Montag, 20.09.2021 | 16:13:32
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
30.10.2012 | 07:14 | Brandzeichen 
 6

CDU erfreut über Schenkelbrand-Beschluss

Kiel / Berlin - Die schleswig-holsteinische CDU begrüßt, dass der von Tierschützern abgelehnte Schenkelbrand bei Pferden nun doch erlaubt bleiben soll.

Pferde
(c) proplanta

«Es ist erfreulich, dass sich damit unsere Anstrengungen zum Erhalt des Brandzeichens gelohnt haben», erklärte der agrar -und umweltpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Heiner Rickers, am Montag.

Am Wochenende war bekanntgeworden, dass Bundesagrarministerin Ilse Aigner (CSU) mit ihren Plänen für ein Verbot gescheitert ist. Auf die Beibehaltung des Brandzeichens hätten sich die Fachpolitiker der CDU/FDP-Koalition geeinigt, berichtete die «Münstersche Zeitung» am Samstag.

Im Kabinett hatten sich zuvor bereits Außenminister Guido Westerwelle (FDP) und Arbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) gegen Aigners Pläne zur Änderung des Tierschutzgesetzes gewandt. (dpa/lno)
Kommentieren Kommentare lesen ( 6 )
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


Kommentare 
Mydy schrieb am 30.11.2012 23:14 Uhrzustimmen(70) widersprechen(45)
Nun Jambor Sie haben recht das ein Chip " leider " manipulierbar ist . Was ja auch schon mit einfachsten Mitteln vorgeführt wurde . UND Ihre Vorschreiber ( Wo ich ja auch zu gehöre ) informieren sich auch gerne mal bei Fachleuten . Oder gehören in Ihrem Sinne TA nicht dazu ? Der untere Artikel ist aus einer Tierarzt Zeitung die man nicht irgendwo kaufen kann und es beschäftigen sich einige Fachleute aus diesem Gebiet mit diesem Thema . Wozu auch das Kopieren / Kastrieren ohne Betäubung gehört . Egal ob es ein Ferkel oder Hund ist . Und jetzt soll mir keiner Erzählen das das Schmerzfrei ist und man keine Ahnung von Tierschutz hat . Und es wurde auch von Fachleuten nachgewiesen das beim Brand tiefere Hautschichten verletzt werden und ich nehme mir nicht heraus Fachleuten ( in dem Sinne TA und auch TA Professoren) gegen zu stellen das das nicht stimmt und Sie keine Ahnung haben . . Oder kann man behaupten das ein Schenkelbrand schmerzfrei ist? Richtig durchgeführt ist Chippen nicht schmerzvoller . Oder ist es schmerzfrei wenn den Kälbern die Ohrmarken eingestanzt werden ? Wobei dem aber zu gute kommt das das man das kleine Stück Gewebe einschickt und ein Leben lang nachweißbar ist von welchem Tier es ist . Denn auch Kühe reißen sich mal die Marke raus und das hinterlässt eine viel größer Wunde als ne Nadel beim Chippen . Aber darum geht hier die Dikussion ja gar nicht . Im Grunde wäre diese Methode auch bei Pferden nicht manipulierbar . Und wenn hier eine Diskussion zustande kommen sollte . Wäre es doch schön dies im Freundlichen Ton zu machen . Dies ist schließlich ein sehr interessantes Thema . Danke
Jambor schrieb am 25.11.2012 18:58 Uhrzustimmen(59) widersprechen(74)
Meine Vorschreiber haben vom Tierschutz keine Ahnung sonst wüßten sie das die kennzeichnung mit chip wesentlich schmerzvoller ist und auch nicht dauerhaft.Die Frage ist wer beratungsresistent und emotional nicht lernfähig ist.
Pater Brown schrieb am 23.11.2012 23:47 Uhrzustimmen(52) widersprechen(54)
Naja, dass diese Liberal-christlichen Machtfuzzies es geil finden, Tieren Schmerzen zuzufügen, weil damit "Besitz" dokumentiert werden kann und soll, wundert einen bei der Psychostruktur dieser Emotional-Krüppel ja nicht. Dass sich aber ein Pferde-züchtender und Military-reitender veritabler Professor (Steinkraus) für Dermatologie mit seinem Gutachten dafür hergibt, der Bande pseudo-wissenschaftliche Argumente für diesen hirnverbrannten Quatsch zu liefern, ist noch erbärmlicher und unerträglicher. Aber so sind sie halt, die Anthropozentriker! Dumm, beratungsresistent und emotional nicht lernfähig.
Mydy schrieb am 05.11.2012 18:49 Uhrzustimmen(71) widersprechen(52)
Aus einer Aktuellen Tierarztzeitung : Pferdebrandzeichen sind laut aktuellen Forschungsergebnissen der Universität Wien bei Erwachsenen Tieren nur schwer zu entziffern und daher nicht für die Kennzeichnung nicht geeignet . Leseprobleme ergebe sich weniger bei dem Symbol der Rasse als bei der Identifikation der mehrstelligen Nummern, die das einzelne Tier bezeichnet . Um die Leserlichkeit der Nummer zu erkennen , hat man drei erfahrene Personen gebeten die Nummern von 250 Pferden auf einem Turnier zu notieren. Jeder Tester habe 90 % der Rassesymbole erkannt . Bei 84 % sei von allen drei Personen das Rassesymbol übereinstimmend erkannt worden, berichtet die Universität. Bei der zweistelligen Nummer sei das Ergebnis deutlich schlechter ausgefallen . Jeder der Tester habe bei nur die Hälfte der Tiere die Zahlen korrekt gelesen . Die Quote der von alle drei Testpersonen richtig erkannten Nummern bei den Tieren habe bei 40 % gelegen . Die Ergebnisse wurden laut Hochschulangaben durch einen weiteren Versuch bestätigt . Hierzu sei die Leserlichkeit des Brandzeichens bei insgesamt 28 zuvor eingeschläferten Pferden getestet worden. Bei nur neun dieser Tiere sei die Nummer korrekt identifiziert worden . Bei 6 Pferden habe man weder das Rassesymbol noch die Nummer entziffert, auch nicht nachdem die betreffende Hautstelle rasiert worden sei . Danach gebe es " keinen Grund mehr die Tiere nach dieser überholte Methode zu Kennzeichnen" . Die Studienergebnisse sind unter . : " Readability of branding alterations at the branding site" online in der Zeitschrift "The Veterinary Journal " veröffentlicht .
RallyFally schrieb am 31.10.2012 16:31 Uhrzustimmen(76) widersprechen(79)
Ob nun Mensch oder Tier ! Würde vorschlagen,das gewisse Leute auch gebrandmarkt werden. Wie z. B. Westerwelle,von der Leyen,und alle die Dafür waren und sind. "Was ich nicht will,das man mir tu,das füg ich auch keinem Anderen zu " Ist das nicht ein schöner Spruch für alle Christlich eingestellten und natürlich auch die Atheisten unter uns.
Thomas schrieb am 30.10.2012 21:18 Uhrzustimmen(78) widersprechen(63)
Was hätte man anderes erwarten können. Schwarzgelb hat bisher noch jede pro-Tierschutz-Aktion sabotiert. Es wird zeit daß man unqualifizierte unsensible Politiker entsorgt. Westerwelle, Schavan, Rösler von der Leyen etc, einfach nur peinlich.
  Kommentierte Artikel

Mühlen suchen verzweifelt nach Hartweizen

Agrarminister fordert Aberkennung der Gemeinnützigkeit für Peta

Getreide-, Mühlen- und Stärkewirtschaft beklagt Kostendruck

2.000 Quadratmeter zum (Über-)Leben?

Zuckerrüben: Zuckerwirtschaft geht von guter Entwicklung aus

Getreideaufkommen auf 42,1 Millionen Tonnen veranschlagt

Mehr Starkregen: Vor allem Städte müssen umdenken

Nur unterdurchschnittliche Getreidernte in Baden-Württemberg 2021

Schwankungen und Starkregen: Schwächere Ernte 2021

Niedersachsen will Abschuss von Wild erleichtern

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt