Donnerstag, 07.07.2022 | 10:06:04
Vorsprung durch Wissen
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
11.05.2022 | 13:20 | Hartes Jahr für Bienen  

Imker berichten von hohen Verlusten

Mayen / Neustadt / Saarbrücken - Mehr als jedes fünfte Bienenvolk hat den Winter 2021/22 in Deutschland einer Umfrage zufolge nicht überlebt.

Bienenhaltung
Waren das Wetter, Pestizide oder die gefürchtete Varroa-Milbe Schuld? Darüber diskutieren Imker bundesweit. Fest steht: Im vergangenen Winter gab es bei den Bienenvölkern hohe Verluste - besonders im Südwesten. (c) proplanta

Bundesweit lag die Verlustquote demnach bei 21 Prozent, wie Christoph Otten, Leiter des Fachzentrums Bienen und Imkerei in Mayen, der Deutschen Presse-Agentur in Saarbrücken sagte. Rund 10.000 Imkerinnen und Imker haben sich an einer bundesweiten Befragung des Fachzentrums beteiligt.

In Rheinland-Pfalz lag der Verlust bei 23 Prozent, in Baden-Württemberg bei 26 und im Saarland bei 27 Prozent. «Das ist im langjährigen Mittel schon deutlich überdurchschnittlich», sagte Otten . Es liege allerdings in der Schwankungsbreite der letzten 20 Jahre. Die Zahl der betroffenen Imker sei hoch. So hätten in Rheinland-Pfalz 70 Prozent Verluste verzeichnet, im Saarland sogar fast drei Viertel. «Sie werden kaum Ernte haben», sagte Otten.

Er führt das Bienensterben vor allem auf das schlechte Wetter im vergangenen Jahr zurück. Die Bienen hätten kaum Nektar gesammelt - was sich jedoch durch Zuckerwasserfütterung auffangen ließe. Nicht kompensieren könne der Imker jedoch die Eiweißnahrung, die über den Pollen hereinkomme: «Das heißt, die Bienen verhungern zwar nicht, aber es fehlt etwas.» Diese Mangelernährung könne dazu geführt haben, dass sie geschwächt in den Winter gegangen seien. Zudem habe sich die Varroa-Milbe stärker vermehrt. «Es gab einfach verschiedene negative Faktoren», so Otten.

Der Sprecher der Saarländischen Imker, Markus Lay, stimmt dem Leiter des Fachzentrums zu. «Wegen des Wetters im letzten Jahr mussten die Bienen teilweise noch im Mai zugefüttert werden, damit sie überhaupt überleben. Dadurch sind sie schwächer in den Winter gestartet, und dann hat auch noch die Varroa-Milbe ihren Beitrag geleistet.»

Der Vorsitzende des Imkerverbandes in Rheinland-Pfalz, Thomas Hock, geht davon aus, dass die Verluste sogar noch deutlich höher sind als laut der Befragung. Er rechnet mit einem Rückgang von über 3.000 Völkern. «Die fehlen jetzt bei der Bestäubung, so dass ein Schaden für die Natur insgesamt entsteht», sagte er.

Für das Bienensterben macht er vor allem den Einsatz von giftigen Pflanzenschutzmitteln verantwortlich. Gerade in sehr nassen, regenreichen Jahren wie 2021 würden «extrem viele» Pestizide eingesetzt. Insbesondere seien Fungizide gegen Pilze verwendet worden, die auch die Bienen schädigten und sich auch auf deren Darmflora auswirkten.

Wenn eine Königin, die sehr viel Nektar und Pollen benötige, schon geschwächte Eier lege, hat dies laut Hock auch Folgen für die Nachkommen. Zudem seien Fungizide im Wachs nachgewiesen worden, auf dem die Brut aufwachse: «Keiner kann mir aktuell sagen, wie sich das auf die Larven auswirkt», so Hock. Fakt sei jedoch, dass es auch trockene Jahre mit Pollen- und Futtermangel gegeben habe, allerdings mit deutlich besseren Überwinterungssituationen «und nur ganz geringen Verlusten».

Nach Einschätzung von Otten folgen auf Jahre mit hohen Verlusten wieder welche mit niedrigen - und umgekehrt. «Es ist ein Jahresergebnis und nicht ein Trend, der in irgendeine Richtung geht», sagte er. Auch bei Bienen gebe es wie in der Landwirtschaft Fehlerträge und Ernteausfälle. «Sie sind keine klimatisierten Schweineställe, sondern Tiere, die in der Natur leben und viel mehr als andere Nutztiere von ihr abhängig sind.»
dpa
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

 Insektenschutz: Auch auf intensiv genutzten Standorten möglich?

 Imker erstreitet Schadenersatz für Glyphosat im Honig

 Imker gewinnt Prozess um Schadenersatz für Glyphosat in Honig

 Bienen- und Honigdiebe auf Fehmarn unterwegs

 Belasteter Honig: Ende der Beweisaufnahme im Glyphosat-Prozess

  Kommentierte Artikel

 USDA rechnet mit weiterhin hohen Preisen für Dünger

 Leysieffer-Filialen können trotz Insolvenz wieder öffnen

 Preissenkung für Fleisch: Verhöhnen Aldi und Co die Bauern?

 Bauern-Proteste in Niederlanden treffen Supermärkte und Häfen

 Saatkrähe zum Abschuss freigeben?

 EU-Rechnungshof mahnt mehr Kontrolle bei Agrarsubventionen an

 Hafer als Trendprodukt: Müssen Mühlen mit höheren Preisen rechnen?

 Inzwischen mehr als 36.300 Ökobetriebe in Deutschland

 Kein frisches Geld für Umbau der Tierhaltung

 CDU-Sozialflügel fordert Steuersenkung auf Grundnahrungsmittel

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt