Montag, 02.08.2021 | 17:16:02
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
10.04.2020 | 07:52 | Lammbraten 
 1

Schäfer besorgt über Absatz von Osterlämmern

Dresden - Sachsens Schäfer könnten zum Osterfest wegen der Corona-Krise weniger Lämmer verkaufen als in den vergangenen Jahren.

Lammfleisch zu Ostern?
In der Osterzeit kommt bei vielen traditionell Osterlamm auf den Tisch. Weil die Gaststätten in der Corona-Krise aber geschlossen sind, befürchten die Schäfer Verluste. (c) proplanta

«Das ist derzeit ein großes Thema für uns», sagte der Vorsitzende des Sächsischen Schaf- und Ziegenzuchtverbandes, Detlef Rohrmann. Die Gaststätten, die in der Osterzeit traditionell Lamm auf den Tisch bringen, hätten derzeit geschlossen.

«Da haben wir ganz große Schwierigkeiten, unsere Lämmer abzusetzen», so Rohrmann, der selbst Schäfer ist und in Pirna-Liebethal rund 600 Mutterschafe mit Hunderten Lämmern hält.

Die meisten Tiere werden nicht direkt verkauft, sondern gehen zum Großhändler - unter anderem in große Schlachtereien nach Hessen oder Brandenburg. Die Großhändler klagten ebenso über gesunkene Abnahmemengen, so Rohrmann. Den Schäfern drohe daher, dass sie auf ihren Lämmern sitzen blieben - oder dass sie sie in den nächsten Wochen nur nach und nach losbekämen.

«Für einen schlechten Preis», fürchtet Rohrmann. Denn die in der Weihnachtszeit geborenen Lämmer, die nun als «Osterlämmer» auf den Tisch kommen, sind mit einem Gewicht um die 45 Kilogramm nun schlachtreif. «Wir können sie ja nicht wieder herunterhungern. Die Tiere nehmen immer weiter zu, das Fleisch ist dann nicht mehr so qualitativ hochwertig», sagte Rohrmann.

Einige Lämmer hat der Schäfer bereits verkauft. «Der große Schwung soll in zwei Wochen abgeholt werden. Was bis dahin passiert - keine Ahnung», so Rohrmann. Bereits im vorigen Jahr hatten die Schafzüchter mit gesunkenem Absatz zu kämpfen, weil der Markt mit billigem Lammfleisch aus England und Irland «regelrecht überschwemmt» worden sei, so Rohrmann.

Schäfer Lothar Lippert aus Striesa (Landkreis Nordsachsen) verkauft seine Tiere ausschließlich an Händler. Er hatte Glück: Die meisten um Weihnachten geborenen Tiere habe er schon verkaufen können. Was mit den nun geborenen Lämmern passiert, ist noch unklar. Rund 450 Mutterschafe hält der Züchter, derzeit ist Hochzeit für Geburten. «Ständig werden Lämmer geboren», so der Schäfer.

Nach Angaben des Umweltministeriums stellt sich die Situation der Schäfer in Sachsen derzeit sehr unterschiedlich dar - abhängig vom Weg der Vermarktung. Während der Abkauf von Schlachtlämmern in den Herden begrenzt sei und die Preise der Großhändler fielen, boome der Direktverkauf.

«Bei Direktvermarktern übersteigt die Nachfrage teilweise das eigene Angebot», hieß es. Auch Fleischer, die selbst schlachteten, meldeten eine gestiegene Nachfrage nach Osterlämmern, die zu Hause zubereitet werden können.

Dorothee von Römer, Chefin von Gut Neumark im Vogtland, verbucht im Hofladen ebenfalls eine gestiegene Nachfrage. «Anfang der Woche haben wir geschlachtet, bis Ende der Woche kann frisches Lammfleisch abgeholt werden.» Lamm sei derzeit stark nachgefragt, so von Römer.

Dennoch seien viele Kunden verunsichert, ob sie angesichts der Ausgangsbeschränkungen überhaupt zum Hofladen kommen dürften. «Manche denken, das ist verboten und kommen lieber nicht.»

In Sachsen wurden 2018 laut Statistischem Landesamt rund 67.000 Schafe in etwa 400 landwirtschaftlichen Betrieben mit 20 und mehr Schafen gehalten.
dpa/sn
Kommentieren Kommentare lesen ( 1 )
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


Kommentare 
Ulrich Dittmann schrieb am 12.04.2020 19:01 Uhrzustimmen(18) widersprechen(5)
"Schäfer besorgt über Absatz von Osterlämmern
Dresden - Sachsens Schäfer könnten zum Osterfest wegen der Corona-Krise weniger Lämmer verkaufen als in den vergangenen Jahren."

Zu dieser Meldung gilt festzuhalten: Ja, da herrscht wahrscheinlich - und das ist nachvollziehbar - große Freude bei den Lämmern!
  Kommentierte Artikel

Invasive Arten verursachen Milliardenschäden in der Land- und Forstwirtschaft

Energiewende: Müssen notwendige Maßnahmen besser erklärt werden?

EnBW-Chef macht Druck beim Ausbau der Erneuerbaren

USA leiden unter Wetterextremen: Wird es ein langer, trockener Hitzesommer?

Nach Jahrhundertregen: Juli wird in Geschichtsbücher eingehen

Macht der Klimawandel Wetterereignisse extremer?

Milliardenfrage EEG-Umlage: Wieviel kostet Klimaschutz?

Dramatische Klimaänderungen zu beobachten - Weltklimarat legt neuen Bericht vor

Flächenverbrauch mit schuld an Hochwasserkatastrophe?

Fast die Hälfte der globalen Lebensmittelverluste fällt in der Landwirtschaft an

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt