Sonntag, 01.08.2021 | 23:32:18
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
27.07.2020 | 00:42 | Wölfe in Hessen 

Schäfer fordern verbindliche Hilfszusagen beim Schutz vor Wölfen

Wiesbaden - Hessens Schäfer schlagen wegen den Attacken der sesshaften Wölfin in Nordhessen Alarm.

Wolfsmanagement
Seit es sesshafte Wölfe in Hessen gibt, haben sich die Sorgen der Schäfer nochmals verstärkt. Für den Interessenverband reichen die bestehenden Schutzmaßnahmen nicht aus. (c) proplanta

Es gebe Hinweise, dass das Tier für über mehr als 20 Risse von Nutztieren verantwortlich sei, sagte der Sprecher des Landesverbandes für Schafzucht- und -haltung, Burkhard Ernst, der Deutschen Presse-Agentur in Wiesbaden. «Diese sesshafte Wölfin überwindet den Mindestschutz unserer Zäune. Wir merken, dass das nicht reicht.»

Die Schäfer hätten bereits beim hessischen Agrar- und Umweltministerium um ein erneutes Gespräch und Hilfe gebeten, berichtete Ernst. Bislang habe es aber noch keine Reaktion darauf von den Verantwortlichen in Wiesbaden gegeben.

Da die Wölfin offenbar gelernt habe, Zäune zu überwinden, müsse es einen flächendeckenden Mindestschutz für die Schafhalter geben. Die Wölfin ist seit April in Nordhessen sesshaft. Sie wird wegen ihres Territoriums im Umkreis des Stölzinger Gebirges auch «Stölzinger Wölfin» genannt.

Es gebe bislang die Vorgabe für mobile Zäune für eine Höhe 90 Zentimetern. Dazu müssen diese Zäune nach Angaben des Verbandssprechers unter Strom gesetzt sein. Für Festzaunanlagen gilt eine Höhe 1,20 Metern. Diese fest installierten Zäune müssen auch noch einen sogenannten Untergrabschutz etwa mit einem Betonfundament haben.

«Diese Auflagen sind für alle erwerbsmäßigen Schäfer - davon haben wir aber nur noch etwa 70 in Hessen - bindend», sagte Ernst. «Allerdings haben wir die Situation, dass es eine sehr klein strukturiert Landschaft unter den Weidetierhaltern in Hessen gibt.»

Der durchschnittliche Schafhalter im Land habe 23 Schafe. Das Hauptproblem beim Wolfsschutz seien deshalb die vielen Kleinschafhalter. «Wir haben etwa 4.500 Schafhalter in Hessen, die weniger als 30 Schafe haben.» Diese hätten oft ein Festweidesysteme aus Maschendraht hinter dem Haus oder um die Dörfer herum.

Das Nachrüsten dieser Systeme sei aufwendig und teuer, erklärte der Sprecher. Dafür würde auch zu wenig Anreize geboten. «Wir haben das Gefühl, dass die Erwerbsschafhalter mit den Kleinschafhaltern in ein Boot gesteckt werden. Aber das Boot wird sinken, wenn nicht alle den Mindestschutz einhalten.» Der Verband forderte als Konsequenz aus den neuen Wolfsvorfälle eine bessere Verbindlichkeit bei den Schutzmaßnahmen. «Jetzt haben wir eine Wölfin, die trotz der Maßnahmen übergriffig ist. Wir erwarten, dass daraus Konsequenzen gezogen werden.»

«Mir als Weidetierhalter ist es egal, ob das Tier gefangen und in den Tierpark gesteckt oder geschossen wird», betonte Ernst. Es sollte aber zu einer «Entnahme» kommen. Das gelte vor allem auch, damit das Tier keine Nachkommen bekommen und diesen dann das Überwinden der Zäune beibringen könne.

Der Landesverbandes für Schafzucht- und -haltung erwarte nun vom hessischen Wolfsmanagement, dass endlich ein Grundschutz für jede Weidetierart und die maximal erträglichen Herdenschutzmaßnahmen für die Weidetierhalter definiert werden. Die Weidetierhaltung brauche verbindliche Aussagen, um auch in der Zukunft Weidetierhaltung auf erträglichem Niveau betreiben zu können.

Auch der hessische Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und der Bauernverband fordern einen konsequenten Herdenschutz und mehr Unterstützung für die Schäfer vom Land. Umweltstaatssekretär Oliver Conz hatte dagegen jüngst versichert, dass das Land die Schäfer mit ihren Sorgen wegen der Wölfe in Hessen nicht alleine lassen werde. Es seien in diesem Jahr bereits die Förderung erhöht und eine Weidetierprämie eingeführt worden.

Nach der Sommerpause sollen mit den Tierhalten und weiteren Verbänden der Entwurf des neuen Wolfsmanagementplan erörtert und weitere Förderinstrumente zum Schutz der Tiere vorgestellt werden.

Wolfsichtungen




dpa/lhe
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

Erstmals Nachwuchs bei hessischen Wölfen

Debatte über Wölfe in Sachsen bleibt kontrovers

Zahl der Wölfe: Mehrheit in Niedersachsen für Begrenzung?

Wolfsnachweise in Westdeutschland

Umweltministerin von Baden-Württemberg bekennt sich zum Abschuss problematischer Wölfe

  Kommentierte Artikel

Invasive Arten verursachen Milliardenschäden in der Land- und Forstwirtschaft

Energiewende: Müssen notwendige Maßnahmen besser erklärt werden?

EnBW-Chef macht Druck beim Ausbau der Erneuerbaren

USA leiden unter Wetterextremen: Wird es ein langer, trockener Hitzesommer?

Nach Jahrhundertregen: Juli wird in Geschichtsbücher eingehen

Macht der Klimawandel Wetterereignisse extremer?

Milliardenfrage EEG-Umlage: Wieviel kostet Klimaschutz?

Dramatische Klimaänderungen zu beobachten - Weltklimarat legt neuen Bericht vor

Flächenverbrauch mit schuld an Hochwasserkatastrophe?

Fast die Hälfte der globalen Lebensmittelverluste fällt in der Landwirtschaft an

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt