Samstag, 24.07.2021 | 09:24:06
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
01.04.2021 | 12:13 | Alte Rassen 

Schäfer pflegen gefährdete alte Schafrassen

Leipzig - Sachsens Schäfer ringen um den Erhalt alter Schafrassen. Einige sind schon mehrere Hundert Jahre, hierzulande heimisch und gelten als besonders gut ans Klima angepasst.

Alte Schafrasse?
Zu Ostern springen wieder vielerorts junge Lämmer über die Weiden und erfreuen Spaziergänger. Mit ihrer Arbeit bewahren Sachsens Schäfer auch alte Rassen, die schon früher den Menschen Milch, Fleisch und Wolle geliefert haben. (c) proplanta

Doch andere Rassen haben ihnen in den Schäfereien den Rang abgelaufen.
«Früher haben viele Menschen im Erzgebirge und der Sächsischen Schweiz zwei, drei Ostfriesische Milchschafe zur Eigenversorgung hinterm Haus gehalten», erklärte Hanno Franke, Zuchtleiter des Sächsischen Schaf- und Ziegenzuchtverbandes. Die Rasse wird von der Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen (GEH) inzwischen als «stark gefährdet» eingestuft.

Rund 740 Mutterschafe dieser Rasse - in der Sprache der Züchter ein «großrahmiges Schaf mit länglichem, leicht ramsnasigem und hornlosem Kopf mit edlem Ausdruck» - sind laut Franke im Zuchtbuch eingetragen. Damit ist es in Sachsen immerhin noch häufiger anzutreffen als das ebenfalls «stark gefährdete» Leineschaf mit 345 Muttertieren.

Ein besonderer Fokus liegt laut Franke im Freistaat auf dem Erhalt des Merinofleischschafes, das vor rund 250 Jahren aus Spanien nach Sachsen gelangt ist und seither hier gezüchtet wurde. Die GEH stuft die Rasse als «gefährdet» ein. Sachsens Schafzüchter führen die Tradition derzeit mit etwas mehr als 1400 Muttertieren fort. Als vierte, ebenfalls gefährdete Rasse wird den Angaben zufolge die Zucht von Skudden gefördert, die als «Heidschnucken der Masuren» ursprünglich aus Ostpreußen und dem Baltikum stammen.

«Diese Rassen haben sich über Jahrhunderte entwickelt und sind regional besonders gut angepasst», erläuterte Franke. Ohne das Engagement von Züchtern ginge das verloren - auch für künftige Züchtungen und Kreuzungen. In den vergangenen Jahren sei es gelungen, die Bestände bei diesen Rassen in Sachsen etwa auf gleichen Niveau zu halten, betonte der Experte. Insgesamt seien in den Zuchtbüchern des Verbandes 26 verschiedene Schafrassen vermerkt. Besonders häufig halten gewerbliche Schäfer in Sachsen Merinolandschafe, aber auch Fleischschafe wie Schwarzkopf und Suffolk.

Laut Tierseuchenkasse werden in Sachsen etwas mehr als 114.000 Schafe gehalten - gewerblich und privat. Für Berufsschäfer spielt allerdings kaum noch die Wolle der Tiere eine Rolle, sondern der Verkauf von Lammfleisch sowie der Einsatz von Schafen in der Landschaftspflege.

Ostern sei nach wie vor die Hoch-Zeit für den Verkauf von Lämmern und Lammfleisch, erklärte Franke. Damit sie schlachtreif sind, müssten sie aber schon mindestens im Dezember geboren sein. An Bedeutung für den Absatz gewonnen hätten zudem die muslimischen Feste.
dpa/sn
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

Schafe: Wie wichtig sind sie für Deichschutz im Norden?

Schönster Heidschnuckenbock kommt aus Winsen an der Aller

Zeit der Schafschur - Doch wohin mit der Wolle?

Schafzüchter in MV fordern schärfere Regelungen für Umgang mit Wölfen

Pläne für zollfreies Lamm aus Australien empören britische Bauern

  Kommentierte Artikel

Natürliche Randstreifen an Gewässern steigern Insektenzahl erheblich

Gute Getreideernte in Schleswig-Holstein erwartet

Söder fordert bundesweite Solar-Pflicht für Neubauten

Erzeugerpreise für landwirtschaftliche Produkte steigen deutlich

Kaum Harzer Käse aus dem Harz?

Hemmt Bürokratie Umstellung auf Öko-Landwirtschaft?

EU-Kommission bringt wegen Düngeverordnung weitere Bedenken vor

Bauernverband rechnet mit 45,4 Millionen Tonnen Getreide

Straßen in Bäche verwandelt: Franken von schweren Unwettern heimgesucht

Das Diesel-Harnstoff-Kartell: Hohe Millionenstrafen für VW und BMW

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt