Donnerstag, 23.09.2021 | 07:01:08
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
13.09.2009 | 11:17 | Panorama  
 1

Schneckenzucht für Feinschmecker im Südharz

Hermerode/Wippra - Auf den ersten Blick gibt es nur halb vertrocknete, etwa einen Meter hohe Gräser in 44 abgesteckten Feldern zu sehen.

Schneckenzucht für Feinschmecker im Südharz
(c) proplanta

Heinz Strache, einer der wenigen Züchter von Weinbergschnecken in Deutschland, sagt aber: «Hier fühlen sich die Tiere wohl.» Seit 2006 züchtet er, zusammen mit einem Partner aus der Finanzbranche, auf rund zwei Hektar Land in dem kleinen Ort Hermerode bei Wippra im Südharz die in Deutschland heimische Weinbergschnecke Helix pomatia und die aus dem Mittelmeerraum stammende Weinbergschnecken Helix aspersa. «Wir haben hier die größte Schneckenfarm in Deutschland», sagt Strache.

Auf der Farm leben inmitten der Gräser etwa 2,5 Millionen Schnecken dieser beiden Arten, die bei Feinschmeckern beliebt sind. Während es bei der einheimischen Art Helix pomatia drei Jahre dauert, bis die Tiere «reif zur Ernte» sind, wie Strache sagt, kann die Helix aspersa bereits nach wenigen Monaten eingesammelt werden, um dann später in die Kochtöpfe von Restaurants in der Region Halle-Leipzig zu gelangen, die zu den Kunden der Farm zählen.

Die Idee mit der Schneckenzucht kam dem gelernten Dachdecker bei einem Fernsehbericht. Rund 70.000 Euro wurden investiert. «Davon wurden 40 Prozent von der EU und fünf Prozent vom Landkreis gefördert», sagt Strache und fügt hinzu: «Die Schneckenzucht in Deutschland ist noch relativ neu. Die ersten Farmen wurden hier 2003 gegründet.»

Bislang wurden zwei «Ernten eingefahren»: 2007 wurden rund 800 und 2008 etwa 750 Kilogramm Schnecken eingesammelt. «In diesem Jahr wollen wir nur 200 Kilogramm Schnecken ernten und dafür mehr Schnecken für unsere eigene Zucht gewinnen», sagt Strache. Die Weichtiere ernähren sich von den Gräserfeldern, Feuchtigkeit bekommen sie über ein Bewässerungssystem. Weinbergschnecken wurden als Delikatesse schon in prähistorischer Zeit gegessen. In Deutschland ist heute das Einsammeln der Tiere in freier Natur aus Gründen des Artenschutzes verboten.

Der Vorsitzende des Verbandes für artgerechte Schneckenzucht Deutschland (Sinsheim/Baden-Württemberg), Klaus Krebs, warnt vor all zu großen Erwartungen, was das Geschäft mit den Weinbergschnecken betrifft. «Für ein Kilogramm Schnecken müssen im Durchschnitt 2,50 Euro investiert werden, aber es wird von Händlern, also den Abnehmern, nur rund 1,80 Euro gezahlt.»

Laut Krebs haben in der Vergangenheit 70 Prozent der Züchter wieder aufgegeben. Er geht davon aus, dass es in Deutschland noch etwa 15 Züchter gibt. Und betont: «Unsere heimische Weinbergschnecke Helix pomatia lässt sich nicht züchten, alle Versuche sind gescheitert.» Strache sieht das anders: «Bei mir funktioniert es, ich züchte die pomatia. Wichtig ist dabei, dass die Schnecken in ihren Feldern belassen und nicht wie es gelehrt wird, dass sie jedes Jahr umgesetzt werden.» Denn diese Schnecken seien schon gegen kleinste Erschütterungen empfindlich - anders als «normale» Schnecken, die sich etwa in Kleingärten wie von selbst vermehren. (dpa)  
Kommentieren Kommentare lesen ( 1 )
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


Kommentare 
ich habe es auch versucht mit 40 qm schrieb am 24.02.2010 17:33 Uhrzustimmen(118) widersprechen(133)
In der Mz vom 23.02.2010 Verlagsonderveröffentlichung - Ernährungswirtschaft - war der Dachdecker wieder Raumausstatter ? Das wirtschaftlich nicht nachhaltige Projekte gefördert werden ist bedauerlich. Ich zahle als KLEINUNTERNEHMER HARTE STEUERN.Für Projekte in meinem Bereich wurden Förderungen immer wegen mangelnder NACHHALTIGKEIT abgelehnt. Meine Firme ist aber schon 15 Jahre auf dem MARKT. Ich hábe mich intensiv mit der Produktion von Weinbergschnecken beschäftigt, einschließlich den notwendigen Vermarktungswegen - deshalb erst einmal 40 qm. Das nun wieder der Staat (Land S-A. ) bei der Vermarktung helfen soll - - wen kennt der dachdeckende Raumausstatter. Was ist mit seiner Bedarfsanalyse - Wo ist seine Vermarktungstrategie - - - aber erst mal Fördermittel abfassen - GLÜCKWUNSCH
  Kommentierte Artikel

Schweinehalter in Existenzkrise

Mühlen suchen verzweifelt nach Hartweizen

Agrarminister fordert Aberkennung der Gemeinnützigkeit für Peta

Getreide-, Mühlen- und Stärkewirtschaft beklagt Kostendruck

2.000 Quadratmeter zum (Über-)Leben?

Zuckerrüben: Zuckerwirtschaft geht von guter Entwicklung aus

Getreideaufkommen auf 42,1 Millionen Tonnen veranschlagt

Mehr Starkregen: Vor allem Städte müssen umdenken

Nur unterdurchschnittliche Getreidernte in Baden-Württemberg 2021

Schwankungen und Starkregen: Schwächere Ernte 2021

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt