Mittwoch, 22.09.2021 | 16:08:36
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
17.12.2013 | 14:50 | Virusinfektion 
 5

Tödlicher Pferdeherpes auf Reiterhof ausgebrochen

Gaggenau - Auf einem Reiterhof in Gaggenau ist der Pferdeherpes ausgebrochen - vier Tiere sind bereits verendet.

Pferdeherpes
(c) proplanta

Der gesamte Hof steht inzwischen unter Quarantäne. Bei dem Virus handelt es sich um eine nicht meldepflichtige Viruserkrankung, die bei Menschen i.d.R. lediglich lästige Lippenbläschen verursacht. Für befallene Pferde endet diese Infektion jedoch häufig tödlich.

Typisch für die Erkrankung sind hohes Fieber (> 40 °C) und erkältungsähnliche Begleiterscheinungen wie Nasen- und Augenausfluss sowie Husten. Da diese Symptome bei Pferden nicht ungewöhnlich sind, wird das Pferdevirus häufig zu spät erkannt. Dadurch kann sich dieses im Stall ausbreiten. Befällt es schließlich das Nervensystem endet dies oft tödlich.

Eine sichere Impfung gibt es nicht. Zudem ist das Virus vom Menschen übertragbar. (Pp)
Kommentieren Kommentare lesen ( 5 )
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


Kommentare 
LP schrieb am 11.02.2014 23:56 Uhrzustimmen(137) widersprechen(164)
Bin in dem Stall, in Niedersachsen, der 2012 unter Quarantäne stand. Fakt ist, fast jedes Pferd trägt das Virus in sich. Es erkrankten sowohl geimpfte, wie auch ungeimpfte. Einige Pferde erkrankten gar nicht. Die drei eingeschläferten waren auch geimpfte und ungeimpfte Tiere. Eines der Pferde hat auch heute noch leichte Lähmungserscheinungen, steht aber munter auf einer Weide. Es gibt eigentlich keine wissenschaftlich bewiesen Behandlung. Bei uns war es sozusagen ein "Feldversuch mit Aceklovir und Lysin. Dies bekamen alle! Pferde, egal ob bereits ein Ausbruch bei dem Tier vorlag oder nicht. Die schwersten Fälle, ( Blasenlähmung/ Ausfallserscheinungen) kamen an einen Dauertropf.. Den ersten dreien war leider trotzdem nicht zu helfen. Erst als unsere TÄ anfingen noch ein Cortison etc. beizugeben, konnte den folgenden geholfen werden. Die Pferde wurden, wenn sie sich hingelegt haben, und nicht mehr hochkamen tatsächlich eingeschläfert, da das Virus durch das Knochenmark bis ins Gehirn geht, und dort die Sympthome einer Hirnhautenzündung auslösen. Der ganze Horror dauerte 5 Wochen.
LG schrieb am 01.01.2014 20:48 Uhrzustimmen(110) widersprechen(184)
Der Virus endet manchmal tödlich, dass muss nicht passieren, kann aber. Wenn z.B. ein Pferd an Herpes erkrankt und, dass da neben stehende Pferd sich ansteckt, können die Viren sich durchsetzten, aber auch nicht. Man steckt da einfach nicht drin, ob es das Pferd jetzt hat oder nicht. Aufjedenfall würde ich mit der Therapie rechtzeitig beginnen. Wenn diese nicht anschlägt hat man wenigstens etwas für das Pferd getan, um ihm zu helfen!!!!
lilius schrieb am 28.12.2013 16:59 Uhrzustimmen(182) widersprechen(179)
Der Virus endet nicht wie oben steht tödlich. Die Pferde werden getötet, weil sie sich aufgrund von Lähmungserscheinungen festlegen. Die Lähmungserscheinungen verschwinden aber wieder!!! Wichtig ist, dass die erkrankten Tiere nicht zum Liegen kommen! Wenn man für Pferde, die deutliche Lähmungserscheinungen in der Hinterhand und im Schweif zeigen, eine Möglichkeit hat, sie am hinlegen zu hindern, haben sie gute Genesungschancen. Viele Tierärzte sind auch nicht gut genug informiert. Die Inkubationszeit ist beispielsweise extrem kurz. So macht es durchaus Sinn, gesunde und kranke Tiere zu trennen.
Focus schrieb am 19.12.2013 06:45 Uhrzustimmen(153) widersprechen(235)
Interessant wäre zu wissem, ob die eingeschläferten Tiere geimpft waren. Als vor einigen Jahren der EHV1 in BW sein Unwesen trieb und in einem großen Dressurstall viele Tiere eingeschläfert werden mussten stellte sich später heraus, alle getöteten Tiere waren geimpft. Die nichtgeimpften hatten einen milden Verlauf. Die getöteten Tiere wurden alle mit einem Kombiimpfstoff geimpft. Damals hatte man auch noch den Borna-Virus mit im Verdacht, der hier allem Anschein nach als Mittäter in Erwägung gezogen werden kann.
Reuter schrieb am 18.12.2013 15:09 Uhrzustimmen(165) widersprechen(89)
Anders als im Artikel dargestellt ist der Virusstamm der Herpes beim Pferd auslöst ein anderer als der, der beim Menschen die Bläschen an den Lippen verursacht. Der Mensch fungiert beim Equinen Herpesvirus als Überträger - erkrankt aber nicht. Deshalb ist Hygiene bei Ausbruch sehr wichtig!
  Kommentierte Artikel

Schweinehalter in Existenzkrise

Mühlen suchen verzweifelt nach Hartweizen

Agrarminister fordert Aberkennung der Gemeinnützigkeit für Peta

Getreide-, Mühlen- und Stärkewirtschaft beklagt Kostendruck

2.000 Quadratmeter zum (Über-)Leben?

Zuckerrüben: Zuckerwirtschaft geht von guter Entwicklung aus

Getreideaufkommen auf 42,1 Millionen Tonnen veranschlagt

Mehr Starkregen: Vor allem Städte müssen umdenken

Nur unterdurchschnittliche Getreidernte in Baden-Württemberg 2021

Schwankungen und Starkregen: Schwächere Ernte 2021

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt