Samstag, 22.01.2022 | 04:13:51
Vorsprung durch Wissen
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
20.09.2017 | 01:31 | Gesundheit 

Virus-Erkrankung hält sich bei Amseln in Rheinland-Pfalz in Grenzen

Mainz - Naturschützer sind besorgt, dass erneut Amseln und andere Singvögel massenhaft dem Usutu-Virus zum Opfer fallen.

Amseln Virus
Sechs Jahre nach dem großen Amselsterben von 2011 macht ein von Mücken übertragenes Virus den Singvögeln erneut zu schaffen. Wer ihnen helfen will, sollte auf eine naturnahe Gartengestaltung achten. (c) Dr_Kateryna - fotolia.com
Allerdings ist das Ausmaß der Erkrankungen in diesem Jahr nicht mit dem großen Ausbruch vor sechs Jahren zu vergleichen. Von bundesweit mehr als 1.000 Verdachtsmeldungen bis Anfang dieses Monats entfielen nur 43 auf Rheinland-Pfalz, wie der Vogelschutzreferent des Naturschutzbunds (Nabu), Lars Lachmann, mitteilte.

Der nach einem Fluss in Südafrika benannte Erreger wurde seit Beginn des Jahres in elf Fällen im Labor nachgewiesen, für Rheinland-Pfalz gab es zumindest bis Mitte August keinen solchen Fall. 2011/12 gab es schätzungsweise 300.000 erkrankte Amseln. Schwerpunkt der Epidemie ist in diesem Jahr erneut Nordrhein-Westfalen, neu ist ein Verbreitungsgebiet um Leipzig und Berlin. Zudem gibt es nach Angaben Lachmanns erstmals laborbestätigte Fälle in München, Kassel und Hannover.

Der Nabu hat die Bevölkerung gebeten, erkrankte oder verendete Vögel über ein Online-Formular zu melden und tote Tiere zur Untersuchung an das Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin (BNI) in Hamburg oder an ein Veterinär-Untersuchungsamt zu senden. Jedoch gebe es keinen Grund für übertriebene Ängste, sagte Laura Kettering vom Nabu Rheinland-Pfalz: «Viele Vögel zeigen nach der abgeschlossenen Brut jetzt ein anderes Verhalten. Es ist normal, dass wir weniger Vögel sehen.» Die Amselpopulation habe sich von der Usutu-Welle 2011 wieder erholt.

Bisher hätten sich die Bestände nach einem Ausbruch innerhalb weniger Jahre wieder erholt, erklärt Lachmann. Bei späteren Ausbrüchen scheine es dann weniger tödliche Fälle zu geben. «Vermutlich hängt das damit zusammen, dass überlebende Amseln eine Immunität entwickeln, und die nächste Welle erst dann kommt, wenn eine Generation zumindest teilweise von der nächsten abgelöst wurde.»

Bei der Gesellschaft für Naturschutz und Ornithologie Rheinland-Pfalz (GNOR) sind bisher keine Hinweise auf Usutu-Fälle eingegangen. Auch habe es in diesem Sommer nicht über längere Zeit eine feucht-heiße Witterung gegeben wie im August 2011. Die Usutu-Viren werden von Stechmücken übertragen - kranke und tote Vögel sind nicht ansteckend für andere Tiere, auch nicht für Menschen. Das Usutu-Virus befällt auch andere Vogelarten wie den Haussperling, Star oder Eisvogel.

Der Bestand der Amsel wird wie bei den meisten anderen Vögeln vor allem von der Entwicklung in ihren Lebensräumen und durch ihre Bruterfolge bestimmt. Um Amseln zu helfen, rät der Experte, sollte man vor allem auf eine naturnahe Gartengestaltung achten: «Haben Amseln viel guten Lebensraum zum Brüten, ist der Bestand gesund genug, um eine Krankheit wie Usutu auszuhalten. Sollte sich der Trend zu immer naturferneren Gärten jedoch fortsetzen, könnte dies den Amselbestand gefährden.»
dpa
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Kommentierte Artikel

Fehlende Planungssicherheit drückt auf die Stimmung

Özdemir sichert Landwirten bessere Planbarkeit zu

Neue grün-grüne Freundschaft: Cem Özdemir und Steffi Lemke

Ministerin Lemke stimmt Bauern auf Kurswechsel in deutscher Agrarpolitik ein

Tempolimit: Für Wissing ein ganz kleines Thema?

Zugang zu Wirtschaftshilfen für Schweinehalter anpassen

Trinkmilchpreise steigen kaum

Landvolk kritisiert Bürokratie bei Schlachtung im Herkunftsbetrieb

Farbstoff Titandioxid künftig im Essen verboten

Bauern sollen weniger Gift auf Felder spritzen

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt