Montag, 27.09.2021 | 17:30:15
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
22.03.2010 | 10:01 | Rinderzucht  

Zuchtviehgeschäft trotzt der Finanzmarktkrise

Hannover - Die weltweite Finanzmarktkrise sowie schlechte Milchpreise haben sich nach Angaben des Landvolks Niedersachsen ganz massiv auf das Geschäft mit Zuchtrindern ausgewirkt.

Zuchtviehgeschäft trotzt der Finanzmarktkrise
So hat die Masterrind mit Sitz in Verden, größter deutscher Schwarzbunt-Zuchtverband, im abgelaufenen Geschäftsjahr (1.10. bis 30.9) einen Rückgang der durchschnittlichen Verkaufserlöse pro Rind gegenüber dem vorangegangenen Geschäftsjahr um 25 Prozent verbucht. Trotz der Krise hat aber der Zuchtviehverkauf für die Milchviehbetriebe weiter an Bedeutung gewonnen. Obwohl pro Tier weniger erlöst wurde, haben die Milchviehhalter nämlich mehr Tiere als im Vorjahr verkauft und damit versucht, rückläufige Erlöse aus dem Milchverkauf teilweise zu kompensieren. So stieg die Zahl der insgesamt über die Masterrind vermarkteten Tiere um gut neun Prozent auf 74.374 Stück, davon 42.500 für die Zucht vorgesehene Tiere. Das führte trotz rückläufiger Erlöse pro Tier immerhin noch zu einem Umsatzanstieg von 3,7 Prozent auf 62,6 Mio. Euro. Zum Gesamterlös der Masterrind trug das Geschäft mit Zucht- und Nutzvieh 68 Prozent bei und war damit wichtigster Geschäftsbereich noch vor Besamung und Spermaverkauf.

Die dominierende Rolle im Zuchtviehgeschäft spielt der Export, dessen Bedeutung noch einmal kräftig zugenommen hat. In diesem Bereich wurden im vergangenen Geschäftsjahr 53 Prozent der Zuchtrinder vermarktet und 78 Prozent der Verkaufserlöse erzielt. Der Export nahm bei der Stückzahl um beachtliche 39,5 Prozent auf 21.282 Tiere zu, im Jahr zuvor waren 15.256 Rinder direkt ab Hof exportiert worden. Hinzu kommen noch die Tiere, die auf den Auktionen der Masterrind von ausländischen Käufern ersteigert wurden. Auch der Exportumsatz zog mit und stieg um 38,3 Prozent auf 29,2 Mio. Euro. Massiv wurden aber auch die Exporte von der weltweiten Finanzmarktkrise beeinflusst. So verlor der ehemalige Ostblock seine Bedeutung als Käufer Nummer eins. Aktuell bestimmen die südeuropäischen Länder sowie Nordafrika mit Marokko, Algerien, Ägypten und Libyen das Geschehen. Allein 8.000 Rinder gingen im vergangenen Jahr nach Marokko. Am gesamten deutschen Zuchtrinderexport ist die Masterrind als wichtigster Exporteur mit 34 Prozent beteiligt.

Gute Nachfrage hat den Absatz im laufenden Geschäftsjahr beflügelt, allerdings hält der Druck auf die Preise an. So konnten über die Masterrind im ersten Quartal des neuen Geschäftsjahres insgesamt 23.918 Rinder gegenüber 20.668 im gleichen Vorjahreszeitraum vermarktet werden, der damit erzielte Umsatz sank aber um fast zehn Prozent von 18,95 Mio. Euro auf 17,13 Mio. Euro. Weiterhin stark blieb das Exportgeschäft mit einem Anstieg von 6.108 vermarkteten Rindern auf 6.728, allerdings gleichfalls bei rückläufigem Umsatz. (LPD)
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Kommentierte Artikel

Mais reift nur langsam ab - Ab wann könnte Ernte beginnen?

Ackerbarometer liefert Vergleichsdaten zur diesjährigen Ernte

Schweinehalter in Existenzkrise

Mühlen suchen verzweifelt nach Hartweizen

Agrarminister fordert Aberkennung der Gemeinnützigkeit für Peta

Getreide-, Mühlen- und Stärkewirtschaft beklagt Kostendruck

2.000 Quadratmeter zum (Über-)Leben?

Zuckerrüben: Zuckerwirtschaft geht von guter Entwicklung aus

Getreideaufkommen auf 42,1 Millionen Tonnen veranschlagt

Mehr Starkregen: Vor allem Städte müssen umdenken

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt