Mittwoch, 08.12.2021 | 02:45:43
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
27.07.2017 | 01:41 | Mieses Sommerwetter 
 1

Für und Wider des Dauerregens

Berlin - Der Sommer 2017 scheint ziemlich verregnet - aber das verhagelt nicht jedem die Laune. Museen freuen sich über mehr Besucher, Pilzsammler über reiche Ernten.

Verregneter Juli
Was zurzeit über Deutschland hereinbricht, erinnert mancherorts an einen Monsun. Doch allen vollgelaufenen Kellern zum Trotz: Manch einer profitiert auch vom Regen. (c) proplanta

Doch im Tierreich können die Unwetter sogar fatale Folgen haben - selbst da, wo man es nicht erwartet.

Man könnte zum Beispiel glauben, Fische fühlten sich im Wasser wie - nun ja: ein Fisch im Wasser. Ein bisschen Regen schadet ihnen auch tatsächlich nicht. Das allerdings ändert sich, wenn Unwetter hereinbrechen. Der Starkregen kann Abwasserkanäle zum Überlaufen bringen. Dreckiges Wasser ergießt sich dann in die Seen und senkt dort den Sauerstoffgehalt massiv - manchmal so stark, dass die Fische am Wasser ersticken. Vereinfacht gesagt: Sie ertrinken.

Für den Menschen ist Regenzeit dagegen Museumszeit - das zeigt schon ein Blick auf die Touristenzahlen. «Von unseren zehn besucherstärksten Tagen hatten alle mit schlechtem Wetter zu tun», sagt Katharina Schmidt-Narischkin vom Jüdischen Museum Berlin.

An regnerischen Tagen besuchen demnach etwa 50 Prozent mehr Menschen die Ausstellungen als an sonnigen. Auch andere Museen bestätigen: Je regnerischer, desto größer die Zahl der Kulturinteressierten. Auch die Beschäftigungen Kinobesuch und Fernsehen sind bei Regen beliebt.

Auch Störche profitieren eigentlich vom Niederschlag: Je feuchter das Wetter, desto mehr Regenwürmer können sie mit dem Schnabel aufpicken. Doch bei starkem Regen sammelt sich in ihren Nestern Wasser - und fließt oft nicht schnell genug ab. Für die Jungtiere kann das tödlich enden.

«Störche sind besonders dann empfindlich, wenn sie drei, vier Wochen alt sind», erklärt Kai-Michael Thomsen vom Naturschutzbund NABU. Der Nachwuchs sei schon zu groß, um von den Eltern gewärmt zu werden, und noch zu klein, um ein richtiges Gefieder zu haben. «Wenn es dann stark regnet, nässt ihr Daunenkleid durch. Die Jungvögel unterkühlen und gehen ein.»

Ockerfarbene Hüte auf grünem Grund: Wenn es stark geregnet hat, finden Pilzsammler den sogenannten Nelkenschwindling in großer Zahl auf Wiesen. Der Pilz mit dem milden Geschmack lebt vor allem nach feuchten Tagen wieder auf - wie viele andere Arten auch.

«Was das Wetter angeht, sind Wärme und Regen das Beste für Pilze», sagt Heidrun Wawrok, Pilzsachverständige aus Pirna in Sachsen. Ausgedehnte Trockenperioden bekommen ihnen eher nicht. Auch dem Karbol-Champignon geht es übrigens nach regnerischen Tagen besonders gut. Er ist zwar oft schön weiß - aber leider auch giftig.

Auch die Winzer freuen sich nach der langen Trockenphase über den Regen. Die Wasservorräte im Boden waren laut Sonja Reinbold vom Verband Deutscher Prädikatsweingüter aufgebraucht. Das Wasser wurde also benötigt. Nur wenn das Wetter anhaltend nass bleibe, könnten Pilze die Trauben befallen. Wichtig sei, dass es ab Anfang August trocken bleibt: Dann nämlich beginnen die Trauben zu reifen.

«Regen ist nie gut fürs Eis», sagt Annalisa Carnio vom Eismacher-Verband Uniteis. Sie erläutert: Solange die Sonne scheint, wird Eis verkauft - egal, ob es kalt ist oder warm. Im Winter gebe es sogar eigene Wintersorten wie Zimt oder Bratapfel. «Aber bei Regen wollen die Leute lieber gemütlich ins Café und etwas Warmes trinken.»
dpa
Kommentieren Kommentare lesen ( 1 )
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


Kommentare 
cource schrieb am 27.07.2017 06:55 Uhrzustimmen(16) widersprechen(12)
typisch diese anerzogene "mangeldenke" nach dem motto wenn nicht alles optimal für mich läuft/ist bin ich automatisch unzufrieden/frustriert und brauche dann auf jeden fall ablenkung/leckerlie usw.---jeder hat es in der hand sich von diesem anerzogenen optimierungswahn/selbstausbeutung zu befreien, denn an solchen regentagen hat man die chance zur besinnung zu kommen und diese fremdbestimmung zu durchschauen---unser einmaliges leben ist viel zu kostbar um es nur dem status-/besitz-/konsumwahn zu opfern
  Weitere Artikel zum Thema

Hochwasser-U-Ausschuss: Kachelmann einer der ersten Zeugen

Schadet das Sammeln von Pilzen dem Wald?

Nur für Eigenbedarf Pilze und Beeren sammeln!

Pilzsuche: Wie groß ist die Gefahr für ungeübte Sammler?

Radioaktive Belastung von Wildpilzen: Nimmt sie weiter ab?

  Kommentierte Artikel

Bundesweiter Wolfsbestand deutlich gewachsen

Lebensmittelindustrie: NGG fordert bis zu 6,5 Prozent mehr Geld

Schweinepestgeschehen bleibt kritisch

Privates Feuerwerk zu Silvester: Ja oder nein?

Wie viele Menschen ernährt ein Landwirt?

Kritik an vorschnellen Forstmaßnahmen im Kampf gegen Borkenkäfer

Umweltverband BUND fordert bessere Einkommen für Landwirte

Lage in Sachsen-Anhalts Wäldern bleibt ernst

Söder will 2G in Bayern soweit irgendwie möglich

Landes-Bauernverband fordert: Echten Schweinepest-Krisenstab einrichten!

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt