Donnerstag, 09.02.2023 | 00:14:41
Vorsprung durch Wissen
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
16.08.2021 | 13:09 | Klimaschutzdebatte 

Grüne sehen sich durch erwarteten Treibhausgasausstoß bestätigt

Berlin - Nach der jüngsten Berechnung zum Ausstoß von Treibhausgasen in Deutschland sehen sich die Grünen in ihren klimapolitischen Forderungen bestätigt. 

Treibhausgasemissionen
Bild vergrößern
Grüne sehen sich in ihren klimapolitischen Forderungen bestätigt. (c) proplanta
Die Abschätzung belege, «mit welchem Tempo und Hochdruck wir Klimaschutz vorantreiben müssen», sagte ihre Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. «Was über Jahre auf eklatante Weise von der amtierenden Bundesregierung versäumt wurde, gilt es aufzuholen. Tut Deutschland das nicht, gefährdet es Klima und Wohlstand.»

Der Ausstoß vom Treibhausgasen in Deutschland wird nach Berechnungen der Denkfabrik Agora Energiewende in diesem Jahr deutlich steigen. Die Emissionen dürften im Vergleich zu 2020 voraussichtlich um rund 47 Millionen Tonnen zulegen, heißt es in einer Analyse, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Das sei der größte Anstieg seit 1990. Deshalb werde der Rückgang der Emissionen im Vergleich zum Jahr 1990 lediglich 37 Prozent betragen.

Baerbock sagte, die Grünen würden daher nach einem Wahlsieg «die Weichen stellen für den massiven Ausbau der Erneuerbaren Energien». Dazu gehöre ein Flächenziel für Windkraft von zwei Prozent der Landesfläche und der Standard, dass auf jedes neue Dach eine Solaranlage komme.

Auch im Verkehrsbereich und beim Heizen werde man mit dem Ausstieg aus dem fossilen Verbrennungsmotor und mit klimafreundlichen Wärmepumpen den Weg hin zur Klimaneutralität angehen. «Das nützt nicht nur dem Klima, sondern sichert auch unseren Wohlstand.»
dpa
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

 USA kündigen bessere Informationen über Investitionsprogramm an

 Klimaschutzgesetz in Baden-Württemberg erhält grünes Licht

 Milcherzeugung in Deutschland vergleichsweise emissionsarm

 Klimaminister Habeck ruft Klimaaktivisten zu Gewaltverzicht auf

 Ampel kann Streit um Autobahnen und Klimaschutz nicht beilegen

  Kommentierte Artikel

 Holz ist ab 2030 keine nachhaltige Energiequelle mehr

 Wird das Mindesthaltbarkeitsdatum abgeschafft?

 Butterpreise geraten ins Rutschen

 Östliche EU-Staaten beklagen günstiges Getreide aus der Ukraine

 30 Prozent Ökolandbau spart Umweltkosten von 4 Milliarden Euro

 Energieminister erwartet Tausende neue Windräder in Niedersachsen

 Biokraftstoff-Ausstieg: Widerspruch zu Klimazielen der Bundesregierung?

 Kommunen sollen Anspruch auf Gewinn aus Windkraft bekommen

 Klimaschutzdebatte: FDP fordert von Grünen Offenheit für Kernenergie

 Kaufzurückhaltung belastet Gemüsebauern im Südwesten