Sonntag, 19.09.2021 | 23:31:20
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
01.10.2019 | 07:05 | Grüne Lunge in Flammen 

Im Amazonas-Regenwald toben weiter Brände

Santarém - Mehr als ein Dutzend Feuer lodern allein in den indigenen Schutzgebieten Ituna-Itatá und Cachoeira Seca südöstlich der Stadt Santarém im brasilianischen Bundesstaat Pará.

Amazonas Brandrodung
Viel zu hören ist nicht mehr von den Bränden im brasilianischen Amazonasgebiet. Die Feuer aber lodern weiter. Beim Flug über den Regenwald wird das ganze Ausmaß der Zerstörung deutlich. (c) Pressefoto

Immer wieder tauchen gerodete Flächen im dichten Regenwald auf. Die Umweltschützer wollen sich einen Überblick über die verheerenden Brände in der Region verschaffen und das Ausmaß der Schäden erfassen.

Gerne gesehen sind die Aktivisten nicht. Am Vortag fielen Schüsse, als sie mit dem Kleinflugzeug über die illegalen Goldminen in den indigenen Gebieten Sawre Muybu und Munduruku hinwegflogen. «Wir haben einen Kontakt vor Ort. Die Goldschürfer ließen uns ausrichten, dass wir besser nicht zurückkommen sollen», sagt Greenpeace-Sprecherin Rebecca Cesar.

Santarém gilt als wichtiger Umschlagplatz für Soja und Mais, Holz und Bodenschätze und steht im Fokus mächtiger Interessensgruppen. Die Stadt liegt tief im Dschungel am Zusammenfluss von Amazonas und Rio Tapajós zwischen den wichtigen Häfen Manaus und Belém und ist der Endpunkt der Bundesstraße BR-163. 

Die heftigen Waldbrände der letzten Wochen im Amazonasgebiet hatten weltweit für Bestürzung gesorgt. Meist werden zunächst die Bäume gefällt und die abgeholzten Flächen dann in Brand gesteckt, um neue Weideflächen und Ackerland für den Soja-Anbau zu schaffen. Weil der Regenwald im Amazonasgebiet immense Mengen des Klimagases CO2 binden kann, hat er auch für das Weltklima große Bedeutung.

Brasiliens rechter Präsident Jair Bolsonaro aber sieht im Amazonas-Regenwald vor allem wirtschaftliches Potenzial und will mehr Flächen für Landwirtschaft, Bergbau und Energiegewinnung erschließen.

«Manche Leute in und außerhalb von Brasilien wollen mit Hilfe von Nichtregierungsorganisationen dafür sorgen, dass unsere Ureinwohner weiter wie Höhlenmenschen leben», sagte er kürzlich bei der UN-Vollversammlung. «Aber die Indigenen wollen keine armen Landeigentümer auf reichem Boden sein.»

Im Amazonasgebiet und in der Cerrado-Savanne kommt es während der Trockenzeit immer wieder zu Bränden. Allerdings stieg die Zahl der Feuer in diesem Jahr deutlich an. Seit Anfang des Jahres wurden in Brasilien über 140 000 Brände registriert, rund 53 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum ein Jahr zuvor. Umweltschützer werfen Bolsonaro vor, Landwirte, Holzfäller und Goldsucher mit seiner Rhetorik zur Brandstiftung zu ermutigen.

Die verbrannte Fläche wuchs nach Angaben der brasilianischen Weltraumagentur INPE bis August um 71 Prozent auf 131 327 Quadratkilometer an. «Das Amazonasgebiet wird nicht zerstört oder von Feuern verwüstet», sagte hingegen Bolsonaro in seiner Rede vor der UN-Vollversammlung. «Zu dieser Jahreszeit begünstigen die Trockenheit und die Winde spontane und gelegte Feuer. Aber auch die Indigenen und die lokale Bevölkerung nutzen Feuer als Teil ihrer Kultur und um zu überleben.»

Die dramatischen Bilder aus der Amazonasregion haben dem Image des Landes geschadet. Mehrere europäische Länder wollen bei der Ratifizierung des neuen Freihandelsabkommens zwischen der EU und dem südamerikanischen Wirtschaftsbündnis Mercosur auf die Bremse treten.

Auch aus Unternehmerkreisen und aus dem Agrarsektor kommt Gegenwind. Brasiliens Umweltminister Ricardo Salles tourt derzeit durch Frankreich, Deutschland und Großbritannien, um das Bild von den ruchlosen Brandstiftern zu korrigieren. «Wir sind nicht die Umweltbösewichte», sagte er vor Beginn seiner Reise.

Die Greenpeace-Aktivisten hingegen machen die Regierung für die jüngste Zunahme der Abholzung und der Brände verantwortlich. «Wir sehen eine Invasionswelle in den indigenen Gebieten in der Amazonasregion», sagt Saraiva. «Die Bolsonaro-Regierung muss ihre Anti-Umwelt- und Anti-Indigenen-Rhetorik beenden, ihre Pflicht erfüllen und den Amazonas schützen.»
dpa
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

Amazonas-Gebiet: Schlimmste Juni-Brände seit 14 Jahren

  Kommentierte Artikel

Mühlen suchen verzweifelt nach Hartweizen

Agrarminister fordert Aberkennung der Gemeinnützigkeit für Peta

Getreide-, Mühlen- und Stärkewirtschaft beklagt Kostendruck

2.000 Quadratmeter zum (Über-)Leben?

Zuckerrüben: Zuckerwirtschaft geht von guter Entwicklung aus

Getreideaufkommen auf 42,1 Millionen Tonnen veranschlagt

Mehr Starkregen: Vor allem Städte müssen umdenken

Nur unterdurchschnittliche Getreidernte in Baden-Württemberg 2021

Schwankungen und Starkregen: Schwächere Ernte 2021

Niedersachsen will Abschuss von Wild erleichtern

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt