Dienstag, 22.06.2021 | 13:41:23
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
29.11.2014 | 15:58 | Regenwaldschutz 

Klimaschützer fordern Null-Abholzung im Amazonas-Gebiet

Rio de Janeiro - Nicht nur Umweltschützer sind sich einig über die essenzielle Rolle des Amazonas-Regenwaldes fürs globale Klima.

Regenwald im Amazonas-Gebiet
Klimaschutz in Südamerika bedeutet vor allem Kampf gegen die Regenwald-Zerstörung im Amazonas. Dort kommen die Motorsägen nicht zum Stillstand. Das Wunschziel «Null-Abholzung» liegt noch in weiter Ferne. (c) proplanta

Das größte zusammenhängende Regenwaldgebiet der Welt ist ein wichtiger CO2-Speicher und erstreckt sich über neun Länder. Die jeweiligen Regierungen haben mehr oder weniger umfassende Strategien zum Schutz des Regenwaldes. Jedoch fallen die Bilanzen gemischt aus.

Bei der UN-Klimakonferenz in Perus Hauptstadt Lima schlägt von kommender Woche an wieder die Stunde der Wahrheit.

Je nach Region ist der Wald-Raubbau unterschiedlich begründet. In Brasilien, dem mit rund 60 Prozent Regenwaldfläche größten Amazonas-Land, setzen Rinderzucht, Sojaplantagen und die Holzmafia dem Ökosystem zu. In den ebenfalls wichtigen Regenwaldländern Peru und Kolumbien kommen die Auswüchse des illegale Minenbaus hinzu. In Zeiten wirtschaftlicher Krisen, steigt der Goldpreis und damit auch das Goldfieber, das auch vor dem Regenwald nicht haltmacht.

Rund 35 Prozent der Treibhausgas-Emissionen sind in Brasilien auf Waldzerstörung und extensive Landwirtschaft zurückzuführen. Das Land konnte die Abholzungsrate in den vergangenen Jahren deutlich bremsen.

Wurden im schlimmsten Jahr 2004 noch 27.772 Quadratkilometer Regenwald zerstört, waren es 2011/2012 «nur» 4571 Quadratkilometer. Für 2013/2014 meldete das nationale Institut für Raumfahrtforschung (INPE) am Mittwoch nach vorläufigen Zahlen einen Rückgang um 18 Prozent auf 4.848 Quadratkilometer im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Während Brasilien schon lange ein ausgeklügeltes Satelliten-Kontrollsystem zur Überwachung der Wälder nutzt, stellte Kolumbien dieses Jahr zum ersten Mal überhaupt offiziell die Abholzungsrate vor. 1.200 Quadratkilometer Waldfläche fielen dort 2013 Motorsäge oder Brandrodung zum Opfer. Ähnlich hoch liegt die Rate im Gastgeberland der UN-Klimakonferenz Peru.

Perus Umweltminister Manuel Pulgar-Vidal steht zu dem Ziel, mittelfristig die Entwaldung zu stoppen: «Es gibt seit 2009 in Peru das Ziel, bis 2021 die Abholzung netto auf Null zu reduzieren, indem wir entwaldete Flächen wiederaufforsten.»

Umweltschutzverbände wie Greenpeace und WWF gehen weiter. «Wir fordern «Zero Desamatamento» (Null-Abholzung) und das schon bis 2020. Das ist möglich und wirtschaftlich machbar», sagte Cláudio Maretti, der für die Umweltstiftung WWF die «Iniciativa Amazônia Viva» leitet, kürzlich der Deutschen Presse-Agentur. Maretti will dafür bei der Konferenz in Lima werben und auch für eine grenzüberschreitende Zusammenarbeit der Amazonas-Länder, die oft unkoordiniert beim Waldschutz vor sich hin werkeln.

«Was wir brauchen ist eine integrierte Politik und abgestimmte Aktionen», so Maretti. Für ein koordiniertes Vorgehen im Kampf gegen den Klimawandel pochen in Südamerika vor allem linke Regierung wie die in Venezuela und Bolivien auf die Bringschuld der Industrieländer.

Aus Sicht Marettis wird es deshalb in Lima auch wieder die Debatte geben, wer in erster Linie die historische Verantwortung für den Klimawandel trägt, womit man bei der altbekannten und heiklen Frontstellung zwischen Industrie- und Entwicklungsländern ist. An diesem Punkt geht es oft um viel Geld.

Einen Vorgeschmack gab Venezuelas Staatschef Nicolás Maduro Ende September beim UN-Klimagipfel in New York. «Wir sehen bestürzt, wie den Hauptverantwortlichen für den Klimawandel und dessen schreckliche Konsequenzen, der geringste politische Wille fehlt, ein Übel planetarischen Ausmaßes zu stoppen oder umzukehren», so der Nachfolger von Hugo Chávez.

Versöhnlicher und optimistischer gibt sich da die peruanische Präsidentschaft, die bei der Konferenz Kompromisslinien ausloten und festklopfen will und muss. Staatschef Ollanta Humala setzt auf das Prinzip Hoffnung und auf Konsens: «Der Moment ist gekommen, um das größte Bündnis der Geschichte für das Klima und die Entwicklung zu schmieden.»
zurück
Seite:12
weiter
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


Weitere Artikel zum Thema

Amazonasregenwald wird weiter ungebremst abgeholzt

Wie viel Regenwald wird für Agrarprodukte illegal gerodet?

Tag des Waldes: Amazonas-Gebiet weiter in Gefahr


Kommentierte Artikel

Abschuss von Ottern gefordert

Super-Eiweiß-Pflanze: Landwirte entdecken die Kichererbse

Heizkosten-Streit: Weiter keine Einigung auf Mieterentlastung?

Feldfrüchte in Nord und Ost brauchen dringend Regen

Klimavorhersage: 2021 könnte überdurchschnittlich warm werden

Beschwerde gegen Großbrauer-Patent auf Gerste abgewiesen

Südbaden: Tote Rinder in einem Stall gefunden

Agroforstwirtschaft soll attraktiver werden

Änderung der Abstandsmessung um Windenergie-Ausbau voranzutreiben?

Auch Oberverwaltungsgericht erlaubt Tiertransport nach Marokko

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt