Montag, 20.09.2021 | 03:42:20
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
01.08.2021 | 16:32 | Nervige Summer 

Mücken fühlen sich nach Regen und Hochwasser wohl

München - Feuchtwarmes Wetter und Hochwasser im Freistaat haben zur Ausbreitung von kleinen fliegenden Plagegeistern beigetragen.

Stechmücke
Stechmücken lieben es warm und feucht. Zuletzt hatten sie in Bayern also richtig gute Bedingungen. In den Hochwassergebieten könnten die größten Mückenschwärme erst bevorstehen. (c) proplanta

Bayernweit gebe es derzeit ein erhöhtes Mückenaufkommen, sagte die Biologin Silke Göttler, bei der Regensburger Firma Biogents zuständig für die Stechmückenüberwachung. Viel Regen sowie hohe Luftfeuchtigkeit und Temperaturen - das sei «ideales Mückenwetter».

Von einem «guten Mückenjahr» sprach auch Doreen Werner, Biologin am Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung und Leiterin des «Mückenatlas». Von einer «massiven Plage» sei man aber weit entfernt.

Die vergangenen beiden Jahre seien sehr trocken gewesen, es habe kaum Mücken gegeben. «Wir haben uns daran gewöhnt, deshalb empfinden wir es nun als ungewöhnlich viel», sagte sie. Süddeutschland sei aufgrund der anhaltenden Regenfälle aber stärker betroffen als andere Gebiete.

Von den Hochwassern der vergangenen Wochen im Freistaat profitieren demnach «Überschwemmungsmücken». Das sind Arten, die ihre Eier im Boden ablegen und deren Larven schlüpfen, wenn das Gebiet unter Wasser steht. Sie kommen laut Mückenexpertin Göttler derzeit etwa beim niederbayerischen Weltenburg an der Donau, in der Gegend um München sowie am Wörth- und Ammersee vor.

Die Ortsgruppen des Bund Naturschutz in den von den Hochwassern der vergangenen Wochen betroffenen Gebieten Berchtesgadener Land, Neustadt an der Aisch, Bamberg, Schweinfurt und Haßberge meldeten kein erhöhtes Mückenaufkommen. In den überschwemmten Gebieten dürfte es aber bald mehr Mücken geben, sagte Werner. «Das geht jetzt los», sagte sie. Die Mücken bräuchten maximal zwei Wochen zum Schlüpfen.

Überschwemmungsmücken seien «kleine, fiese Stecher, die den Leuten sehr aggressiv auf die Pelle rücken», sagte Werner. Die Arten stünden unter einem enormen Erfolgsdruck, sie hätten nur ein kleines Zeitfenster, um zu fressen und sich fortzupflanzen.

Hausmücken sowie Wald- und Wiesenmücken sind schon weniger penetrant. Sie sind nicht auf Überschwemmungen angewiesen, finden aber das nasse, warme Wetter der vergangenen Wochen gut. Hausmücken legen ihre Eier in stehendem Gewässer ab. Das können Teiche, Eimer, Regentonnen, Gießkannen oder Gullis sein.

«In Fürth gibt es dieses Jahr viel mehr Stechmücken als in den vorangehenden trockenen Sommern», sagte Waltraud Galaske, stellvertretende Vorsitzende des Bund Naturschutz in der Stadt. Die Stadt wird gleich dreifach getroffen: Zu Überschwemmungs- und Hausmücken gesellen sich auch noch Asiatische Tigermücken. Diese hätten im Freistaat vor allem in Fürth eine große Population, würden mittlerweile aber schon gut bekämpft, sagte Göttler.

«Bei Überschwemmungsmücken kann man nicht viel machen», sagte Göttler. Man könne zum Beispiel lange, helle Kleidung anziehen oder die Gebiete eben meiden. Zum Beispiel am Chiemsee oder in Neustadt an der Donau würden Biozide ausgebracht, um die Tiere zu bekämpfen.

Bei Hausmücken könne man etwa im Garten die Wasserbehälter abdecken, um die Weibchen an der Eiablage zu hindern, sagte Werner. Mücken seien aber auch Nahrung für Vögel oder Fledermäuse und wesentlicher Bestandteil in Nahrungsketten. «Ohne Mücken würde das alles nicht funktionieren», sagte sie.
dpa/lby
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

U-Ausschuss arbeitet Hochwasserkatastrophe in NRW auf

Bundestag beschließt milliardenschweren Hilfsfonds nach Flut

Mehr Überschwemmungsmücken in Bayern?

23 Millionen Euro Soforthilfe für Ahr-Region - Antragsfrist endet demnächst

DWD und Land NRW wollen Wetter-Prognosen verbessern

  Kommentierte Artikel

Mühlen suchen verzweifelt nach Hartweizen

Agrarminister fordert Aberkennung der Gemeinnützigkeit für Peta

Getreide-, Mühlen- und Stärkewirtschaft beklagt Kostendruck

2.000 Quadratmeter zum (Über-)Leben?

Zuckerrüben: Zuckerwirtschaft geht von guter Entwicklung aus

Getreideaufkommen auf 42,1 Millionen Tonnen veranschlagt

Mehr Starkregen: Vor allem Städte müssen umdenken

Nur unterdurchschnittliche Getreidernte in Baden-Württemberg 2021

Schwankungen und Starkregen: Schwächere Ernte 2021

Niedersachsen will Abschuss von Wild erleichtern

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt