Samstag, 23.10.2021 | 13:28:20
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
12.09.2021 | 12:59 | Beitrag zum Naturschutz 

Streuobstwiesen im Aufwind

Stahnsdorf / Cottbus - Sie liegen in Lichtungen, Grünanlagen, in Wohngebieten und Privatgärten: Streuobstwiesen erleben als Bestandteil einer artenreichen Kulturlandschaft und als Aufwertung von Flächen in Berlin und Brandenburg ein Revival.

Artenvielfalt fördern
Streuobstwiesen gelten als Hotspots der Artenvielfalt. Das Biotop bietet Pflanzen und Tieren ein Zuhause. Immer mehr Menschen haben Interesse, solche Wiesen anzulegen. Doch so einfach ist das nicht. (c) proplanta

Es gebe mittlerweile sehr viele Streuobstwiesenprojekte, berichtet der Brandenburger BUND-Experte Eckart Klaffke. Er erklärt sich das gestiegene Interesse auch mit etwas Verklärung.

«Jedem, dem sie das Wort sagen, dem geht sofort die Sonne auf, wenn er nur dran denkt. Jeder verbindet damit irgendeine Paradiesvorstellung». Das mache die Sache attraktiv. «Revival findet allerdings oftmals in den Köpfen statt. Viele unterschätzen, wie anspruchsvoll das ist.»

Bei richtiger Anlage, Pflanzung und Pflege können Streuobstwiesen nach Angaben von Fachleuten bis zu 5.000 Tier- und Pflanzenarten beheimaten. Dazu gehört Klaffke zufolge unter anderem die Auswahl der Obstbaumsorten, kenntnisreicher Baumschnitt für eine kräftige Baumkrone und der Abstand der Pflanzungen. Allein in Berlin gibt es seinen Daten zufolge mittlerweile über 100 Einzelflächen mit Streuobstwiesen.

Der Naturschützer und seine Mitarbeiter kämpfen seit Jahren für den Erhalt solcher Wiesen - die ihren Namen dem Umstand verdanken, dass einzelne Bäume verstreut herumstehen - verschiedene Sorten nebeneinander, alte und junge Bäume vermischt. Der BUND-Experte ist oft in Berlin und Brandenburg unterwegs und berät, welche Bedingungen es für das Anlegen solcher Wiesen braucht.

Manchmal sei der Standort falsch - wie in Zossen (Teltow-Fläming), wo die Fläche zu trocken gewesen sei, berichtet Klaffke. In Berlin-Neukölln habe er gesehen, dass auf einer Fläche die Bäume zu dicht gepflanzt wurden. Entscheidend sei die Mischung aus zwei verschiedenen Biotop-Typen - eine Art lichter Wald mit lockerer Anpflanzung von Hochstammobstbäumen und artenreiches Grünland - diese Kombination mache Streuobstwiesen aus.

Auf der Streuobstwiese in Stahnsdorf (Potsdam-Mittelmark) mit 6,5 Hektar, die der BUND vor über 25 Jahren von den Berliner Stadtgütern gepachtet hat, wachsen alte Kirsch-, Apfel - und Birnenbäume. Junge Bäume werden zwischen alte gesetzt. Ehrenamtler Klaffke betreut gemeinsam mit anderen die Fläche mit 400 Bäumen.

Vor allem wachsen dort alte Apfelsorten wie Ontario und Prinz Albrecht von Preußen - eine Sorte aus dem 19. Jahrhundert. Das seien robuste Sorten, die früher ohne Pflanzenschutzmittel wachsen und allen Widrigkeiten trotzen mussten, erklärt der Experte. Schafe fungieren auf der Fläche als Rasenmäher.

Kann man mit den Streuobstwiesen Geld verdienen?

Frischobstvermarktung sei kaum möglich, betont Klaffke. Der Arbeitsaufwand und somit die Kosten seien zu hoch. Dafür werde von der Streuobstwiese des BUND Apfelsaft gewonnen, je nach Ernte auch mit leichter Birnenbeimischung. Der Saft werde in der Landesgeschäftsstelle verkauft und der Erlös komme der BUND-Streuobstwiese zugute. Auf den Streuobstwiesen sei auch Totholz erwünscht, es biete Vögeln, aber auch Insekten und Spinnen ein Zuhause.

Die Naturwacht Brandenburg sieht Streuobstwiesen als wichtiges Thema bei der Umweltbildung. In die Pflege von Streuobstwiesen und die Obsternte beziehen die Rangerinnen und Ranger regelmäßig auch Kita- und Schulgruppen mit ein - beispielsweise in Milow im Naturpark Westhavelland oder Boitzenburg im Naturpark Uckermärkische Seen. Mehr als 300 Freiwillige helfen mit bei der Mahd der Wiesen, sagt Sprecher Johannes Müller.

In der Nationalen Biodiversitätsstrategie der Bundesregierung von 2007 wie auch in den Naturschutzzielen 2020 ist das Ziel formuliert, die Fläche der Streuobstwiesen in Deutschland wieder um 10 Prozent auszuweiten.
dpa/bb
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

Vierblättrige Einbeere ist Blume des Jahres 2022

Bayern baut Förderung für Streuobstwiesen massiv aus

Insektensterben auf Inseln durch Tourismus und Urbanisierung

China will 200 Millionen Euro gegen globales Artensterben investieren

Deutschland fordert resoluten Kampf gegen Artensterben

  Kommentierte Artikel

EU-Parlament fordert Maßnahmen gegen zu hohen Fleischkonsum

Verbände fordern Nachbesserungen bei GAP-Durchführungsverordnungen

Winterraps: Weiterhin Schädlingskontrolle durchführen!

Apfelsaft aus der Schweiz: Regional statt global

Streit um den Wolf - Mehr Tiere illegal getötet

Wieviel kostet der Brexit britische Fischer?

Agrarministerkonferenz kritisiert Bundesministerin Klöckner

Mais reift nur langsam ab - Ab wann könnte Ernte beginnen?

Ackerbarometer liefert Vergleichsdaten zur diesjährigen Ernte

Schweinehalter in Existenzkrise

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt