Samstag, 16.10.2021 | 12:54:41
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
31.05.2013 | 13:42 | Unwettergefahr 

Wetter Österreich im Mai 2013 - Starkregen-Warnung bleibt aufrecht

Wien - Die Starkregen-Warnung der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) bleibt aufrecht: An der Nordseite der Alpen hat es bis Freitag bereits 30 bis 70 Liter pro Quadratmeter geregnet.

Starkregen
(c) proplanta

Bis Montag Früh kommen etwa 70 bis 100 Liter pro Quadratmeter dazu, vor allem im Gebiet von Vorarlberg über Nordtirol und Salzburg bis zum Bergland von Oberösterreich und Niederösterreich sowie in der Obersteiermark. Muren und zumindest kleinräumige Überschwemmungen sind möglich. Im Laufe des Montags wird der Regen schwächer.

Aufgrund der herrschenden Wetter- und Warnsituation sind die hochaufgelösten INCA-Vorhersagen für die kommenden 6 Stunden auf der Website verfügbar: www.zamg.at/incaanalyse .


Einer der nassesten Mai-Monate seit Messbeginn

Der Mai 2013 gehört zu den drei nassesten Mai-Monaten der letzten 156 Jahren, gemeinsam mit den Jahren 1962 und 1965. Österreichweit gesehen gab es doppelt so viel Niederschlag wie im Mittel. Trotz einiger Sommertage war der Mai 2013 insgesamt gesehen auch zu kühl und lag um 0,8° C unter dem vieljährigen Temperatur-Mittel. Beim Sonnenschein gab es österreichweit ein Minus von rund 20 Prozent. Auf den Bergen gab es sogar bis zu 50 Prozent weniger Sonnenstunden als im vieljährigen Mittel.


Der Mai 2013 im Detail

Extremwerte

Höchste Temperatur: 29,1° C in Waidhofen an der Ybbs (N, 365 m) am 19. Mai. Tiefste Temperatur: minus 15,7° C am Brunnenkogel (T, 3440 m) am 24. Mai. Tiefste Temperatur an einem bewohnten Ort: 0,0° C in Mariazell (ST, 864 m). Meister Sonnenschein: 235 Stunden in Neusiedl am See (B, 148 m).


Temperatur

Der Mai 2013 war im Vergleich zum Mittel 1981-2010 um 0,8° C kälter. Von West nach Ost stiegen die Abweichungen zum Mittel von minus 2,5° C in Fraxern (V, 809 m) bis plus 0,1° C in Hohenau (N, 154 m) und plus 0,5° C in Wagna bei Leibnitz (St, 268 m). Das Monatsmittel in Fraxern betrug im Mai 10,3° C, in Hohenau 14,9° C und in Wagna 15,2° C. Vorarlberg und das Tiroler Oberland waren mit einer Abweichung zum Mittel 1981-2010 von minus 2,5° C bis minus 1,5° C die relativ kältesten Regionen des Landes. Vom Tiroler Unterland bis in die Obersteiermark sowie in Oberösterreich und in Kärnten betrug die Abweichung zum klimatologischen Mittel minus 1,5 bis minus 0,5° C. In Niederösterreich, Wien, im Burgenland und in der Südsteiermark war es um mit Abweichungen von minus 0,5 bis 0,5° C nahezu ausgeglichen.

Die höchste Temperatur in diesem Mai trat am 19. in Waidhofen an der Ybbs (N, 365 m) mit 29,1° C auf. Am kältesten wurde es am 3440 hoch gelegenen Brunnenkogel (T) am 24. Mai mit minus 15,7° C. Die tiefste Temperatur unter 1000 m Seehöhe wurde ebenfalls am 24. Mai mit 0° C in Mariazell registriert. Der absolut wärmste Ort im gesamten Mai war mit einem Monatsmittel von 16° C Andau (B, Abw. -0,2° C). Der absolut kälteste bewohnte Ort im Mai 2013 war Obergurgl (T, 1942 m) mit einem Monatsmittel von 3,9° C (Abw. -1,6° C).


Niederschlag

Der überdurchschnittliche nasse Mai schafft es durch den Starkregen zum Monatsende sogar in Rekordnähe. Alexander Orlik von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG): „Seit regelmäßige Messungen des Niederschlags in allen Regionen Österreichs durchgeführt werden, also seit dem Jahr 1858, gab es in einem Mai nur noch zweimal ähnlich viel Niederschlag wie heuer, 1962 und 1965. Die Regenmengen in den letzten Stunden in diesem Mai entscheiden, welchen Rang der Mai 2013 einnimmt. Österreichweit gesehen fiel fast doppelt so viel Niederschlag wie im vieljährigen Mittel 1981-2010.“

In Vorarlberg, in Teilen Nordtirols, in Salzburg, Oberösterreich Kärnten, in der östlichen Steiermark und in großen Teilen Niederösterreichs summierte sich um 75 bis 125 Prozent mehr Niederschlag als im klimatologischen Mittel. Im unteren Murtal, im Flachgau und im oberen Gail- und Drautal fiel bis zu 175 Prozent mehr Regen als im Mittel. Die höchsten absoluten Niederschlagsmengen in diesem Mai werden sich aller Voraussicht mit bis zu 380 mm im Bregenzer Wald aufsummieren.

Dem Mittel entsprechende Regenmengen gab es in diesem Mai nur rund um den Neusiedler See. Sonne An keinem Ort in Österreich erreichte die aufsummierte Sonnenscheindauer die klimatologischen Mittelwerte. Im Österreichmittel fehlten 22 Prozent auf den Normalwert. In den Tal- und Beckenlagen war das Sonnenscheindefizit mit 25 bis 35 Prozent in Vorarlberg und im Tiroler Oberland oder im Flachgau am größten. Auf den Bergen schien die Sonne um 40 bis 50 Prozent kürzer als im Mittel 1981-2010. Von Salzburg ostwärts betrug das Defizit zum Mittel 10 bis 20 Prozent. Am dichtesten gelangte Seibersdorf (N, 185 m) an das klimatologische Mittel heran. Mit 222 Sonnenstunden fehlten hier nur drei Prozent auf den Normalwert. Am absolut längsten schien die Sonne mit 235 Stunden in Neusiedl am See (B, 148 m).


Mai 2013: Übersicht Bundesländer

Vorarlberg

- Niederschlagsabweichung plus 90 Prozent, Temperaturabweichung minus 1,9° C, Abweichung der Sonnenscheindauer minus 33 Prozent

- Temperaturhöchstwert 23,8° C in Bludenz (565 m) am 1., Tiefstwert minus 2,6 °C in Warth (1478 m) am 24., 0,3° C in Brand (1029 m) am 24.

- Höchstes Maimittel der Lufttemperatur 12,2 °C in Feldkirch (Abw. -1,9° C) - Höchste Sonnenscheindauer 155 Stunden am Rohrspitz


Tirol

- Niederschlagsabweichung plus 70 Prozent, Temperaturabweichung minus 1,4° C, Abweichung der Sonnenscheindauer minus 25 Prozent

- Temperaturhöchstwert 27,0° C in Kirchdorf (637 m) am 1., Tiefstwert minus 15,7 °C am Brunnenkogel (3438 m) am 24., minus 5,4° C in Obergurgl (1942 m) am 25.

- Höchstes Maimittel der Lufttemperatur 13,2 °C in Innsbruck (Abw. -1,3° C) - Höchste Sonnenscheindauer 159 Stunden in Rinn


Salzburg

- Niederschlagsabweichung plus 70 Prozent, Temperaturabweichung minus 0,9° C, Abweichung der Sonnenscheindauer minus 25 Prozent

- Temperaturhöchstwert 27,0° C in St. Johann im Pongau (634 m) am 1., Tiefstwert minus 9,9 °C am Sonnblick (3109 m) am 26., minus 3,7° C in Obertauern (1772 m) am 25.

- Höchstes Maimittel der Lufttemperatur 12,9 °C in Salzburg (Abw. -1,6° C)

- Höchste Sonnenscheindauer 172 Stunden in St. Veit im Pongau


Oberösterreich

- Niederschlagsabweichung plus 95 Prozent, Temperaturabweichung minus 0,8° C, Abweichung der Sonnenscheindauer minus 30 Prozent

- Temperaturhöchstwert 28,1° C in Weyer (426 m) am 19., Tiefstwert minus 3,9 °C am Feuerkogel (1618 m) am 24., 1,7° C in Bad Zell (554 m) am 24.

- Höchstes Maimittel der Lufttemperatur 14,5 °C in Linz (Abw. -0,8° C) - Höchste Sonnenscheindauer 172 Stunden in Enns


Niederösterreich

- Niederschlagsabweichung plus 75 Prozent, Temperaturabweichung minus 0,4° C, Abweichung der Sonnenscheindauer minus 18 Prozent

- Temperaturhöchstwert 29,1° C in Waidhofen/Ybbs (365 m) am 19., Tiefstwert minus 1,6°C Rax/Seilbahn (1547 m) am 24., 0,1° C in Litschau (555 m) am 24.

- Höchstes Maimittel der Lufttemperatur 15,4 °C in Groß-Enzersdorf (Abw. -0,2° C)

- Höchste Sonnenscheindauer 230 Stunden in Zwerndorf


Wien

- Niederschlagsabweichung plus 100 Prozent, Temperaturabweichung minus 0,6° C, Abweichung der Sonnenscheindauer minus 12 Prozent

- Temperaturhöchstwert 27,3° C Innere Stadt (177 m) am 19., Tiefstwert 4,6°C Jubiläumswarte (450 m) am 25., 6,6° C in Mariabrunn (225 m) am 24.

- Höchstes Maimittel der Lufttemperatur 16,0 °C Innere Stadt (Abw. -0,9° C)

- Höchste Sonnenscheindauer 216 Stunden in Unterlaa


Burgenland

- Niederschlagsabweichung plus 55 Prozent, Temperaturabweichung minus 0,4° C, Abweichung der Sonnenscheindauer minus 10 Prozent

- Temperaturhöchstwert 27,1° C in Neusiedl/See (148 m) am 19., Tiefstwert 3,3°C am Hirschenstein (859 m) am 23., 4,0° C in Kleinzicken (265 m) am 13.

- Höchstes Maimittel der Lufttemperatur 15,9 °C in Andau (Abw. -0,2° C)

- Höchste Sonnenscheindauer 235 Stunden in Neusiedl/See.


Steiermark

- Niederschlagsabweichung plus 80 Prozent, Temperaturabweichung minus 0,6° C, Abweichung der Sonnenscheindauer minus 20 Prozent

- Temperaturhöchstwert 28,7° C in Wagna (268 m) am 1., Tiefstwert minus 1,1°C am Schöckl (1443 m) am 25., minus 0,3° C in Ramsau/Dachstein (1207 m) am 25.

- Höchstes Maimittel der Lufttemperatur 15,2 °C in Wagna (Abw. 0,5° C)

- Höchste Sonnenscheindauer 206 Stunden in Bad Radkersburg


Kärnten

- Niederschlagsabweichung plus 95 Prozent, Temperaturabweichung minus 0,8° C, Abweichung der Sonnenscheindauer minus 20 Prozent

- Temperaturhöchstwert 28,4° C in St. Andrä/Lavanttal (403 m) am 1., Tiefstwert minus 5,0°C auf der Villacher Alpe (2156 m) am 25., 0,0° C in Döllach (1078 m) am 26.

- Höchstes Maimittel der Lufttemperatur 14,0 °C in St. Andrä (Abw. -0,1° C)

- Höchste Sonnenscheindauer 195 Stunden in Feistritz ob Bleiburg (zamg)
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

Flut-Untersuchungsausschuss will Kachelmann und Laschet befragen

Österreich: Wetterrückblick September 2021 - Sonnig, warm und trocken

Trockenster September seit 15 Jahren in Deutschland

Warnung vor orkanartigen Böen an der Nordseeküste

Mehr Extremwetter im Leben junger Generation?

  Kommentierte Artikel

Winterraps: Weiterhin Schädlingskontrolle durchführen!

Apfelsaft aus der Schweiz: Regional statt global

Streit um den Wolf - Mehr Tiere illegal getötet

Wieviel kostet der Brexit britische Fischer?

Agrarministerkonferenz kritisiert Bundesministerin Klöckner

Mais reift nur langsam ab - Ab wann könnte Ernte beginnen?

Ackerbarometer liefert Vergleichsdaten zur diesjährigen Ernte

Schweinehalter in Existenzkrise

Mühlen suchen verzweifelt nach Hartweizen

Agrarminister fordert Aberkennung der Gemeinnützigkeit für Peta

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt