Montag, 25.10.2021 | 02:29:01
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
03.06.2018 | 03:58 | Wasserverschmutzung 
 2

Zu viel Müll im Meer: Dreckbrühe auf Mallorca

Palma de Mallorca - Mallorca, der Name steht für weiße Strände, blaue Buchten und sommerliches Badevergnügen.

Mallorca
Die Urlaubssaison auf Mallorca steht bevor. Familien aus ganz Europa freuen sich auf Badespaß an Traumstränden. Aber nicht überall ist es ratsam, ins Wasser zu gehen. Ein Spurensuche zwischen Fäkalien und Damenbinden. (c) proplanta

Vielerorts mag das stimmen, aber rund um die Inselhauptstadt Palma täuscht der Eindruck - und zwar gewaltig. Statt ungetrübter Urlaubsfreuden lauern hier trübe Fäkalienabwässer unter der Oberfläche. «Wenn es regnet, öffnen die Stadtwerke die Schleusen und leiten die Abwässer direkt und ungereinigt ins Meer», erzählt Aina Barceló aus Portixol, einem populären Vorort von Palma.

«So etwas ist in Europa verboten», sagt die Mallorquinerin wütend. «Ein Privatunternehmen oder eine Privatperson würden dafür haftbar gemacht werden, hier passiert das einfach so.» Aber die Klärwerke der Baleareninsel sind veraltet und überfordert: Dem durch die Bevölkerung und den Touristenansturm ausgelösten Druck halten sie schon lange nicht mehr Stand.

Ihre kleine Tochter lässt Barceló hier jedenfalls nicht mehr ins Wasser, stattdessen fährt sie eine Stunde bis an den Strand eines Naturschutzgebietes. «Die Verschmutzung des Wassers ist auf den ersten Blick nicht sichtbar, und in der Nebensaison bemerkt es niemand. In der Hauptsaison wird zwar eine rote Fahne gehisst, doch die wenigsten Strandbesucher wissen, warum.»

Während die Fäkalien weitgehend unsichtbar sind, ist es der Müll in der Region nicht. Ein Räumfahrzeug hat ihn von der Promenade an den Strand geschoben. Geflechte aus Feuchttüchern liegen im Sand und mischen sich mit den faserigen Blättern der Posidonia-Pflanze.

Dazwischen spielen Kinder umgeben von Damenbinden, Wattestäbchen und Spritzen. Die Hygieneartikel stammen direkt aus den Toiletten der mallorquinischen Hauptstadt, landen im Meer und werden von dort wieder an Land geschwemmt. «Der ganze Dreck wird uns wieder vor die Füße gespült», lacht Barceló bitter.

Neus Truyol leitet die Stadtwerke in Palma. Sie gibt zu, dass die Stadt ein Problem hat. «Jedes Mal, wenn es regnet, sind die Klärwerke überlastet. Sie können nicht all das Regenwasser aufnehmen, und so mischt es sich mit dem Abwasser der Haushalte», erläutert sie. Was dann am Klärwerk ankomme, sei so viel, dass  Teile des Abwassers ungefiltert ins Meer geleitet würden.

Viele geben der konservativen Vorgängerregierung die Schuld, die jahrelang keinen Finger gerührt habe. Das derzeit regierende linke Bündnis aus MES und PSOE hat nun immerhin erreicht, dass das zuständige Umweltministerium in Madrid Anfang des Jahres den Bau eines neuen Klärwerks zugesagt hat. Doch das wird Jahre dauern - und wirkt doch nur wie ein Tropfen auf den heißen Stein.

Dabei gab es auch andere Zeiten, als Meer und Strand noch sauber waren. Aina Barcelò ist in Portixol aufgewachsen und erinnert sich an wogende Seegraswiesen, erzählt von Seepferdchen und Seeigeln im Meer. Sie hat genug von Dreck und Müll und hat sich deshalb Umweltschützern angeschlossen, um selbst aktiv zu werden.

Auch ihre Freundin Alice Manson von der Umweltorganisation «Ondine» will helfen und aufklären. In Schulprojekten versucht sie, schon die Kinder für das Problem zu sensibilisieren. Auf einem auf 50 Meter begrenzten Strandabschnitt in El Arenal fanden die Schüler in einer Sammelaktion 722 Teilchen Mikroplastik und 700 größere Plastikstücke sowie unzählige Zigarettenkippen, Wattestäbchen, Flaschen, Tüten, Spielzeug und Sanitärabfälle.

Nicht all der Müll auf Mallorca komme auch aus Mallorca, wendet Stadtwerks-Leiterin Truyol ein: «Viel wird aus anderen Ländern angeschwemmt.» Der Müll stamme von Schiffen oder von der nordafrikanischen Küste, das sei an der arabischen Schrift darauf zu erkennen, sagt sie.

Mit solchen Aussagen gehe sie ihrer Verantwortung aus dem Weg, hält die Tauchervereinigung «Mallorca Blue» dagegen. Eine dreimonatige Feldstudie habe gezeigt, dass der Müll überwiegend aus Mallorca stamme und vom Meer an die Strände zurückgespült werde. Mit spektakulären Unterwasser-Bildern machen die Umweltschützer auf die Verschmutzung unter Wasser aufmerksam.

Denn unter der Verschmutzung leiden auch die Seegraswiesen. Das wogende Unterwassergrün bildet die Grundlage eines komplexen Ökosystems im Mittelmeer. Die Posidonia-Océanica-Pflanze (Neptungras), der Lebensraum von Fischen, Muscheln und Schnecken, verhindert mit ihren langen Blätter die Erosion des Strandes und spielt eine wichtige Rolle für das Klima: Sie speichert bedeutende Mengen Kohlendioxid. Das Aussterben der Seegraswiesen trägt Forschern zufolge bereits zum erneuten Anstieg der Treibhausgase bei.

Umweltaktivistin Alice Manson läuft mit gesenktem Kopf den Strand von Portixol entlang, ihr Blick schweift über die Müllhaufen. Innerhalb weniger Minuten hat sie zwei Insulinspritzen im Sand gefunden, eine davon offen und mit nach oben gebogener Nadel. «Jeder, der hier barfuß den Strand entlangläuft, hätte da reintreten können», sagt sie kopfschüttelnd und fordert Bürger und Urlauber auf, sich endlich verantwortlich zu verhalten. «Es liegt nicht allein am Klärwerk, diesen Müll zurückzuhalten, sondern vor allem auch an uns, ihn zu vermeiden.»
dpa
Kommentieren Kommentare lesen ( 2 )
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


Kommentare 
max schrieb am 18.07.2018 17:50 Uhrzustimmen(11) widersprechen(11)
dosis venenum facit
cource schrieb am 03.06.2018 21:12 Uhrzustimmen(11) widersprechen(20)
auf Sri Lanka verrichten die am strand wohnenden fischer sogar ihr morgendliches geschäft in der gischt so das es gleich im meer verschwindet und in deutschland hat man in den 50er jahren die kinder auch noch mit seife im see gewaschen
  Weitere Artikel zum Thema

Corona-Früherkennung in der Kläranlage: Hessen startet neues Projekt

Besondere Hygienemaßnahmen in Überschwemmungsgebieten einhalten!

  Kommentierte Artikel

EU-Parlament fordert Maßnahmen gegen zu hohen Fleischkonsum

Verbände fordern Nachbesserungen bei GAP-Durchführungsverordnungen

Winterraps: Weiterhin Schädlingskontrolle durchführen!

Apfelsaft aus der Schweiz: Regional statt global

Streit um den Wolf - Mehr Tiere illegal getötet

Wieviel kostet der Brexit britische Fischer?

Agrarministerkonferenz kritisiert Bundesministerin Klöckner

Mais reift nur langsam ab - Ab wann könnte Ernte beginnen?

Ackerbarometer liefert Vergleichsdaten zur diesjährigen Ernte

Schweinehalter in Existenzkrise

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt