Donnerstag, 05.08.2021 | 23:19:56
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
28.04.2021 | 00:06 | Bayer-Aktie 

Aktionäre üben harsche Kritik an Bayer-Führung

Leverkusen - Fast drei Jahre sind seit dem ersten Urteil im US-Rechtsstreit um angebliche Krebsrisiken glyphosathaltiger Düngemittel vergangen - abgehakt ist das Thema für Bayer noch immer nicht.

Bayer
Die Führung des Agrarchemie- und Pharmakonzerns muss sich auf der Online-Hauptversammlung harsche Kritik gefallen lassen. Bayer-Chef Baumann gelobt Besserung. Ob und wie das bei den Aktionären ankommt, zeigt die Abstimmung über die Entlastung des Vorstandes. (c) proplanta

Wegen Milliarden-Rückstellungen für die Streitigkeiten und hoher Abschreibungen im Agrargeschäft fiel 2020 ein Verlust von mehr als zehn Milliarden Euro an.

Mit einem Minus von rund einem Drittel war die Bayer-Aktie 2020 Schlusslicht im deutschen Leitindex Dax. Entsprechend harsch fiel die Kritik der Aktionäre des Agrarchemie- und Pharmakonzerns auf der Online-Hauptversammlung am Dienstag aus.

Bayer-Chef Werner Baumann versprach Besserung. Angesichts des teuren Glyphosat-Erbes, das Baumann sich 2018 mit der Übernahme des US-Saatgut-Konzerns Monsanto ins Haus geholt hatte, haben er und Bayer viel Vertrauen bei den Anlegern verspielt.

«Bayer muss die Klagerisiken und Altlasten von Monsanto abschließend in den Griff bekommen», sagte der Experte der kreditgenossenschaftlichen Fondsgesellschaft Union Investment, Janne Werning.

Grundsätzlich begrüßte Werning die im vergangenen Jahr erzielte Teileinigung, in deren Zuge bereits Vergleiche mit Zehntausenden Klägern geschlossen wurden. Er betonte aber auch, dass nun für den nach wie vor offenen Umgang mit künftigen Klagen eine Lösung gefunden werden müsse.

Richtungsweisend werden vor diesem Hintergrund die kommenden Wochen: Am 19. Mai steht eine Anhörung vor dem zuständigen Bundesrichter Vince Chhabria auf der Agenda. Der Termin wurde aus organisatorischen Gründen um eine Woche verschoben, wie das Bayer-Management erklärte.

Dabei geht es um den neuen Vorschlag von Bayer und der Gegenseite zum Umgang mit diesem entscheidenden Teil des milliardenschweren Glyphosat-Vergleichs. Den ersten Vorschlag hatte der Richter im vergangenen Jahr abgelehnt. Baumann betonte auf der Hauptversammlung erneut, dass beide Streitparteien «mit der überarbeiteten Einigung gewissenhaft auf die Fragen eingegangen» sind, die das Gericht aufgeworfen habe.

Mit Blick auf das Tagesgeschäft setzt Baumann auf eine Erholung nach einem schwierigen Jahr, in dem widriges Wetter in den USA und ein schwacher brasilianischer Real auf dem Agrargeschäft lasteten und die Corona-Pandemie für Gegenwind im Pharmageschäft sorgte.

Während die Viruskrise noch nicht ausgestanden ist, hellten sich in den vergangenen Monaten zumindest die Perspektiven für die Landwirtschaft auf. Preise für Mais und Soja zogen kräftig an, Landwirte dürften also bereit sein, mehr Geld für Saatgut etwa von Bayer auszugeben. Baumann sprach denn auch von einem wohl erfolgreichen Start ins Jahr. «Gerade im Agrargeschäft sehen wir ein Marktumfeld, das uns zunehmend positiv stimmt.»

Positiv bewerten Investoren die Strategie der Pharmasparte im Bereich der Gen- und Zelltherapien, den Bayer zuletzt mit Übernahmen gestärkt hatte. Der Hauptgeschäftsführer der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz, Marc Tüngler, lobte die jüngsten Entwicklungen und hofft darauf, dass sie helfen werden, Umsatzeinbußen nach dem schrittweisen Auslaufen der Patente auf Xarelto auszugleichen.

Das von der Bayer-Chefetage proklamierte Potenzial des Geschäfts mit Gen- und Zelltherapien wird sich allerdings erst mittel- bis langfristig zeigen. Ingo Speich von der Sparkassen-Fondstochter Deka Investment warnt daher vor übertriebenem Optimismus.

Bayer-Chef Baumann versprach den Aktionären Besserung. «Wir wollen Ihr Vertrauen wieder zurückgewinnen. Und wir werden liefern.» Die Anteilseigner, die die Hauptversammlung zur Abstimmung über das Top-Management nutzten, scheinen auf Baumanns Worte zu setzen. Wie vor einem Jahr stimmten sie mit etwas mehr als 90 Prozent für eine Entlastung des Vorstandes.

2019, als die Glyphosat-Krise erstmals das bestimmende Thema auf einer Aktionärsversammlung war, hatten die Anteilseigner dem Vorstand noch die Entlastung verweigert. Folgen hatte das allerdings keine.
dpa
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

Bayer erwartet höheren Umsatz

Bayer legt weitere Milliarden für US-Glyphosatstreit zur Seite

Datenschutzverstöße in Frankreich: Monsanto muss 400.000 Euro Strafe zahlen

Bayer verliert US-Verfahren um Chemikalie PCB

Bald kein Glyphosat für Privatnutzer mehr

  Kommentierte Artikel

Tauender Permafrost: Bricht Russen der Boden unter den Füßen weg?

Immer mehr Soja in Deutschland angebaut

Eine Million Fahrzeuge mit Elektroantrieb

Invasive Arten verursachen Milliardenschäden in der Land- und Forstwirtschaft

Energiewende: Müssen notwendige Maßnahmen besser erklärt werden?

EnBW-Chef macht Druck beim Ausbau der Erneuerbaren

USA leiden unter Wetterextremen: Wird es ein langer, trockener Hitzesommer?

Nach Jahrhundertregen: Juli wird in Geschichtsbücher eingehen

Macht der Klimawandel Wetterereignisse extremer?

Milliardenfrage EEG-Umlage: Wieviel kostet Klimaschutz?

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt