Dienstag, 19.10.2021 | 09:43:35
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
29.06.2017 | 00:07 | Genossenschaftsmolkerei 
 1

Deutsches Milchkontor muss Werke schließen

Bremen - Eine Kündigungswelle von unzufriedenen Landwirten zwingt Deutschlands größte Genossenschaftsmolkerei, das Deutsche Milchkontor (DMK), zu Werkschließungen.

Molkereigenossenschaft
Die Milchpreiskrise hat viele Bauern schwer getroffen. Die Preise sind zwar leicht gestiegen und das Deutsche Milchkontor zahlt den Landwirten wieder mehr, dennoch kündigen viele ihre Verträge. Nun kündigt die Molkereigruppe harte Einschnitte an. (c) proplanta

Mit den Kündigungen der Verträge werde die verarbeitete Menge in den kommenden zwei Jahren um bis zu 1,7 Milliarden Kilogramm Milch sinken, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Bremen mit.

Geschlossen werden sollen die Werke in Rimbeck in Nordrhein-Westfalen und Bad Bibra in Sachsen-Anhalt. Es gehe dabei frühestens um das erste Quartal 2018. Außerdem steht das Werk in Bergen auf Rügen bis Mitte 2019 vor der Schließung. Insgesamt werden rund 270 Stellen gestrichen.

Am Standort Nordhackstedt in Schleswig-Holstein solle zudem die Produktion von Käseaufschnitt frühestens Mitte 2018 enden. Die DMK-Gruppe mit Marken wie Milram, Osterland, Oldenburger, Humana und Casarelli beschäftigt rund 7.200 Mitarbeiter. Sie verarbeitete bislang jährlich 7,3 Milliarden Kilogramm Milch an mehr als 20 Standorten.

Den Schließungs- und Streichplänen muss der Aufsichtsrat noch zustimmen. Ein Sprecher der Molkerei betonte, die Kündigungsfrist der Landwirte dauere zwei Jahre. Das Unternehmen werde versuchen, die Bauern zurückzugewinnen.

Das vergangene Jahr war für die Genossenschaftsmolkerei geprägt durch die Milchpreiskrise, die auch die DMK-Bauern mit Milchpreisen um 20 Cent je Liter massiv unter Druck brachte. Derzeit zahlt das Deutsches Milchkontor 34 Cent je Liter Milch, was die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) aber noch immer als nicht fair ansieht. Auch der Bauernverband Landvolk Niedersachsen mahnte, die Erzeuger benötigten weitere deutliche Preissteigerungen.

Auf Rügen kämpft das DMK den Angaben zufolge mit zu hohen Produktionskosten für eine ostdeutsche Weichkäsesorte, den «Rügener Badejungen» der Rotkäppchen Peter Jülich GmbH. Das jährliche Defizit dort habe zuletzt bei zwei Millionen Euro gelegen.

Selbst hohe Investitionen in eine Modernisierung würden nicht zu wettbewerbsfähigen Produktionskosten führen, deutliche Preissteigerungen seien zudem nicht durchzusetzen, argumentierte die Molkerei. Beide Unternehmen würden daher «spätestens in der zweiten Jahreshälfte 2019 getrennte Wege» gehen. Der Weichkäse werde künftig im Rotkäppchen-Werk in Altenburg in Thüringen produziert.

Am Donnerstag legt das DMK seine Bilanz für 2016 vor. 2015 lagen der Umsatz bei 4,6 Milliarden Euro und der Jahresüberschuss bei 13 Millionen Euro. Die Genossenschaft zählt nach eigenen Angaben gut 8.600 Milcherzeuger.
dpa
Kommentieren Kommentare lesen ( 1 )
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


Kommentare 
cource schrieb am 02.07.2017 06:13 Uhrzustimmen(10) widersprechen(15)
man kann doch nicht sinnlos am bedarf vorbei produzieren nur um fragwürdige jobs zu erhalten---ehem. DDR lässt grüßen!
  Weitere Artikel zum Thema

Maisabreife 2021 mit guten Aussichten auf Ertrag und Qualität

Online-Rechner: Einfache Umrechnung von Feucht- in Trockenware bei Körnermais

Zwei deutsche Molkereien halten sich unter den globalen Top 20

Arla erhöht Umsatzprognose

Aktueller Stand der Maisentwicklung

  Kommentierte Artikel

Verbände fordern Nachbesserungen bei GAP-Durchführungsverordnungen

Winterraps: Weiterhin Schädlingskontrolle durchführen!

Apfelsaft aus der Schweiz: Regional statt global

Streit um den Wolf - Mehr Tiere illegal getötet

Wieviel kostet der Brexit britische Fischer?

Agrarministerkonferenz kritisiert Bundesministerin Klöckner

Mais reift nur langsam ab - Ab wann könnte Ernte beginnen?

Ackerbarometer liefert Vergleichsdaten zur diesjährigen Ernte

Schweinehalter in Existenzkrise

Mühlen suchen verzweifelt nach Hartweizen

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt