Samstag, 29.01.2022 | 06:38:26
Vorsprung durch Wissen
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
14.01.2022 | 11:14 | Zuckerproduktion 

Gute Rübenernte sorgt für Entspannung bei Zuckerfabriken

Klein Wanzleben / Könnern / Zeitz - Die Laster fahren eng getaktet mit vollen Hängern die Rübenfabrik an. Nur an Feiertagen ruhte der Verkehr, die Anlage aber lief rund um die Uhr. Udo Harten gönnt sich keine Auszeit.

Zuckerproduktion
Rübenanbauer und -verarbeiter in Sachsen-Anhalt dürfen sich über eine gute Ernte freuen. Nach den Trockenjahren machen hohe Erträge und gestiegene Preise das Jahr 2021 zu einem guten Rübenjahr. (c) proplanta
«Es ist immer besser, vor Ort zu sein. Probleme kann man dann schneller klären», sagt der Direktor der Nordzuckerfabrik in Klein Wanzleben im Bördekreis. Mit der Ernte in diesem Jahr hat die Fabrik gut zu tun.

Die sogenannte Kampagne - also die Zeit, in der Zuckerfabriken Zuckerrüben verarbeiten - dauert an dem Traditionsstandort voraussichtlich bis 20. Januar. Insgesamt sollen bis dahin rund 1,75 Millionen Tonnen Rüben verarbeitet werden.

Mit einem Hektarertrag von rund 72 Tonnen Rüben und einem ordentlichen Zuckergehalt von 18,4 Prozent liegt die Rübenernte 2021 den Angaben zufolge deutlich über dem Schnitt der vergangenen drei Jahre. «Wir hatten endlich wieder mehr Regen», resümiert Harten.

«Allerdings sind die Erträge sehr unterschiedlich, weil sich der Regen nicht gleichmäßig verteilt hat.» Die Qualität der Rüben sei gut, sie ließen sich gut verarbeiten, und die Frosttage hätten ihnen auch nichts angetan: «Wir können zufrieden sein.»

Derart gute Zuckererträge konnte auch Südzucker in Zeitz verzeichnen, wie Unternehmenssprecherin Anke Sostmann sagt. Dort fuhren die Bauern 80 Tonnen Rüben pro Hektar vom Acker in die Fabrik - im Vorjahr waren es 62,6 Tonnen. Der Zuckergehalt lag mit 17 Prozent auf Vorjahresniveau. Dementsprechend lange wird die Kampagne in diesem Jahr dauern - erst Ende Februar werden nach Angaben des Südzuckerkonzerns die letzten Rüben aus der überdurchschnittlichen 2021-er Ernte verarbeitet sein.

Bei Pfeifer und Langen in Könnern ist die Kampagne bis Ende Januar geplant. Bis dahin sollen 2,2 Millionen Tonnen Rüben verarbeitet werden - der Zuckergehalt liegt in der Mitte Sachsen-Anhalts bei 17,5 Prozent. «In Regionen mit leichteren, sandigen, wasserdurchlässigen Böden wie Könnern wird ein überdurchschnittlicher Rübenertrag erzielt», hieß es bei Pfeifer und Langen zu Beginn der Kampagne im Herbst. Während der Regen für das Wachstum der Zuckerrüben positiv war, fehlte es an Sonne, was sich negativ auf den Zuckergehalt auswirkte.

Seit im Jahr 2017 die EU-Zuckermarktordnung neu geregelt und keine Quoten für europäischen Zucker mehr vorgegeben sind, müssen sich die europäischen Zuckerhersteller am Weltmarkt messen - mit Ländern wie Brasilien, Thailand oder Indien. Dort wird Zucker deutlich preiswerter produziert.

Seit etwa einem Jahr können sich Zuckerproduzenten über steigende Weltmarktpreise freuen. «Das hat unterschiedliche Gründe», sagt Harten. «Dazu gehören Trockenheit und leichter Frost in Brasilien, bei dem Zuckerrohr erfroren ist. Hinzu kommt, dass in Brasilien weit mehr Zuckerrohr zu Ethanol verarbeitet wird, weil Benzin teurer geworden ist.» Brasilien bestimme wegen großer Produktionsmengen maßgeblich den Weltmarktpreis.

In den Tockenjahren haben Zuckerhersteller Verluste eingefahren; einige Landwirte verabschiedeten sich aus dem Rübenanbau. Die ersten konnten zurückgewonnen werden. Mit ihren Landwirten müssen die Unternehmen hart verhandeln.

Die Zuckerfabrik in Klein Wanzleben, die sich in der Hand der Bauern befindet, kann in guten Jahren eine Dividende zahlen. Der Spielraum ist klein: Auf der einen Seite begrenzen die Weltmarktpreise den Spielraum, auf der anderen Seite können die Landwirte auch andere Kulturen anbauen. Die Situation ändert sich von Jahr zu Jahr.

Für die kommende Rübenkampagne im Jahr 2022/2023 hat Nordzucker die benötigte Menge Rüben nach eigenen Angaben bereits vertraglich gebunden. Pfeifer und Langen berichtet, dass sich die Flächen für den Rübenanbau stabilisierten.

Laut Unternehmenssprecherin Britta Schumacher ist das angestrebte Ziel, die Fläche von 2017 wieder zu erreichen. Davon, dass Zucker bei gesundheitsbewussten Verbrauchern in Verruf gekommen ist, merken die Hersteller nichts. Der geringste Teil geht direkt über den Ladentisch; das meiste wird an die verarbeitende Industrie geliefert und zu Getränken, Marmeladen oder Gebäck verarbeitet.

Dort lässt sich kein signifikanter Rückgang an verarbeitetem Zucker verzeichnen. Die Landwirtschaft nimmt allerdings weniger Rübenreste ab - eine Folge, dass viele Tierhalter aufgeben.
dpa/sa
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

Nordzucker zufrieden mit Rübenernte: Steigen jetzt die Preise?

Zweitbeste Zuckerrübenernte in Norddeutschland nach 2014

Verband rechnet mit guter bis sehr guter Zuckerrübenernte

Rheinland-Pfalz erwartet Zuckerrübenernte von knapp 1,4 Millionen Tonnen

Rheinische Rübenkampagne auf der Zielgeraden

  Kommentierte Artikel

Tierschutz-Hundeverordnung: Streit um Ausnahmen für Polizeihunde

Streit um Düngeverordnung in Mecklenburg-Vorpommern nimmt kein Ende

Kälbertransporte: Niedersachsens Vorstoß stößt auf Kritik

Streit um Düngebeschränkungen: Bauern wollen Verkehr lahmlegen

Frankreich streitet um sein liebstes Brot

Bundesregierung stoppt Förderung für energieeffiziente Gebäude

Grain Club mahnt zu pragmatischer Agrarpolitik

Keine Abschussgenehmigung für Wolf in Bayern

Fehlende Planungssicherheit drückt auf die Stimmung

Özdemir sichert Landwirten bessere Planbarkeit zu

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt