Montag, 25.10.2021 | 04:31:52
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
05.07.2014 | 06:53 | Bahlsen 

Keksbranche im Umbruch

Hannover - Wenn es nach den Konsumgewohnheiten des Chefs geht, sind die Zeiten für den Gebäckhersteller Bahlsen in bester Ordnung.

Keks-Allerlei
(c) proplanta

Er verdrücke ja meistens nicht nur einen Keks pro Tag, verrät Werner Michael Bahlsen, Herr über den Gebäckriesen aus Hannover. «Ich bin sicher einer unserer guten Konsumenten», räumt er ein und fügt noch an, beständige Qualitätstests seien ja schließlich auch Chefsache.

Doch der Chef ist nicht der Maßstab. 125 Jahre nach der Gründung der Hannoverschen Cakesfabrik H. Bahlsen ist das Geschäft mit Gebäck im Umbruch. Seine jahrzehntelange Heimat, das Kaffeekränzchen, verliert an Bedeutung. Stattdessen spielen individueller Genuss und der Konsum unterwegs eine wachsende Rolle, wie Bahlsen betont.

«Sicher ist, dass Süßgebäck zunehmend unterwegs gegessen wird, auf der Straße, im Büro, in der U-Bahn», erläutert die Pressestelle. Und: «Single-Haushalte nehmen zu, deswegen werden kleinere Packungsgrößen wichtiger.»

Der Trend zum Genuss zwischen Tür und Angel hat sich in der Bahlsen-Produktpalette schon niedergeschlagen. So hat der 1891 erfundene Leibniz-Butterkeks, in dem der Markenkern des Unternehmens schlummert, moderne Konkurrenz. Da ist zum Beispiel der Pick-Up-Riegel, mit dem sich der deutsche Süßgebäckmarktführer 125 Jahre nach seiner Gründung um die Gunst jüngerer Kunden bemüht.

Ohnehin scheint das Bild vom Kaffeekränzchen rund um Omas Keksdose zu verblassen - Bahlsen spricht heute vom «Keks 2.0» oder der «Snacking Society». Und dabei zieht süßes Naschen alleine offenbar nicht mehr. So bietet Bahlsen Frühstückskekse inklusive Weizenvollkornmehl, Hafer und Dinkel für alle, die schon morgens eher wenig Zeit haben.

Doch auch wenn die moderne Gebäckwelt hektischer erscheinen mag, so sind viele Kunden bei einem Aspekt auf Weitblick aus: Nachhaltigkeit. «Konsumenten erwarten von einem Markenhersteller, dass er nachhaltig wirtschaftet und entsprechende Rohstoffe einsetzt», heißt es bei Bahlsen.

Man verweist auf Weizen aus kontrolliertem Vertragsanbau, am besten von der Mühle aus der Region. Chef Werner M. Bahlsen besuche die Kakaogenossenschaft in der Elfenbeinküste oft persönlich. Eier kämen nur noch aus Bodenhaltung. Vor einigen Jahren hatte Foodwatch Bahlsen für seine Käfig-Eier kritisiert und zu Protest aufgerufen.

Vergangenes Jahr kam Bahlsen auf 572 Millionen Euro Umsatz. Dahinter standen 142.000 Tonnen Produkte. Von den mehr als 2.500 Mitarbeitern arbeiten knapp 2.000 hierzulande.

Und in Zukunft? Will Bahlsen weiter expandieren. Während die Marke in Deutschland schon bei gut 90 Prozent Bekanntheitsgrad liege, stecke etwa im arabischen Raum noch viel Potenzial. Eine Zielgruppe dort sind verheirateten Frauen, die Gäste am Vormittag zu Tee und Keksen bitten. Oder China: Statt Schokolade- und Karamellfüllungen setzt Bahlsen dort eher auf Fruchtfüllungen.

Und die Form der Kekse habe da nicht nur praktische Erwägungen. Kreisrund stehe in China für Glück. Eines funktioniere im Reich der Mitte übrigens gar nicht: dunkle Schokolade. Die sei den chinesischen Gaumen ganz einfach zu bitter. (dpa)
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

Lambertz punktet mit Printen und Lebkuchen in der Corona-Krise

  Kommentierte Artikel

EU-Parlament fordert Maßnahmen gegen zu hohen Fleischkonsum

Verbände fordern Nachbesserungen bei GAP-Durchführungsverordnungen

Winterraps: Weiterhin Schädlingskontrolle durchführen!

Apfelsaft aus der Schweiz: Regional statt global

Streit um den Wolf - Mehr Tiere illegal getötet

Wieviel kostet der Brexit britische Fischer?

Agrarministerkonferenz kritisiert Bundesministerin Klöckner

Mais reift nur langsam ab - Ab wann könnte Ernte beginnen?

Ackerbarometer liefert Vergleichsdaten zur diesjährigen Ernte

Schweinehalter in Existenzkrise

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt