Montag, 15.08.2022 | 21:54:35
Vorsprung durch Wissen
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
03.09.2016 | 07:37 | Agrarausstellung 

Bauern in der Stadt - Bayerisches Zentral-Landwirtschaftsfest rückt näher

München - Vom 17. bis 25. September verwandelt sich ein Teil der Münchner Theresienwiese in einen riesigen Bauernhof. Es ist wieder Zeit für das Bayerische Zentral-Landwirtschaftsfest!

Agrarausstellung in München
(c) proplanta

„Unsere Gäste erwarten spannende neun Tage mit Tieren, Technik, Traditionen. Freuen Sie sich auf Geräte der neuesten Generation, auf eine Leistungsschau der bayerischen Züchter,  auf tierische Vorführungen im Großen Ring und die Schauküche der Landfrauen“, sagt Georg Wimmer, Gesamtleiter des Bayerischen Zentral-Landwirtschaftsfestes (ZLF).

Auf der größten Landwirtschaftsausstellung Bayerns mit 120.000 m2 Fläche zeigen rund 650 Aussteller aus der Land- und Forstwirtschaft Innovationen für Land und Leute, dazu kommen rund 800 prämierte Tiere. Erstmals präsentiert der Bayerische Bauernverband in Zusammenarbeit mit der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL), der BBV LandSiedlung und proHolz Bayern einen Milchviehstall im laufenden Betrieb – mit 20 Kühen, Melkroboter und  automatischer Fütterung.

„Wir wollen den Besuchern zeigen, wie moderne Tierhaltung heute aussieht – wie lässt sich das besser vermitteln als in einem echten Stall, der noch dazu aus heimischem Holz besteht? Hier können Besucher die Tierhaltung unmittelbar erleben und sich so ein eigenes Bild von moderner Landwirtschaft machen“, betont Wimmer.

Dazu ergänzt Jakob Opperer, Präsident der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft: „Ja, es ist ein ambitioniertes und einzigartiges Vorhaben, einen Milchviehstall für die Dauer des Zentral-Landwirtschaftsfestes mitten in der Landeshauptstadt München aufzubauen. Wir sind aber überzeugt, dass sich nur durch persönliches Erleben und Anschauen weit verbreitete Klischees und falsche Vorstellungen von der Tierhaltung aus der Welt schaffen lassen.“

Die wichtige Rolle der Land- und Forstwirtschaft für unsere Gesellschaft wird an allen Ecken und Enden spürbar. „Wir haben uns bewusst für das Motto „Landwirt-schaf(f)t Heimat“ entschieden, denn es sind die Bauernfamilien, die den dörflichen Charakter prägen und einen entscheidenden Teil zu dem beitragen, was Heimat ausmacht“, sagt Georg Wimmer. Insbesondere zeige sich das am Mittelpunkt: einem Dorfplatz mit einer fränkischen Tanzlinde. Dieser Marktplatz lädt zum Verweilen ein: mit dabei sind Direktvermarkter, ein Dorfladen, eine Milchbar, Brauchtum und Handwerk.

Zum ersten Mal ist das von der Oidn Wiesn beliebte „Festzelt Tradition“ dabei.  „Landwirtschaft und Brauchtum gehören seit jeher zusammen. Umso mehr freuen wir uns, mit dem Festzelt Tradition eine weitere Attraktion auf das ZLF geholt zu haben. Besucher erwartet eine gemütliche Atmosphäre sowie traditionelle Trachtengruppen und Musikkapellen, dazu gibt’s  Augustiner Wiesnbier aus dem Holzfass.“ Besonderes Highlight sind die beiden Abendveranstaltungen: die ZLF-Landpartie für die Jugend (18. September) mit der Partyband Loops! und der ZLF-Ball (24. September) mit der Kapelle Josef Menzl, den Tanzgeigern und Moderatorin Traudi Siferlinger.

„Im Festzelt Tradition tanzen die Gäste nicht auf Tischen und Bänken, sondern es gibt noch einen echten Tanzboden mit traditionellem Tanzmeister, der zu bayerischen Tänzen anleitet“, wirbt Georg Wimmer für die Veranstaltung. Wer gepflegte Gastlichkeit und bayerische Tradition erleben will, der sollte sich den ZLF-Ball nicht entgehen lassen. Eintrittskarten sind im ZLF-Ticketshop unter http://shop.zlf.de erhältlich.

Anders als in der Vergangenheit ist das Festzelt heuer an allen Abenden geöffnet, in der zweiten Wiesnwoche vom 26. September bis 03. Oktober 2016 – also nach Beendigung des Landwirtschaftsfestes – von 10 bis 22 Uhr. Auch die Stände am Dorfplatz unter der fränkischen Tanzlinde laden in dieser Zeit zu Gemütlichkeit ein.

Wie auch auf dem Oktoberfest werden auf dem Bayerischen Zentral-Landwirtschaftsfest dieses Jahr zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen getroffen. Danach gilt auch hier ein generelles Mitnahmeverbot für größere Taschen und Rucksäcke. Anders als auf dem Oktoberfest sind auf dem ZLF Kinderwägen bis zum Ausstellungsende um 18 Uhr erlaubt – auch an den beiden Wochenenden. Zugleich empfiehlt der Bauernverband allen Eltern, Kindern das ZLF vom Buggy aus zu zeigen.

Eintrittskarten für das Bayerische Zentral-Landwirtschaftsfest ermöglichen auch heuer die kostenlose Hin- und Rückfahrt zur Theresienwiese mit öffentlichen Verkehrsmitteln im MVV-Netz. Die verschiedenen Ticketkategorien sowie weitere Informationen zum Programm und den Kartenvorverkauf finden Sie unter www.zlf.de.
bbv
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

 Tarmstedter Ausstellung für Veranstalter ein voller Erfolg

 Agrarmesse.de - Das neue Messeportal für die Agrarwirtschaft geht online

 Landpartie 2022 erweist sich als Besuchermagnet

 Bis zu 70.000 Besucher bei Landpartie in Brandenburg erwartet

 Fast 50.000 Besucher bei Landwirtschaftsausstellung Agra

  Kommentierte Artikel

 UFOP rechnet mit erneuter Rapsanbauausweitung

 Nordrhein-Westfalen verstärkt die Tierseuchenprävention

 Ministerien müssen Forschungsergebnisse unzensiert herausgeben

 DRK ruft dringend zu Blutspenden auf

 Gletscherschmelze: Seit 2.000 Jahren eisbedeckter Pass freigelegt

 Lebensmittelsicherheit in Bayern zieht Konsequenzen aus Salmonellen-Skandal

 Pilzsucher können auch bei Hitze fündig werden

 Antibiotikaabgabe an Tierärzte sinkt 2021 deutlich

 Bauernverband: Doch etwas mehr Winterweizen als 2021

 Überraschend gute Ergebnisse der Rapsernte sorgen für Preisdruck

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt