Donnerstag, 23.09.2021 | 14:20:03
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
25.02.2021 | 11:12 | Heimtests für Jedermann 

Erste Corona-Selbsttests zugelassen

Berlin - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn setzt auf neue Corona-Selbsttests für zu Hause, um Öffnungen des monatelangen Lockdowns abzusichern - mahnt aber zur Vorsicht.

Coronatest
Bild vergrößern
Für den ersehnten Ausweg aus den massiven Corona-Beschränkungen kommt ein weiteres Hilfsmittel dazu - Heimtests für jedermann, die bald im Handel zu haben sein sollen. Doch die Lage bleibt angespannt. (c) proplanta

«Wir sind vielfach müde, pandemiemüde. Das Virus ist es nicht», sagte der CDU-Politiker am Mittwoch mit Blick auf ansteckendere Mutationen. Tests könnten aber Schritt für Schritt helfen, wieder «ein Stück mehr Freiheit» zu haben. Die ersten drei Selbsttests wurden jetzt zugelassen und sollen bald in Apotheken oder im Handel zu kaufen sein.

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) erklärte mehr Tests zur Voraussetzung für weitere Lockerungen von Alltagsbeschränkungen. «Eine intelligente Öffnungsstrategie ist mit umfassenden Schnelltests, gleichsam als Freitesten, untrennbar verbunden», sagte Merkel der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung» (Donnerstag). Das weitere Vorgehen soll bei den Beratungen mit den Regierungschefs der Bundesländer nächste Woche geklärt werden, am 3. März. Merkel sagte weiter: «Wie lange es dann dauert, bis ein solches System installiert ist, kann ich auf den Tag genau noch nicht sagen. Es wird aber im März sein.»

Spahn schlug eine Kombination der Testmöglichkeiten vor. «Mit mehr Testen finden wir bisher unentdeckte Infektionen», sagte er der Deutschen Presse-Agentur. So könnten Selbsttests Sicherheit in konkreten Situationen geben - etwa bevor man spontan eine Veranstaltung besucht, sich die Haare schneiden lässt oder ins Theater geht. Dagegen könnten Schnelltests, die geschultes Personal abnehmen muss, mehr Sicherheit im Alltag bringen, wenn man einen bestätigten Nachweis braucht - etwa für Reisen oder Besuche bei Großeltern. Bei einem positiven Test wird nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) ein genauerer PCR-Test im Labor erforderlich.

Drei Selbsttests für jedermann bekamen am Mittwoch eine Sonderzulassung durch das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte. Dabei müssen Proben mit einem Abstrich im vorderen Nasenbereich genommen werden, wie ein Sprecher erläuterte. Die Tests sollen im Handel frei zu kaufen sein.

Spahn sagte, er sei sehr zuversichtlich, dass Woche für Woche deutlich mehr solche Tests auf den Markt kämen. Ob und in welchem Umfang Kaufzuschüsse infrage kommen könnten, hänge vom Preis ab. Es mache einen Unterschied, ob ein Test zwei oder zehn Euro koste. Familienministerin Franziska Giffey (SPD) sagte, vor allem für Kitas und Schulen seien Selbsttests ein Schlüssel für mehr Sicherheit.

Ein Angebot zu kostenlosen Schnelltests für alle durch geschultes Personal hatte Spahn zunächst für 1. März angekündigt, es gibt aber noch offene Fragen. Die Tests, bei denen Proben nicht extra ins Labor müssen, sollen etwa in Testzentren oder Apotheken gemacht werden können. Sie werden schon jetzt in Heimen und Kliniken eingesetzt.

Vor den Bund-Länder-Beratungen sprach sich die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) für eine Lockerung der Kontaktbeschränkungen aus. Es wäre sinnvoll, «wenn man wieder auf diese etwas weitere Kontaktbeschränkung geht, die allerdings immer noch sehr streng ist: zwei Haushalte, fünf Personen, die Kinder nicht mitgezählt», sagte sie bei RTL/ntv. Ein Perspektivplan müsse körpernahe Dienstleistungen, Kultur und Gastronomie umfassen.

Auch Hessen plant Lockerungsschritte. Dabei gehe es um mehr Kontakte für eine größere Menschenzahl und das Öffnen von Geschäften, sagte Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU).

Spahn mahnte erneut zu einem vorsichtigen Vorgehen. «Wir wähnten uns auf einem guten Weg, aber dieses Virus gibt nicht einfach auf.» Es sei gelungen, die Dynamik der Pandemie ein ganzes Stück zu brechen. Doch nun breiteten sich ansteckenderen Virusvarianten aus. Zudem gebe es bei Schulen und Kitas bereits Öffnungen.

Bundesweit liegt die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen laut Robert Koch-Institut nun bei 59,3 - etwas niedriger als am Vortag (60,5). Der Höchststand war kurz vor Weihnachten mit knapp 200. Bund und Länder streben ein Niveau von 50 an. Weitergehende Öffnungen sollen bei stabil weniger als 35 möglich sein.
dpa
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

mRNA-Technik bringt Biontech ins Rennen um Zukunftspreis

Corona beflügelt Mittelständler

Mehr Jugendliche während Pandemie mit Essstörungen im Krankenhaus

Corona-Effekt für Luftqualität 2020 in Hessen?

Kampf gegen vierte Corona-Welle: Wie viel bringt die 2G-Regel?

  Kommentierte Artikel

Schweinehalter in Existenzkrise

Mühlen suchen verzweifelt nach Hartweizen

Agrarminister fordert Aberkennung der Gemeinnützigkeit für Peta

Getreide-, Mühlen- und Stärkewirtschaft beklagt Kostendruck

2.000 Quadratmeter zum (Über-)Leben?

Zuckerrüben: Zuckerwirtschaft geht von guter Entwicklung aus

Getreideaufkommen auf 42,1 Millionen Tonnen veranschlagt

Mehr Starkregen: Vor allem Städte müssen umdenken

Nur unterdurchschnittliche Getreidernte in Baden-Württemberg 2021

Schwankungen und Starkregen: Schwächere Ernte 2021

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt