Sonntag, 19.09.2021 | 23:20:16
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
13.12.2020 | 15:05 | Weihnachtsspezialitäten 

Lebkuchen, Glühwein und Printen auch ohne Weihnachtsmarkt?

Nürnberg - In der Adventszeit leuchtet die Nürnberger Altstadt unterhalb der Burg stimmungsvoll. Es duftet nach Glühwein, gebrannten Mandeln und Tannengrün.

Lebkuchen
Statt auf dem Weihnachtmarkt trinkt man jetzt den Glühwein zu Hause. Dazu bestellen viele Lebkuchen und Weihnachtsdeko im Internet. Das freut die Spezialitätenhersteller, hilft ihnen aber nur teilweise. (c) proplanta

Mehr als zwei Millionen Menschen zieht der weltberühmte Nürnberger Christkindlesmarkt jedes Jahr an. Doch in diesem Jahr herrscht Leere, wo sich normalerweise Feiernde um Buden mit Weihnachtsspezialitäten drängen. Überall im Land sind die Weihnachtsmärkte abgesagt - und die Hersteller von Glühwein, Gebäck und traditionellem Schmuck fürchten um ihr Geschäft.

Echten Lebkuchen aus Nürnberg kann man zwar das ganze Jahr über kaufen. In der Adventszeit machen die Lebküchnereien aber ihren Hauptumsatz. Dass die Weihnachtsmärkte ausfallen, trifft die Firmen hart. «Was für uns aber noch schlimmer ist, ist die emotionale Komponente. Es fehlt einfach die Weihnachtsstimmung», sagt Jürgen Brandstetter, Geschäftsführer von Lebkuchen-Schmidt.

Das bekommt das Traditionsunternehmen in seinen 140 Filialen in ganz Deutschland deutlich zu spüren. Brandstetter rechnet dort mit einem Umsatzminus im niedrigen siebenstelligen Bereich. «Die Kunden sind vorsichtiger. Wir spüren, dass weniger Menschen in den Innenstädten unterwegs sind», sagt Brandstetter.

Gleichzeitig sei der Verkauf übers Internet und die Bestellhotline sprunghaft gestiegen. «Wir arbeiten im Versand rund um die Uhr - auch nachts, was wir in den Vorjahren nicht hatten, um das zu bewältigen.» Jetzt hofft Brandstetter, dass der Versandhandel das Umsatzminus in den Geschäften kompensieren kann.

Ähnlich geht es den Printenbäckern in Aachen. 1,5 Millionen Menschen zieht allein der Aachener Weihnachtsmarkt jährlich an, die an den Ständen und in den Bäckereien in der Innenstadt die braunen Lebkuchen kaufen. Jetzt ließen sich viele diese stattdessen schicken, sagt Michael Nobis, Inhaber der Traditionsbäckerei Nobis Printen. «Über den Online-Shop und per Telefon ordern viele Kunden derzeit ihre Printen.»

Für die Glühwein-Hersteller könnte es dagegen schwierig werden, die weggebrochenen Einnahmen von den Weihnachtsmärkten auszugleichen. «Wenn man überlegt, was auf den mehr als 1.000 Weihnachtsmärkten in Deutschland getrunken wird», sagt Ernst Büscher vom Deutschen Weininstitut in Bodenheim bei Mainz.

Einige Hersteller seien zwar dazu übergegangen, ihren Glühwein in 0,75 Liter-Flaschen im Handel anzubieten. Doch selbst, wenn die Verbraucherinnen und Verbraucher mehr Glühwein als üblich zu Hause tränken, käme das wohl nicht an die Mengen auf den Weihnachtsmärkten heran, meint Büscher. «Auch wegen der Kontaktbeschränkungen.» Fröhliche Glühweinrunden mit Freunden und Nachbarn seien deshalb in diesem Jahr nicht möglich.

Die 300 Beschäftigten in Kurzarbeit, viele Saisonkräfte arbeitslos - für Käthe Wohlfahrt ist die Adventszeit dieses Jahr bitter. Auf 60 Weihnachtsmärkten in Deutschland baut der mittelfränkische Weihnachtsschmuckanbieter sonst seine Stände mit Krippenfiguren, Baumschmuck und Nussknackern auf, Hunderte Hilfskräfte lassen die Mitarbeiterzahl in jenen Wochen auf 1.200 steigen. «Die alle konnten dieses Jahr nicht eingestellt werden», sagt Sprecherin Felicitas Höptner.

Im November und Dezember läuft für das Familienunternehmen aus Rothenburg ob der Tauber eigentlich das Hauptgeschäft. In diesem Jahr aber geht es in den beiden Monaten von einem Umsatzrückgang von 90 Prozent gemessen am Vorjahreszeitraum aus. «Der Umsatzverlust geht in die Millionen», sagt Höptner. Das könne auch der Zuwachs von 80 Prozent beim Online-Verkauf nicht ansatzweise ausgleichen.

Nach der Absage der Weihnachtsmärkte hat Käthe Wohlfahrt neben den bestehenden Läden kurzfristig zwei Pop-up-Weihnachtsgeschäfte in Köln und Hamburg aufgezogen. «Die Kunden, die kommen, geben mehr Geld aus», sagt Höptner. Weil aber wegen der Abstandsregeln weniger Menschen in die Geschäfte dürften, bringe das unter dem Strich nicht mehr Einnahmen.

Doch unter der Absage der Weihnachtsmärkte leiden nicht nur die Hersteller von Gebäck, Schmuck und Glühwein. Von den vielen Touristen, die beispielsweise der Nürnberger Christkindlesmarkt anzieht, profitieren auch die Hotels, Lokale, Geschäfte, Museen und somit auch die Stadt selbst. «Der Umsatz- und Kaufkraftzufluss beträgt laut vorsichtigen Schätzungen rund 180 Millionen Euro», sagt Christine Beeck vom Marktamt der Stadt Nürnberg.

Wie viel die Standbetreiber auf dem Christkindlesmarkt umsetzen, kann sie nicht sagen. Für die sei die Absage aber ein herber Schlag, sagt Beeck. Digitale Weihnachtsmärkte in Nürnberg, München und vielen anderen Städte sollen deren Not zumindest etwas lindern. Zu kaufen gibt es dort alles, was es klassischerweise auf den Weihnachtsmärkten gibt - das stimmungsvolle Licht und die appetitanregenden Düfte fehlen allerdings.
dpa
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

Wird es dieses Jahr Weihnachtsmärkte geben?

Planungen für Weihnachtsmärkte laufen unter Vorbehalt

Nach Absagen 2020: Thüringen hofft auf Weihnachtsmarkt 2021

Planungen für Weihnachtsmärkte laufen an

  Kommentierte Artikel

Mühlen suchen verzweifelt nach Hartweizen

Agrarminister fordert Aberkennung der Gemeinnützigkeit für Peta

Getreide-, Mühlen- und Stärkewirtschaft beklagt Kostendruck

2.000 Quadratmeter zum (Über-)Leben?

Zuckerrüben: Zuckerwirtschaft geht von guter Entwicklung aus

Getreideaufkommen auf 42,1 Millionen Tonnen veranschlagt

Mehr Starkregen: Vor allem Städte müssen umdenken

Nur unterdurchschnittliche Getreidernte in Baden-Württemberg 2021

Schwankungen und Starkregen: Schwächere Ernte 2021

Niedersachsen will Abschuss von Wild erleichtern

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt