Samstag, 23.10.2021 | 15:18:06
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
23.08.2021 | 06:35 | Essgewohnheiten 

Menschen in Bayern lassen das Mittagessen oft ausfallen

München - Semmeln statt Schweinshaxe: Vegetarisches wird in Bayern in größerer Menge gegessen als Fleischgerichte. Und das Mittagessen lassen viele Menschen ausfallen.

Ernährungsgewohnheiten
Studie: Viele Bayern lassen das Mittagessen ausfallen. (c) proplanta

Das geht aus einer am Freitag vorgestellten Studie des Marktforschungsinstituts GfK hervor. Im Auftrag des Bayerischen Ernährungsministeriums wurden von September 2019 bis Oktober 2020 im Freistaat 8.000 Menschen befragt.

Nudel-, Reis-, Kartoffel- und Gemüsegerichte machen mit 153 Gramm pro Person und Tag im Schnitt die größte Menge aus. Dahinter folgen mit 140 Gramm Semmeln, Brot und Brezen. Erst auf Platz drei landen mit durchschnittlich 114 Gramm Fleischgerichte.

78 Prozent aller Befragten gaben an, täglich zu frühstücken. Regelmäßig zum Mittagessen kommen dagegen nur rund 60 Prozent. Beim Frühstück stehen belegte Semmeln bei 60 Prozent der Befragten am höchsten im Kurs, viele greifen auch zur Brezn.

Am Ende des Tages schwören viele auf das wortwörtliche Abendbrot: Bei 31 Prozent der Befragten stehen Brot oder Semmeln auf dem Speiseplan, erst dahinter folgen Fleisch- (23 Prozent) sowie Nudel-, Kartoffel- und Gemüsegerichte (21 Prozent).

Die meisten Bayern essen und trinken demnach am liebsten zu Hause: Rund 83 Prozent aller Speisen und 79 Prozent aller Getränke werden daheim konsumiert.

Auch Traditionen werden deutlich: Nach christlichem Brauch wird an Freitagen auf Fleisch verzichtet - zugunsten von Fisch. Tatsächlich macht Fisch freitags 3,2 Prozent der Verzehrmenge in Bayern aus, an anderen Wochentagen sind es nur 1,9 bis 2,5 Prozent. Auch der Sonntagsbraten ist offenbar noch beliebt: Der Anteil von Fleischgerichten an der täglich verspeisten Menge erreicht mit 13,9 Prozent am Sonntag den höchsten Wert.

Bei den Ernährungsvorlieben gibt es leichte Unterschiede zwischen Männern und Frauen. Wurstwaren werden demnach zu 58 Prozent, von Männern gegessen, Fleischgerichte zu 54 Prozent. Bei Frauen finden dagegen Kuchen und Torten (55 Prozent), Süßspeisen (55 Prozent), Müsli (56 Prozent), Gemüse (59 Prozent) sowie Obst und Früchte (59 Prozent) besseren Anklang. Beim Bier sind rund 80 Prozent der Konsumenten männlich. Kaffee steht dagegen bei Männern und Frauen gleich hoch im Kurs.

«Nur wenn wir wissen, was die Bayern essen wollen, können wir Landwirte und Ernährungshandwerk gut beraten. Wenn das produziert wird, was die Leute nachfragen, profitieren letztendlich alle», sagte Ernährungsministerin Michaela Kaniber CSU) am Freitag zum Ziel der Studie.

Man wolle erreichen, dass regionale Produkte konsumiert werden. «Damit ernähren Sie sich nicht nur gut und gesund, sondern unterstützen auch unsere Bäuerinnen und Bauern und nehmen mit kurzen Transportwegen Rücksicht auf unser Klima», so die Ministerin.
dpa/lby
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

EU-Parlament fordert Maßnahmen gegen zu hohen Fleischkonsum

Vegetarische und vegane Lebensmittel: NRW-Produktion um 71 Prozent gestiegen

Grundschüler: Mehr Kilos, weniger Fitness im ersten Pandemiejahr?

Bauern in Rheinland-Pfalz pflanzen vermehrt Dinkel und Lupine

Beschränkungen bei TV-Werbung - Großbritannien kämpft gegen Fettleibigkeit bei Kindern

  Kommentierte Artikel

EU-Parlament fordert Maßnahmen gegen zu hohen Fleischkonsum

Verbände fordern Nachbesserungen bei GAP-Durchführungsverordnungen

Winterraps: Weiterhin Schädlingskontrolle durchführen!

Apfelsaft aus der Schweiz: Regional statt global

Streit um den Wolf - Mehr Tiere illegal getötet

Wieviel kostet der Brexit britische Fischer?

Agrarministerkonferenz kritisiert Bundesministerin Klöckner

Mais reift nur langsam ab - Ab wann könnte Ernte beginnen?

Ackerbarometer liefert Vergleichsdaten zur diesjährigen Ernte

Schweinehalter in Existenzkrise

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt