Samstag, 22.01.2022 | 02:50:46
Vorsprung durch Wissen
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
20.03.2015 | 00:02 | Kreuzweh lindern 
 5

Rückenschmerzen ade! 8 Tipps die wirklich helfen

Stuttgart/Hohenheim - Immer mehr Menschen klagen über Rückenschmerzen. Jeder dritte Deutsche trägt das Kreuz mit dem Kreuz. Doch worin liegen die Ursachen? Welche Behnadlungsmethoden helfen wirklich gegen Rückenschmerzen?

Akute Rückenschmerzen
Bild vergrößern
Wir muten unserem Rücken viel zu viel zu: Übergewicht, stundenlanges Sitzen, falsche Haltung oder Extremsport. (c) BlueSkyImages - fotolia.com
Das es entlang der Wirbelsäule hier und da mal zwackt, ist ganz normal. Die Anatomie der Wirbelsäule ist zugleich stabil (Wirbelkörper) und beweglich (Bandscheiben). Aber auch Nerven, Bänder und Muskeln liegen entlang dem komplexen Gebilde. Die Wirbelsäule ist wie eine Kette aus sieben Hals-, zwölf Brust- und fünf Lendenwirbeln zusammengesetzt. Als Dämpfer dazwischen sitzen die Bandscheiben. Im Kanal der Wirbelsäule verläuft der wohl sensibelste Teil unseres Körpers, das Rückenmark. Es funktioniert quasi als Schaltzentrale zwischen Hirn und Körper und besteht aus Nervenbahnen.

Die gute Nachricht ist: Gegen akute Rückenschmerzen kann man viel tun. Bewegung steht dabei an erster Stelle. Dazu sollte ein Arzt zunächst die richtige Diagnose stellen. Dann schaffen beispielsweise Rückenschulen zum richtigen Heben, Bürogymnastik und Physiotherapie Abhilfe. Auch gegen chronische Rückenschmerzen, die länger als zwei Wochen andauern, helfen meist konservative Behandlungen.

Wir haben die 8 häufigsten Ursachen von Kreuzschmerzen zusammengestellt und geben Tipps für erste Maßnahmen gegen den Schmerz.

1. Was hilft bei Hexenschuss?

Unspezifische Kreuzschmerzen wie der Hexenschuss oder Ischiasbeschwerden kommen recht häufig vor. Verspannungen, Verhärtungen oder Entzündungen an Sehnen oder Bändern sind meist die Ursachen. Der Hexenschuss, auch als Lumbago bekannt, bezeichnet alle Arten von schmerzenden Nerven im Rückenbereich. Um den Hexenschuss vorzubeugen, muss zunächst der Auslöser bekannt sei.

Liegen Muskelverspannungen vor? Ist ein Gelenk blockiert? Ist der Beruf einseitig belastend? Teils schaffen bereits kleine Bewegungsübungen am Arbeitsplatz Abhilfe. Auch rückenstärkende Sportarten wie Yoga können vorbeugend wirken. Achtung: Bei akuten Schmerzen vor sportlicher Betätigung unbedingt den Arzt kontaktieren.

2. Gegen Ischiasschmerzen vorgehen

Der Ischiasnerv kann Auslöser für Schmerzen zwischen dem Kreuzbein und dem Gesäß sein. Auch Symptome wie ziehende Schmerzen im Oberschenkel bis hin zu den Füßen können vom Ischias ausgelöst werden, da er der längste Nerv in unserem Körper ist. Meist besteht ein Zusammenhang mit Beschwerden der Bandscheiben. Um den Ischiasnerv richtig zu behandeln gehen Sie unbedingt zum Arzt.

3. Verspannungen lösen

Um Verspannungen zu lösen, sollten die oberflächlichen Bewegungsmuskeln nicht vernachlässigt werden. Daher gilt: Bewegung wann immer es möglich ist. Sonst drohen Rückbildungen, die Muskeln werden schlechter durchblutet und verspannen sich schließlich. Ist das durch Bewegung aufrechtgehaltene Zusammenspiel gestört, können auch Gelenke blockieren, da sie nicht mehr wie von der Natur vorgesehen, an den richtigen Stellen fixiert werden. Besonders Anfällig ist die Rückenmuskulatur für Stress, Depressionen oder psychischen Druck. Das alles lastet schwer auf unserem Rücken. Erste Hilfe gegen Verspannung bietet die Akkupressur-Massage.

4. Wirbelgelenkarthrose behandeln

Spezifische Kreuzschmerzen wie die Wirbelgelenkarthrose sind fast immer lokalisierbar. Arthrose an Knie, Finger oder Hüfte sind weitaus bekannter als Wirbelgelenkarthrose. Bevor Wirbelgelenkarthrose behandelt werden kann, muss die richtige Stelle, an der die Gelenkfortsätze abgenutzt sind diagnostiziert werden. Meist ist dies im unteren Bereich des Rückens der Fall, wo die Lendenwirbelsäule besonders stark belastet ist. Vor der richtigen Medikation und einer fachmännischen Bewegungstherapie muss ein Arzt aufgesucht werden.

5. Gleitwirbel therapieren

Sind die Wirbelgelenke instabil, also liegen sie nicht mehr richtig aufeinander, kann es zu schmerzhaften Verschiebungen kommen. Wirbelgleiten (Spondylolisthesis) kann konservativ behandelt werden. Patienten mit erhöhtem Körpergewicht wird im Rahmen der Spondylolisthesis-Therapie geraten, ihr Gewicht mit der richtigen Ernährung zu reduzieren. Sportler sollten Wirbelsäulen überdehnende Übungen vermeiden. Auch Krankengymnastik hilft dauerhaft gegen schmerzauslösende Gleitwirbel. Schmerzmedikamente, die Teils lokal gespritzt werden, sind ebenfalls Teil der Therapie. Besondere Vorsicht bei Medikation gilt in der Schwangerschaft. Als letzter Schritt bietet sich eine Operation an.

6. Bandscheibenvorfall an der Halswirbelsäule (HWS) behandeln

Das Risiko, dass einzelne Bandscheiben verschleißen, steigt mit zunehmendem Alter. Im Inneren der Bandscheiben befindet sich ein Gallertkern. Dieser ist von einem Faserring umschlossen. Die Bandscheiben federn ein Leben lang Stöße zwischen den Wirbeln ab. Mit der Zeit kann es zu Rissen oder Brüchen kommen. Drückt das Innere der Bandscheibe gegen den Faserring und bleibt dieser intakt, ist die Rede von einer Bandscheibenvorwölbung (Protrusion). Dringt der Gallertkern nach außen, kommt es zum Bandscheibenvorfall (Prolaps). Dort drückt das kaputte Gewebe in den Wirbelkanal und löst starke Schmerzen oder Lähmungen aus.

Bandscheibenprobleme lassen sich heutzutage gut behandeln: schmerzlindernde Medikamente, Wärme, Physiotherapie oder das richtige Bett, mit der individuell am besten geeigneten Matratze, stehen ganz oben auf der Liste. Starke Schmerzen kann der Arzt mit einer lokalen Injektionstherapie lindern. In einer Rückenschule lernen Patienten, wie sie am besten ihren Rücken stärken und entlasten können. Eine Operation ist nur selten nötig.

7. Osteoporose vorbeugen

Gerade Frauen in den Wechseljahren sind für diese Erkrankung anfällig. Von Osteoporose spricht man, wenn die Knochen an Festigkeit verlieren, ihnen Grundsubstanz und festigenden Mineralien fehlen. Trifft das auf Wirbelkörper zu, sinken diese in sich zusammen und das Leiden eines Rundrückens beginnt. Starke Bewegungseinschränkungen sind die Folge. Vorbeugen gegen Osteoporose kann man ein ganzes Leben lang. Stabile Knochen kommen hauptsächlich durch Bewegung zustande. Spezielle Osteoporose-Gymnastik kann helfen, wenn die Diagnose bereits vorliegt. Eine knochenfreundliche, gesunde Ernährung mit viel Kalzium und Vitamin D tun ihr übriges.

8. Stressbedingte Rückenschmerzen lösen

Auch seelisches Ungleichgewicht durch Stress und ungünstige Verhaltensmuster sind typische Ursachen für Rückenschmerzen. Machen Sie Schluss mit Stress und beugen Sie so auch Rückenleiden vor. (Proplanta)
Kommentieren Kommentare lesen ( 5 )
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


Kommentare 
Sascha schrieb am 30.04.2020 10:13 Uhrzustimmen(2) widersprechen(1)
Ich kämpfe seit Jahren mit Ischias, und obwohl Schmerzmittel mir derzeit helfen, verursachen mir auch sehr häufige Verdauungsstörungen, deshalb suche ich nach eine natürliche Lösung.
Manfred schrieb am 20.07.2018 14:13 Uhrzustimmen(82063) widersprechen(22)
Danke für diese Aufklärung über stressbedingte Rückenschmerzen. Jetzt weiß ich, woher meine Schmerzen kommen. Vielleicht sollte ich anfangen, Yoga zu machen oder zur Physiotherapie zu gehen.
Helli schrieb am 18.07.2018 10:05 Uhrzustimmen(16) widersprechen(18)
Hallo und danke für diese Tipps gegen Rückenschmerzen! Ich werde mal Yoga probieren um gegen meine Schmerzen im Rücken vorzugehen. Ich sitze meiner Arbeit wegen viel am Schreibtisch und bin deshalb oft verspannt. Meine Kollegin möchte deshalb jetzt Heilmassagen ausprobieren. Ich glaube sie recherchiert davor noch ein bisschen und sammelt mehr Infos.
Frank schrieb am 10.11.2017 10:21 Uhrzustimmen(79) widersprechen(102)
Hallo und danke für den tollen Bericht.
Rückenschmerzen sind eine übele Sache, jedoch können sie mit Sport behandelt werden.
Ich werde mich mal hier informieren: http://body-shop-albstadt.de/fitness/
VG Frank
Nadine schrieb am 21.07.2017 10:34 Uhrzustimmen(46) widersprechen(27)
Hallo zusammen,
vielen Dank für den interessanten Beitrag. Ich habe vieles versucht meine Rückenschmerzen los zu werden. Leider hilft nichts. Ich werde jetzt zur Therapie gehen.

Grüße
Nadine
  Kommentierte Artikel

Fehlende Planungssicherheit drückt auf die Stimmung

Özdemir sichert Landwirten bessere Planbarkeit zu

Neue grün-grüne Freundschaft: Cem Özdemir und Steffi Lemke

Ministerin Lemke stimmt Bauern auf Kurswechsel in deutscher Agrarpolitik ein

Tempolimit: Für Wissing ein ganz kleines Thema?

Zugang zu Wirtschaftshilfen für Schweinehalter anpassen

Trinkmilchpreise steigen kaum

Landvolk kritisiert Bürokratie bei Schlachtung im Herkunftsbetrieb

Farbstoff Titandioxid künftig im Essen verboten

Bauern sollen weniger Gift auf Felder spritzen

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt