Samstag, 22.01.2022 | 02:48:49
Vorsprung durch Wissen
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
28.10.2009 | 03:29 | Folgen der Schweinegrippe  

Schweinegrippe kostet Deutschland bis zu 40 Mrd. Euro

Berlin/Essen/Bad Wiessee - Die Schweinegrippe wird die erholende Wirtschaft der Bundesrepublik aller Voraussicht nach zwar weniger stark treffen als gedacht, trotzdem beziffern Experten die Kosten je nach Stärke des Grippe-Ausbruchs zwischen zehn und 40 Mrd.

Schweinegrippe kostet Deutschland bis zu 40 Mrd. Euro
Euro. Berechnungen des Versicherungsriesen Allianz und des RWI-Instituts nach entsprechen die Beträge zwischen 0,4 bzw. 1,6 Prozent des Bruttoinlandsprodukts. Impfungen sind laut RWI ratsam, denn so ließen sich negative Auswirkungen auf die Wirtschaftsleistung abschwächen.


Präventive Ausgaben gerechtfertigt

"Die Schweinegrippe ist ein Nachfolger der Spanischen Grippe, die zwischen 1918 und 1920 über 40 Mio. Todesopfer gefordert hat. Vorsorge ist besser als Nachsorge. Denn Erhebungen haben gezeigt, dass Deutschland sonst vom einen auf den anderen Tag zum Dritte-Welt-Land werden könnte", unterstreicht Olivia Ziriakus, Geschäftsführerin der auf Hygienemanagement spezialisierten Hygenia-Net GmbH. Auch sei es bezeichnend, dass die Bundesregierung als eines der letzten Länder der Welt Impfstoff bestellt hat. "Viele Unternehmen verkennen die Gefahr und gehen ein zu hohes Risiko ein."


Notfallpläne sichern Unternehmen ab

Trotz der geplanten Massenimpfungen müssen sich vor allem die Bereiche Transport, Kultur und Gastgewerbe schweinegrippebedingt auf Einbußen gefasst machen. Die Gesundheits- und Pharmaindustrie hingegen profitiert und kann den Berechnungen nach mit einer zusätzlichen Nachfrage im Gegenwert von 3,06 bis 9,2 Mrd. Euro rechnen. Dabei könnten viele Betriebe und Großunternehmen selbst ein stückweit vorsorgen und somit dem Risiko des Ausfalls der Produktion mit vorgefertigten Notfallplänen entgegenwirken.

"Während in Großbritannien und den USA das Risikobewusstsein geschärft ist und die Leute bei den Impfungen anstehen, besteht in Deutschland vor allem ein Kommunikationsproblem", verdeutlicht Ziriakus auf Nachfrage von pressetext. Allein der Verlauf der Grippe in über 190 Ländern in nur sechs Monaten zeige die Brisanz und den damit verbundenen Handlungsbedarf. Die Kehrseite der Medaille zum Impfen heißt jedoch auch, dass das Gesundheitssystem allein an Behandlungskosten in Krankenhäusern mit 500 Mio. Euro belastet wird. Im Fall der Fälle drohen bis zu 5,1 Mrd. Euro. Für Spitäler stünden Mehrerlöse von 4,05 Mrd. Euro zu Buche.


Krankenhäuser dem Ernstfall nicht gewappnet

Doch längst nicht alle Krankenhäuser sind auf den Ernstfall gut vorbereitet. RWI und Allianz gehen davon aus, dass bei einer Erkrankungsrate von 15 Prozent mit etwa 45.000 fehlenden Intensivbetten und Behandlungsplätzen zu rechnen ist. Bei einem schweren Verlauf mit einer Erkrankungsrate von 50 Prozent würde diese Zahl auf 180.000 ansteigen. "Nur mit guten Vorsorgemaßnahmen erfüllt man die Auflagen und Verantwortlichkeiten gegenüber Mitarbeitern, Kunden, Besuchern und Gästen, und minimiert die personellen und wirtschaftlichen Auswirkungen auf den gesamten Betrieb", sagt Ziriakus abschließend. (pte)
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Kommentierte Artikel

Fehlende Planungssicherheit drückt auf die Stimmung

Özdemir sichert Landwirten bessere Planbarkeit zu

Neue grün-grüne Freundschaft: Cem Özdemir und Steffi Lemke

Ministerin Lemke stimmt Bauern auf Kurswechsel in deutscher Agrarpolitik ein

Tempolimit: Für Wissing ein ganz kleines Thema?

Zugang zu Wirtschaftshilfen für Schweinehalter anpassen

Trinkmilchpreise steigen kaum

Landvolk kritisiert Bürokratie bei Schlachtung im Herkunftsbetrieb

Farbstoff Titandioxid künftig im Essen verboten

Bauern sollen weniger Gift auf Felder spritzen

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt