Sonntag, 26.09.2021 | 01:48:29
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
07.02.2020 | 03:51 | Treiber getroffen 
 3

Gerichtsstreit um Unfall bei Fuchsjagd

Mönchengladbach - Fuchsjagd auf einem Feld an einer abgedeckten Strohmiete in Mönchengladbach. Sechs Jäger haben sich um das Strohlager positioniert.

Jagd auf einen Fuchs
Auf den Fuchs gezielt, den Treiber einer Jagdgesellschaft mit der Schrotladung getroffen. Das Opfer fordert Schadenersatz. Keine einfache Sache fürs Gericht. (c) proplanta

Ein erfahrener Treiber schreckt den Fuchs mit seinem Hund auf. Der Fuchs läuft raus. Zwei Jäger richten ihre Schrotflinten auf das Tier und schießen. Hinter der Plane bricht der Treiber von einer Schrotladung getroffen schwer verletzt zusammen. Diese Szene erschließt sich aus der Schilderung der beiden Jäger am Donnerstag vor der Zivilkammer des Landgerichts Mönchengladbach.

Das 77-jährige Opfer hat einen 22-Jährigen, den er für den Unglücks-Schützen hält, auf 20.000 Euro Schmerzensgeld verklagt und auf eine monatliche Schmerzensgeldrente von 200 Euro. Der Beklagte will es nicht gewesen sein. Der Treiber sei von einem anderen Jäger neben ihm getroffen worden.

Vier Jahre ist der Unfall jetzt her. Aber noch immer steckten eine Reihe von Bleikugeln in seinen Beinen, berichtete der damals getroffene, heute 77-jährige Mann auf dem Gerichtsflur: «Kann man nicht rausoperieren.» Als Treiber habe er Erfahrung seit dem 16. Lebensjahr - mit Unterbrechung, sagte der bodenständig wirkende Mann in der Sprachfärbung der Region.

Für ihn ist klar, dass ihn der 22-Jährige getroffen haben muss. Er selbst war mit seinem Hund Berry in der Strohmiete, wie er dem Gericht schilderte - einer Mischung aus Jack Russel und Dackel: Als der Hund anschlug, machte er auch Lärm. «Ich hatte grüne Stiefel an. Die konnte man vor dem hellen Stroh gut sehen.»

Dann hörte er einen Schuss: «Ich bin umgefallen und habe geschrien.» Der 22-Jährige habe sich später bei ihm entschuldigt und auch dessen Vater für den Sohn. Er habe nur gesagt, dass es ihm leid tue, bestritt das der junge Mann. 

Er ist Sohn eines Jagdpächters: Vor Gericht erschien er sehr gut gekleidet, mit dunklem Anzug, weißem Hemd und Krawatte. Die Sprache geschliffen. Den Jagdschein habe er mit 16 bekommen, sagte er vor Gericht. Nein, er sei am Unfalltag nicht Gast der Gesellschaft gewesen, sondern «Begehungsscheininhaber», antwortete er der Richterin. Die Flinte sei vom Vater gewesen, der an dem Tag dabei gewesen sei. 

Er habe die Miete nicht unter «Direktbeschuss» genommen, sondern Richtung Boden auf den laufenden Fuchs gezielt. Nach dem Unfall habe er mit einem anderen Jäger dem Verletzten mit Gürteln die Beine abgebunden. Er habe zuerst gedacht, nur er habe geschossen - bis klar wurde, dass auch der 84-Jährige einen Schuss abgegeben hatte.

Der wippte bei seiner Aussage unruhig mit den Füßen unter dem Stuhl. Er jage seit 50 Jahren, sagte er aus. Nach dem Unfall sei er traumatisiert gewesen. Deshalb habe er der Polizei damals nicht sofort erzählt, dass auch er einen Schuss abgegeben hatte.

Die Staatsanwaltschaft hatte damals die Ermittlungen gegen den 22-Jährigen nach Gerichtsangaben eingestellt: Neben dem jungen Mann komme auch der heute 84-jährige als Unfall-Schütze in Betracht. Er habe in etwa gleichzeitig geschossen. Wer den Treiber traf, habe nicht geklärt werden können. Die Chancen einer Zuordnung seien ausgesprochen schwierig, sagte die Vorsitzende Richterin zum Beginn der Verhandlung.

Für den Fuchs endete die Jagd übrigens tödlich. Er lief einem Jäger auf der anderen Seite der Strohmiete vor die Flinte.
dpa/lnw
Kommentieren Kommentare lesen ( 3 )
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


Kommentare 
Hexe schrieb am 15.02.2020 21:59 Uhrzustimmen(3) widersprechen(12)
Schade dass der Treiber überlebt hat
franzvonassisi schrieb am 13.02.2020 16:42 Uhrzustimmen(7) widersprechen(12)
Für das arme Füchslein sollte eine Kerze angezündet werden. Mein Mitleid für den angeschossenen "Treiber" hält sich sehr in Grenzen, denn wer mit dem Feuer spielt, darf sich über einen verbrannten Hintern nicht wundern. Ferner dreht sich mir der Magen um, wenn ich mir vorstelle, dass sich drei erwachsenen "Männer"- in meinen Augen sind es feige,erbärmliche Waschlappen- mit sabbernden Lefzen auf ein hilfloses Füchslein stürzen. Ich frage mich, ob es tatsächlich Frauen gibt, die solche Berserker neben sich dulden......! Ich hätte Todesverachtung in mir!
wero0373 schrieb am 07.02.2020 18:34 Uhrzustimmen(15) widersprechen(13)
Der Fuchs wollte sicher im Stroh nur Mäuse jagen,was den Jägern nicht gefällt.Schade,daß es den Fuchs trotzdem noch erwischt hat.Mit dem Treiber kann man kein Mitleid empfinden.Die Wühlmausplage der Bauern interessiert wahrscheinlich keinen Jäger.
  Weitere Artikel zum Thema

Tipps zur sicheren Erntejagd

Fuchsjagd in England: Blutsport oder nützliches Vergnügen?

  Kommentierte Artikel

Schweinehalter in Existenzkrise

Mühlen suchen verzweifelt nach Hartweizen

Agrarminister fordert Aberkennung der Gemeinnützigkeit für Peta

Getreide-, Mühlen- und Stärkewirtschaft beklagt Kostendruck

2.000 Quadratmeter zum (Über-)Leben?

Zuckerrüben: Zuckerwirtschaft geht von guter Entwicklung aus

Getreideaufkommen auf 42,1 Millionen Tonnen veranschlagt

Mehr Starkregen: Vor allem Städte müssen umdenken

Nur unterdurchschnittliche Getreidernte in Baden-Württemberg 2021

Schwankungen und Starkregen: Schwächere Ernte 2021

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt