Montag, 26.07.2021 | 21:20:47
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
13.05.2021 | 04:07 | Rohstoff-Engpässe 

Holzwirtschaft: Eskaliert der Streit über den Umgang mit knappem Rohstoff?

Düsseldorf/Berlin - Der Umgang mit der Rohstoffknappheit für Industrie und Bauwirtschaft bleibt in Bund und Ländern umstritten.

Holzwirtschaft
In den USA und China boomt die Konjunktur, damit steigt die Nachfrage nach Bauholz - und die Preise legen ebenfalls zu. Was der hiesigen Bauwirtschaft und dem Handwerk zusätzlich zu schaffen macht. Einige Landesminister fordern eine härteren Gangart auf dem Weltmarkt. (c) proplanta

Die Wirtschaftsminister aus Thüringen und dem Saarland, Wolfgang Tiefensee und Anke Rehlinger (beide SPD), plädieren für zeitweilige Exportbeschränkungen als letztes Mittel, um das Problem in den Griff zu bekommen und Engpässe bei Unternehmen zu beheben.

Unter anderen Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) lehne einen zeitweiligen Exportstopp ab, wie Teilnehmer einer Videoschalte der Wirtschaftsminister der Länder am Mittwoch berichteten. Dies sei aus seiner Sicht nicht das geeignete Mittel, um Knappheiten zu beheben.

Altmaier soll sich den Angaben zufolge für einen «Runden Tisch» zu dem Thema ausgesprochen haben. Hintergrund der Debatte ist auch der Boom bei Ausfuhren von Bauholz unter anderem in die USA und nach China. Dadurch werden steigende Baupreise sowie Engpässe und Verzögerungen hierzulande befürchtet.

«Die Preise für Holz und andere Rohstoffe steigen rasant, das wird zur Gefahr für Handwerk und Bauwirtschaft», begründete Saarlands Ministerin Rehlinger ihre Haltung. Zuvor hatte das «Handelsblatt» darüber berichtet. «Verzögerungen oder gar Baustopp wären eine harte Bremse für den erhofften Aufschwung», warnte Rehlinger.

«Lösungen für die Rohstoffknappheit fallen einzelnen Bundesländern schwer, es handelt sich unter anderem um ein Problem auf dem Weltmarkt.» Ihr Thüringer Ressortkollege Tiefensee hatte sich ähnlich geäußert. Sachsens Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD) hatte eine Exportregulierung oder Preisbeschränkungen zuletzt abgelehnt.

Der Vorsitzende der Wirtschaftsministerkonferenz, Andreas Pinkwart (FDP) aus Nordrhein-Westfalen, sagte, die Lieferengpässe und Preisausschläge unter anderem bei Halbleitern und auf dem Holzmarkt würden die Länder sehr ernst nehmen. Auf dem Holzmarkt seien möglicherweise auch staatliche Eingriffe in den vergangenen Jahren zur Bevorzugung von Schadholz, Zölle und monopolartige Strukturen bei den Sägewerken ursächlich für Marktverzerrungen, die Handwerksbetriebe belasteten.

Bis zum nächsten Treffen im Juni wollen die Länder die Analyse der wichtigsten Ursachen abschließen und wirksame Lösungen voranbringen. «Dabei brauchen wir voraussichtlich nicht mehr, sondern weniger staatliche Eingriffe, um die Märkte wieder in die Balance zu bringen», betonte Pinkwart.

Im vergangenen Jahr hat Deutschland die Rekordmenge von 12,7 Millionen Kubikmetern Rohholz exportiert, wie das Statistische Bundesamt jüngst berichtete. Über die Hälfte davon ging in die Volksrepublik China, wo der Bauboom nach überwundener Corona-Krise noch einmal angezogen hat. Auch in den USA herrscht eine hohe Nachfrage, weil der traditionelle Nachschub aus Kanada nach Bränden und Trump-Strafzöllen stockt.

Das für Holz zuständige Bundeslandwirtschaftsministerium verwies auf mehrere Effekte, die derzeit zu einer besonders hohen Nachfrage führen, darunter eine Sonderkonjunktur im Holzbau und ein «Do-It-Yourself-Boom» in Corona-Zeiten. Diese Effekte hätten «insgesamt bei allen Baustoffen zu Preissteigerungen und teilweise Lieferengpässen führen», so eine Ministeriumssprecherin.

Die deutsche Sägeindustrie habe im Jahr 2020 rund 25 Millionen Kubikmeter Nadelschnittholz produziert und damit so viel wie noch nie. Von dieser Menge wurden den Angaben zufolge mehr als 60 Prozent im Inland abgesetzt. Von den Nadelschnittholz-Exporten wiederum sei knapp ein Fünftel in die USA verschifft worden.

«Grundsätzlich sind die Möglichkeiten des Exportes wie Importes von (Roh-)Holz und Holzprodukten für die Forst- und Holzwirtschaft - wie auch für andere Wirtschaftsbereiche - eine wichtige Handlungsoption», so die Sprecherin. «Staatliche Eingriffe in die Märkte sollten immer als Ultima Ratio angesehen werden.»

Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler) forderte eine sofortige Lockerung der seit wenigen Tagen geltenden Einschlagsbeschränkungen bei frischem Fichtenholz, um die Lage etwas zu verbessern.

Der stellvertretende Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion, Michael Theurer, betonte, dass Deutschland Netto-Importeur bei Rohstoffen sei. «Exportbeschränkungen bei Holz werden Gegenmaßnahmen der anderen Länder erzeugen, was unsere Industrie und die Verbraucher nur noch stärker treffen wird.»
dpa
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

Hauk erwartet Entspannung des Holzmarktes

Hohe Holzpreise: Sollen mehr Fichten geschlagen werden?

Altmaier will Holzknappheit entgegenwirken

Borkenkäfer schwärmen spät - Chance für Waldbesitzer

Hoffen auf höhere Holzpreise

  Kommentierte Artikel

Fast die Hälfte der globalen Lebensmittelverluste fällt in der Landwirtschaft an

Vegane Ernährung - ein Luxusproblem

Natürliche Randstreifen an Gewässern steigern Insektenzahl erheblich

Gute Getreideernte in Schleswig-Holstein erwartet

Söder fordert bundesweite Solar-Pflicht für Neubauten

Erzeugerpreise für landwirtschaftliche Produkte steigen deutlich

Kaum Harzer Käse aus dem Harz?

Hemmt Bürokratie Umstellung auf Öko-Landwirtschaft?

EU-Kommission bringt wegen Düngeverordnung weitere Bedenken vor

Bauernverband rechnet mit 45,4 Millionen Tonnen Getreide

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt