Freitag, 24.09.2021 | 15:40:13
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
16.07.2021 | 13:03 | Trockene Wälder 

Regen verschafft Hessens Wäldern nur leichte Entlastung

Kassel/Leipzig - Trotz der teils heftigen Regenfälle in diesem Sommer geben Forstexperten für die hessischen Wälder nach den enormen Schäden der vergangenen Jahre keine Entwarnung.

Trockene Wälder
Nach mehreren trockenen Hitzesommern bekommen die hessischen Wälder in diesem Jahr deutlich mehr Regen ab. Das hilft bei der Wiederaufforstung - reicht aber aus Sicht der Forstleute nicht aus. (c) proplanta

«Der Regen hilft - aber tatsächlich nur bedingt», sagte eine Sprecherin des Landesbetriebs HessenForst der Deutschen Presse-Agentur. «Vor allem profitieren unsere Pflanzungen aus dem Frühjahr vom Wasser.»

Die tieferen Bodenspeicher in 1,80 Meter Tiefe seien aber besonders im Norden von Hessen immer noch nicht aufgefüllt - «dafür müsste es mindestens die nächsten drei Monate noch durchregnen», so die Sprecherin. Die tieferen Baumwurzeln stünden immer noch im Trockenen.

Der Wald profitiere besonders von langsamem und stetigem Regen. Starkregenereignisse dagegen würden wenig helfen, weil das meiste Wasser in diesen Fällen oberirdisch ablaufe.

Mit Blick auf den Borkenkäfer deutet sich eine leichte Verbesserung an: «Mit dem Regen kommen auch kühlere Temperaturen. Das schadet dem Borkenkäfer nicht direkt, aber es führt auch nicht zu mehreren Generationen im Jahr, so wie wir es in den vergangenen Jahren erlebt haben», erklärte die HessenForst-Sprecherin. Die anhaltend hohen Temperaturen in den vergangenen Jahren hätten teils zu vier Generationen Borkenkäfer geführt, also einer echten Massenvermehrung.

Aber auch andere schädliche Einflüsse gab und gibt es immer noch, weil die Bäume noch immer unter Trockenstress leiden, wie die Sprecherin sagte. «Da geht es uns Menschen nicht anders: Ist das Immunsystem geschwächt, zum Beispiel weil wir uns falsch oder nicht ausreichend ernähren, haben Krankheiten und Erreger leichtes Spiel.»

Aus Sicht von Andreas Marx, Leiter des Deutschen Dürremonitors beim Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung in Leipzig, zeigt sich die Dürresituation in Hessen in diesem Jahr deutlich entspannter als in den vergangenen drei Jahren. Von Dürre spricht man, wenn die Bodenfeuchte unter den Wert fällt, der nur in 20 Prozent der Jahre zwischen 1951 und 2015 erreicht wurde.

Ein Blick auf den Dürremonitor für Hessen zeigt, dass derzeit nur punktuell eine so geringe Bodenfeuchte vorherrscht, etwa in Teilen der Landkreise Waldeck-Frankenberg, Hersfeld-Rotenburg und Marburg-Biedenkopf sowie des Schwalm-Eder-Kreises und Werra-Meißner-Kreises.

Die insgesamt positive Entwicklung hängt Marx zufolge aber nicht mit den aktuellen Niederschlägen zusammen. «Das Auflösen der Dürre hat in diesem Jahr bereits im Januar eingesetzt», erläuterte der Dürreforscher. Zum einen habe der Winter leicht überdurchschnittliche Niederschläge gebracht.

Der wesentlichere Faktor sei aber das sehr kalte Frühjahr gewesen. «Die geringe Verdunstung, die man normalerweise nur im Winter hat, hat sich über den ganzen Frühling hingezogen.» Dieser positive Effekt auf die Bodenfeuchte habe sich bis in den meteorologischen Sommer ausgewirkt.

Der aktuelle Niederschlag hilft Marx zufolge bei der Dürreauflösung nur sehr bedingt. Denn die oberen Bodenschichten seien bereits mit Wasser vollgesogen, der Niederschlag falle schneller als er einsickern könne und das Wasser laufe ab. Die Folge seien Überschwemmungen trotz trockener Unterböden.

Die regional auftretende Dürre hängt laut Marx mit den jeweiligen Niederschlagsmengen und der Bodenbeschaffenheit zusammen. Sandige Böden könnten Wasser sehr gut aufnehmen und schlecht speichern, lehmige Böden hingegen könnten Wasser zwar gut speichern, aber schlechter aufnehmen. «Da dauert es einfach länger, bis sich die Dürre auflöst.»
dpa/lhe
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

Bayern ermöglicht Nutzung von Zwischenfrüchten auf Ökologischen Vorrangflächen

Erträge in Westfalen-Lippe durchschnittlich, Qualitäten mäßig, Preise gut

Rheinland-Pfalz: Vorrangflächen mit Zwischenfrüchten für Futternutzung freigegeben

Klimakrise und Corona bereiten Hundert Millionen Menschen Probleme

MV-Wald hat sich nach Hitzesommern etwas stabilisiert

  Kommentierte Artikel

Schweinehalter in Existenzkrise

Mühlen suchen verzweifelt nach Hartweizen

Agrarminister fordert Aberkennung der Gemeinnützigkeit für Peta

Getreide-, Mühlen- und Stärkewirtschaft beklagt Kostendruck

2.000 Quadratmeter zum (Über-)Leben?

Zuckerrüben: Zuckerwirtschaft geht von guter Entwicklung aus

Getreideaufkommen auf 42,1 Millionen Tonnen veranschlagt

Mehr Starkregen: Vor allem Städte müssen umdenken

Nur unterdurchschnittliche Getreidernte in Baden-Württemberg 2021

Schwankungen und Starkregen: Schwächere Ernte 2021

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt