Sonntag, 29.05.2022 | 08:05:47
Vorsprung durch Wissen
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
29.01.2022 | 12:00 | Deutschlandwetter 29.01.2022 

Agrarwetter: Sturm und Orkanböen ziehen heran

Offenbach - Heute meist stark bewölkt, in der Nordosthälfte sowie in Ostbayern anfangs oftmals Regen. Ab dem Mittag vorübergehend häufiger trocken. Im Bayrischen Wald bis zum Nachmittag Schnee. Sonst nur selten leichter Regen.

Agrarwetter 29.01.2022
Der Höhepunkt des Sturms wird in der kommenden Nacht zum Sonntag erwartet. Dann drohen an der Nord- und Ostsee sowie in weiten Teilen Mecklenburg-Vorpommerns orkanartige Böen oder auch einzelne Orkanböen mit Windgeschwindigkeiten um 120 km/h aus West bis Nordwest. (c) proplanta
Am Abend im Nordwesten Auflockerungen. Höchstwerte 5 bis 11 Grad, im südöstlichen Bergland um 3 Grad. Im Tagesverlauf deutlich zunehmender Wind, mit starken Böen, im Norden und Osten am Nachmittag Sturmböen. An den Küsten und im Bergland zunehmend schwere Sturmböen.

In der Nacht zum Sonntag von Norden her zeitweise Auflockerungen mit besonders in der ersten Nachthälfte einigen durchziehenden Regen-, Schnee- und Graupelschauern, rasch sinkende Schneefallgrenze auf etwa 400 m. Tiefstwerte 6 bis 1 Grad, im Bergland 1 bis -4 Grad. In der Nordosthälfte und im Südosten weiterhin in Böen stürmischer West- bis Nordwestwind. Im Norden und Nordosten teils schwere Sturmböen, in Schleswig-Holstein und in Mecklenburg-Vorpommern orkanartige Böen, an der Ostsee Orkanböen.

Am Sonntag vor allem im Osten und Süden zunächst noch Regen-, Schnee- und Graupelschauer, an den Alpen oberhalb von 800 m Schneefall. Im Tagesverlauf auch dort nachlassende Schauertätigkeit und weiter auflockernde Bewölkung, gebietsweise auch längere sonnige Abschnitte. Höchstwerte 4 bis 8 Grad, im Südwesten milder, im Bergland -1 bis 2 Grad. Lebhafter Nordwestwind, auf West drehend, im Nordosten sowie an der Nordsee und auf den Bergen zunächst noch zeitweise schwere Sturmböen, am Nachmittag deutlich abnehmend.

In der Nacht zum Montag im Norden und Westen aufkommende Niederschläge, teils bis in tiefe Lagen Schnee, in Staulagen mitunter kräftiger Schneefall. Im Süden und Osten wolkig bis gering bewölkt und trocken. Tiefstwerte zwischen +3 Grad im Nordwesten und -3 Grad im Südosten, in den Mittelgebirgs- und Alpentälern kälter. Im westlichen Bergland erneut auffrischender West- bis Südwestwind.

Am Montag anfangs im Südosten noch aufgelockerte Bewölkung, sonst zunehmend bedeckt und sich übers ganze Land südostwärts ausbreitende Niederschläge, anfangs bis in tiefe Lagen als Schnee. Später im Westen und Südwesten Anstieg der Schneefallgrenze auf etwa 400 bis 600 m. In einigen Mittelgebirgen und an den Alpen auch markante Schneefälle möglich. Höchstwerte 2 bis 6 Grad, entlang des Rheins örtlich bis 8 Grad. Im Südwesten lebhafter, auf den Bergen stürmischer West- bis Nordwestwind. Nach Nordosten hin schwächerer von Südwest auf Nordwest bis Nord drehender Wind.

In der Nacht zum Dienstag weitere Niederschläge, oft bis in tiefe Lagen als Schnee. Dort aber nur geringe Neuschneemengen und Glätte. Später vor allem in der Nordhälfte auch längere Auflockerungen. Im Stau einiger Mittelgebirge, vor allem aber am Alpenrand länger anhaltende Schneefälle und erhebliche Neuschneemengen samt starken Verwehungen. Tiefstwerte +2 bis -2 Grad, im Bergland kälter. Weiterhin lebhafter West- bis Nordwestwind, auf den Bergen Sturmböen.

Am Dienstag verbreitet Regen und Schneefall, in der Mitte und dem Süden teils bis in tiefe Lagen. Am Nachmittag in tiefen und mittleren Lagen Übergang im Regen, im Bergland weiter Schneefall. Von Westen allmählich nachlassender Niederschlag. Höchstwerte 2 bis 8 Grad. Mäßiger, in Böen starker Wind aus nordwestlicher Richtung. Im Bergland stürmische Böen, in Gipfellagen Sturm, exponiert schwerer Sturm. Auf Alpengipfeln schwerer Sturm.

In der Nacht zum Mittwoch oft wechselnd bewölkt, nachlassende Niederschläge, aber nach wie vor einzelne Regen- oder im Bergland Schneeschauer. An den Alpen weiterhin länger anhaltende Schneefälle und Gefahr von starken Verwehungen. Tiefstwerte im Norden 6 bis 0 Grad, im Süden 4 bis -3 Grad, im Bergland teils darunter. Verbreitet stark böiger, teils stürmischer Wind. An der Nordsee und im exponierten Bergland weiterhin Sturm. Auf Alpengipfeln weiter schwerer Sturm.

Detaillierte Wetterinformationen finden Sie unter Agrarwetter oder Profiwetter. Aktuelle Unwetterwarnungen auf www.unwetter-aktuell.de.
© Deutscher Wetterdienst
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

Mai geht wechselhaft und sehr windig zu Ende

10-Tage-Wettervorhersage für Deutschland vom 28.05.2022

Agrarwetter: Wechselhaft und kühl, zur Wochenmitte wieder milder

Wochenende wird kühler - Polarluft lässt Mai fast herbstlich enden

10-Tage-Wettervorhersage für Deutschland vom 27.05.2022

  Kommentierte Artikel

Mangel an Fachpersonal: Auf Jahre ein Wachstumshemmnis?

Junge Bäume im Berliner Wald leiden massiv unter Rehwild

Fischseuche im Landkreis Harz nachgewiesen

Habeck warnt vor globaler Rezession

Affenpocken: Sind weitere Fälle in Deutschland zu erwarten?

EU: Teurer Supermarkt statt Kornkammer der Welt?

Energieminister Günther sieht Energiewende durch Verzicht auf russisches Gas nicht gefährdet

Scholz plant Zusammenarbeit mit Senegal und verspricht Ernährungshilfe für Afrika

Edeka-Chef hält Preiserhöhungen der Markenhersteller für überzogen

Besonders früh besonders heiß: Bereits 41 Grad in Spanien erreicht

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt