Donnerstag, 02.12.2021 | 14:48:48
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
12.03.2011 | 22:03 | E10-Einführung 

E10: Die Preise müssen runter

Stuttgart - Experte der Universität Hohenheim fordert deutliche Preisnachlässe, um E10 im Markt zu etablieren.

E10
(c) proplanta

Am Dienstag fand der „Benzin-Gipfel“ bei Bundeswirtschaftsminister Brüderle statt. Die Ergebnisse hält Prof. Dr. Markus Voeth vom Lehrstuhl für Marketing I der Universität Hohenheim für nicht ausreichend. Er schlägt vielmehr vor, dass E10 in der Einführungsphase mit massiven Einführungsrabatten vermarktet werden sollte. Das Interview ist ein Beitrag im Rahmen des Themenjahrs 2011 „Universität Hohenheim – stark durch Kommunikation“.


Herr Prof. Voeth, was halten Sie von den erzielten Ergebnissen des sogenannten Benzingipfels?

Ich denke, es ist nicht mehr als ein Minimalergebnis, wenn am Ende eines solchen Gipfels feststeht, dass E10 nicht vom Markt genommen wird, die Mineralölindustrie nun E10 auch unterstützt und man die Kunden zukünftig verbindlich informieren will, welche Autos E10 vertragen.


Aber ist dem Kunden nicht schon viel damit geholfen, wenn er nun weiß, ob sein Auto E10 verträgt oder nicht?

Ja, natürlich sind solche Informationen hilfreich. Ein Großteil der Verunsicherung der Kunden in den letzten Wochen ist darauf zurückzuführen, dass diese Informationen nicht vorlagen. Aber diese Information hätte man schon vom ersten Tag an erwarten dürfen.


Warum?

Stellen Sie sich vor, ein Pharmahersteller bringt ein neues Medikament auf den Markt, versäumt es aber, auf dem Beipackzettel zu notieren, für welche Krankheiten das Medikament geeignet ist. Da würde man doch auch sagen, dass das grob fahrlässig ist.


Aber dann ist ja jetzt das Problem gelöst. Wenn es der Auto- und Mineralölindustrie sowie der Politik gelingt, über Tankstellen, Internet und Werkstätten darüber zu informieren, welche Autos E10 vertragen, steht ja der Verbreitung nichts mehr im Wege.

Das sehe ich nicht so. Denn damit fängt das eigentliche Problem doch erst an. Wenn ein Unternehmen ein neues Produkt auf den Markt bringt, dann reicht es nicht aus sicherzustellen, dass seine Kunden durch Ge- oder Verbrauch des Produktes keinen Schaden nehmen. In der Regel setzen Kunden voraus, dass Anbieter keine schädlichen Produkte auf den Markt bringen. Erst wenn dies gesichert ist, kommen Kunden überhaupt auf die Idee ein Produkt in Erwägung zu ziehen. Entscheidend ist dann aber, ob dieses Produkt einen Vorteil gegenüber etablierten Produkten aufweist.


Aber ist das bei E10 nicht klar? Es soll doch umweltfreundlicher und nachhaltiger sein.

Also zunächst einmal sind da nicht alle Experten einer Meinung. Umweltorganisationen etwa bezweifeln, ob von einem positiven Gesamteffekt auch dann noch gesprochen werden kann, wenn man beispielsweise die Auswirkungen auf die globale Nahrungsmittelversorgung berücksichtigt. Und außerdem wissen wir aus verschiedenen Studien zur Zahlungsbereitschaft von Nachhaltigkeit, dass Kunden nur dann bereit sind, nachhaltige Produkte zu kaufen, wenn diese für sie persönlich einen Vorteil aufweisen, also etwa wie bei Bio-Lebensmitteln, die gesünder sein sollen. Mit anderen Worten: Um die Abhängigkeit der Bundesrepublik Deutschland von dem Öllieferanten Libyen zu verringern, steigt nicht die Mehrzahl der Kunden von Super Plus auf E10 um.


Was sollte man also Ihrer Meinung nach tun, um E10 erfolgreich in den Markt einzuführen?

Da das Produkt ja Autos nicht schneller fahren oder länger leben lässt, also keinen Leistungsvorteil aufweist, sollte und muss man wohl das tun, was in vielen anderen Branchen bei der Einführung neuer Produkte ganz normal ist: Man sollte das neue Produkt ganz einfach mit deutlichen Preisnachlässen im Markt anbieten. Wenn etwa E10 nicht nur 6 Cent, sondern 16 Cent günstiger als Super Plus wäre, dann würde sich schon ein Teil der Kunden überlegen, auf E10 umzusteigen.


Ist das für die Mineralölfirmen unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten möglich?

Wenn ein ernsthaftes Interesse besteht, E10 im Markt zu etablieren, dann gehört es zum normalen unternehmerischen Alltag, dass man dann auch bereit sein muss, in das neue Produkt zu investieren. Einführungsrabatte sind ja auch in anderen Branchen völlig normal. Man verzichtet einfach für einen Zeitraum wie ein Jahr auf einen Teil seiner Marge, um das Produkt den Kunden erstmal schmackhaft zu machen. Später kann man dann die Preise dann ja wieder etwas anheben, wenn die Kunden ihre Kaufzurückhaltung aufgegeben haben.


Die Mineralölfirmen haben doch schon versucht, das Produkt über den Preis einzuführen?

Ja, das stimmt. Aber erstens haben sie meines Erachtens vor allem E10 attraktiver zu machen versucht, indem sie den Preis von Super Plus angehoben haben. Allerdings wissen wir aus vielen anderen Branchen, dass man neue Produkte nicht durch Sanktionierung des Verbrauchs von Altprodukten, sondern viel erfolgreicher durch Anreize für den Kauf von Neuprodukten in den Markt bringt. Und daher ist zweitens festzustellen, dass die Preisvorteile für E10 offenbar bei Weitem noch nicht ausreichen. Meine Empfehlung ist also: Preisnachlässe für E10.


Was halten Sie übrigens von dem Namen „Super E10“?

Der Name passt zur bisherigen Vermarktung: furchtbar! Während andere Produkte Super Plus oder Long Life heißen, erinnert E10 an den Chemieunterricht in der Schule. Besser wäre sicher Super Bio oder ähnliches gewesen. Ein solcher Name wäre zumindest positiv besetzt gewesen.


Hintergrund: Themenjahr 2011 „Universität Hohenheim – stark durch Kommunikation“

Das Themenjahr „Kommunikation“ der Universität Hohenheim soll einem breiten Spektrum unterschiedlicher Wissenschaftsbeiträge eine Plattform bieten. Die Universität Hohenheim selbst bezieht dabei ihrem Grundauftrag entsprechend keine eigene Position, allein die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler stellen ihre fundierten Standpunkte nach außen dar. (idw/Uni Hohenheim)
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

Spritpreise steigen in ungeahnte Höhen

Söder bringt Mehrwertsteuer-Senkung für Benzin ins Gespräch

Spritpreise auf Neunjahreshoch: Neuer Rekord bei Diesel?

Mobilitätsgeld zum Ausgleich höherer Benzinpreise?

Wer oder was bestimmt den Spritpreis?

  Kommentierte Artikel

Schweinepestgeschehen bleibt kritisch

Wie viele Menschen ernährt ein Landwirt?

Umweltverband BUND fordert bessere Einkommen für Landwirte

Lage in Sachsen-Anhalts Wäldern bleibt ernst

Söder will 2G in Bayern soweit irgendwie möglich

Landes-Bauernverband fordert: Echten Schweinepest-Krisenstab einrichten!

Nach Riss von Ponys: Ministerium prüft Möglichkeit des Wolfabschusses

Weltklimagipfel: Reduktion des Methan-Ausstoßes beschlossen

Geflügelpest: Stallpflicht für Geflügel größerer Betriebe in Ställe in Teilen von MV

Gelbes Band rettet Obst vor dem Verderb

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt