Sonntag, 01.08.2021 | 13:27:37
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
16.09.2020 | 03:41 | Sanddornanbau 

Sanddornsterben im Norden wird erforscht

Gülzow / Ludwigslust / Marlow - Die Anbauer der «Zitrone des Nordens» können hoffen: Dem drastischen Sanddornsterben soll mit einem dreijährigen wissenschaftlichen Projekt auf den Grund gegangen werden.

Sanddornanbau
Mit einem mageren Ergebnis haben die großen Sanddorn-Anbauer in Mecklenburg-Vorpommern ihre Ernte beendet. Der Grund: Auch in diesem Jahr sind viele Sträucher abgestorben. Jetzt nimmt die Ursachenforschung Fahrt auf. (c) proplanta

Im August war das knapp 800.000 Euro umfassende Forschungsvorhaben aus Geldern des Bundeslandwirtschaftsministeriums bewilligt worden, jetzt startet die Suche nach Mitarbeitern, wie Frank Hippauf von der Landesforschungsanstalt für Landwirtschaft und Fischerei Mecklenburg-Vorpommern der Deutschen Presse-Agentur sagt.

An dem Projekt beteiligt sind neben der Landesforschungsanstalt auch das Julius-Kühn-Institut für Pflanzenschutz im Obst- und Weinbau am Standort Dossenheim bei Heidelberg sowie das Pflanzenschutzamt Mecklenburg-Vorpommern. «Das Forschungsprojekt umfasst drei Säulen», sagt Hippauf.

Um den möglichen Erregern des Sanddornsterbens auf die Spur zu kommen, sollen bei kommerziellen Anbauern Boden- und Pflanzenproben genommen und molekular untersucht werden. Parallel seien Gewächshausversuche geplant, bei denen Pflanzen mit Erregern infiziert würden, um herauszufinden, was den eigentlich anspruchslosen Pflanzen so zusetzt, dass sie massenweise absterben - auf Plantagen ebenso wie in Wildbeständen.

Besonders grassiert ist das Sanddornsterben im Norden Deutschlands. Nach Süden hin sei das Problem geringer, berichtet der Forscher. Auch in Brandenburg und Sachsen-Anhalt gibt es große Sanddorn-Anbaubetriebe. Beim größten Anbauer in MV, der Sanddorn Storchennest GmbH in Ludwigslust (Landkreis Ludwigslust-Parchim), ist inzwischen rund die Hälfte der 120 Hektar Plantagen tot. Während in guten Jahren 80 bis 100 Tonnen der vitaminreichen, orangefarbenen Früchte geerntet würden, rechne er dieses Jahr nur mit 10 bis 12 Tonnen, sagt Anbauleiter Frank Späthe.

Bei der Firma Forst Schneebecke bei Marlow (Landkreis Vorpommern-Rügen) hatte man dieses Jahr mit einer Rekordernte von 160 bis 180 Tonnen gerechnet - geworden sind es nach Worten von Inhaber Benedikt Schneebecke nur 41 Tonnen. Die für 2021 bestellten Setzlinge für Neupflanzungen hat er wieder abbestellt. Neupflanzungen würden nichts beringen, solange die Ursache für das Sterben unklar sei, sagt Schneebecke.

Die Forscher planen auch eine Befragung von Anbaubetrieben und Baumschulen im In- und Ausland. «Über das Phänomen des plötzlichen Absterbens von Sanddornbeständen wird in der Literatur auch aus anderen Ländern berichtet, zum Beispiel aus Russland, Rumänien oder China», sagt Hippauf. «Es steht aber nach unserem jetzigen Wissen nicht in direkter zeitlicher Verbindung mit den Absterbeerscheinungen, die wir aktuell bei uns sehen.»

In Feldversuchen soll bei hiesigen Anbauern geschaut werden, welche Sorten widerstandsfähiger sind als andere und ob eine größere Vitalität von Pflanzen helfen könnte, das Sterben zu beenden oder zu verringern. Hippauf vermutet, dass Umweltfaktoren beim Sanddornsterben eine Rolle spielen. Es werde seit fünf bis sechs Jahren beobachtet und habe in den vergangenen Jahren stark zugenommen, sagt er. «Das waren Jahre mit Extremwetter.»

Nach einem Starkregenjahr 2017 folgten 2018 und 2019 zwei Jahre der Dürre. «Das Sterben ist an allen möglichen Standorten aufgetreten und sowohl in Wildbeständen als auch auf Plantagen.» Das spreche dagegen, dass es sich um einen eingeschleppten Erreger handele. Deshalb sollen im Forschungsprojekt auch Wetterdaten für einzelne Regionen ausgewertet werden: «Wir hoffen, dass wir einen roten Faden finden.»
dpa/mv
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Kommentierte Artikel

Nach Jahrhundertregen: Juli wird in Geschichtsbücher eingehen

Macht der Klimawandel Wetterereignisse extremer?

Milliardenfrage EEG-Umlage: Wieviel kostet Klimaschutz?

Dramatische Klimaänderungen zu beobachten - Weltklimarat legt neuen Bericht vor

Flächenverbrauch mit schuld an Hochwasserkatastrophe?

Fast die Hälfte der globalen Lebensmittelverluste fällt in der Landwirtschaft an

Vegane Ernährung - ein Luxusproblem

Natürliche Randstreifen an Gewässern steigern Insektenzahl erheblich

Gute Getreideernte in Schleswig-Holstein erwartet

Söder fordert bundesweite Solar-Pflicht für Neubauten

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt