Mittwoch, 30.11.2022 | 01:06:39
Vorsprung durch Wissen
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
11.10.2014 | 14:20 | Marmeladenherstellung 

Schwartauer Werke beteiligen sich an Bienenforschung

Bad Schwartau - Intime Einblicke in das Leben der Bienen bietet ein Bienen-Forschungsstock auf dem Gelände der Schwartauer Werke, der am Freitag offiziell vorgestellt wurde.

Marmeladenherstellung
Blumen, Bienen, Früchte - für den Marmeladenhersteller Schwartauer Werke sind Bienen wichtige «Mitarbeiter». Mit einem wissenschaftlichen Projekt hilft das Unternehmen bei der Erforschung von Bienenkrankheiten. (c) proplanta

Verschiedene Sensoren ermitteln ständig Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Innern des Stocks, eine Waage registriert feinste Gewichtsveränderungen und Kameras liefern rund um die Uhr Bilder vom Eingang und vom Innenleben des Stocks. Bilder und Daten sind im Internet abrufbar.

Der Forschungsstock ist Teil des Projektes «bee carful», mit dem der Konfitürenhersteller aus Bad Schwartau bei Lübeck und der Bienenforscher Jürgen Tautz von der Universität Würzburg den Ursachen für das Bienensterben auf die Spur kommen wollen.

«Wir brauchen Bienen für unsere Produktion, denn ohne Bienen keine Früchte», sagte der Vorsitzende der Geschäftsleitung der Schwartauer Werke, Sebastian Schaeffer. Das Projekt sei kein Marketing-Gag, sondern Teil der Transparenzstrategie des Unternehmens.

Wissenschaftlich begleitet wird der Forschungsstock von dem Würzburger Zoologen Tautz, der die Werte aus Bad Schwartau mit denen aus einer vergleichbaren Forschungsstation in Würzburg vergleicht.

Durch Kooperationen mit Schulen soll zugleich das Interesse von Schülern für die Lebensweise der Insekten geweckt werden. Der Bienen-Forschungsstock kann über das Internet jederzeit und nach Voranmeldung auch direkt besichtigt werden. (dpa/lno)
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Kommentierte Artikel

 Kauf-nix-Tag soll zum Umdenken anregen

 Grippewelle 2022/23: So früh und stark wie selten

 Bayernweites Verbot von Geflügelschauen nach Vogelgrippe-Ausbruch

 Rheinland-Pfalz: Kein Agrarland-Verkauf in größerem Stil an Investoren

 Reduzierung der Waschbären: Appelle und Aufklärung statt Gewehre?

 Deutschland im Rennen um besten Klimaschutz leicht zurückgefallen

 Özdemir lobt Ausbau von Transportwegen in die Ukraine

 Schaffung landwirtschaftlicher Flächen Hauptgrund für Artenschwund

 Bundesregierung setzt beim Moorschutz auf Freiwilligkeit und Kooperation

 Einsatz von Pflanzenschutzmitteln in Trinkwassergebieten verbieten

Proplanta online mit Werbung und Cookies nutzen

Wir und unsere Partner nutzen Tracking (insb. Cookies), um unsere Webseiten für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von News, Artikeln, Informationen und Anzeigen.

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
    • Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Geräte-Kennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.
  • Datenübermittlung an Partner in den USA (Drittstaatentransfer)
    • Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden.
  • Einbindung von externen Multimedia-Inhalten
    • Für eine umfassendere Informationsdarstellung nutzen wir auf unseren Websites Inhalte von Dritten, wie z.B. Social Media- oder Video-Plattformen, angezeigt. Dabei werden durch diese Dritten, die auch zu den oben genannten Partnern zählen, Daten verarbeitet.
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
    • Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.
  • Genaue Standortdaten verwenden
    • Ihre genauen Standortdaten können für einen oder mehrere Verarbeitungszwecke genutzt werden. Das bedeutet, dass Ihr Standort bis auf wenige Meter präzise bestimmt werden kann.
Mit Abo nutzen Nutzen Sie proplanta.de ohne Tracking, externe Banner- und Videowerbung für 4,95 € / Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Abo finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und in den FAQ.