Dienstag, 03.08.2021 | 00:59:41
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft

Agrarsubventionen 2020: Top-Empfänger und Begünstigte

zur PressemeldungDirektzahlungen hier beantragen
 Nach Landkeisen Nach Landkeisen   Direktzahlungen ins Ausland
Ahrweiler, Landkreis Aichach-Friedberg, Landkreis Alb-Donau-Kreis, Landkreis Altenburger Land, Kreis Altenkirchen (Westerwald), Landkreis Altmarkkreis Salzwedel Altötting, Landkreis Alzey-Worms, Landkreis Amberg-Sulzbach, Landkreis Amberg Ammerland, Landkreis Anhalt-Bitterfeld, Landkreis Ansbach, Landkreis Ansbach Aschaffenburg, Landkreis Aschaffenburg Augsburg, Landkreis Augsburg Aurich, Landkreis Bad Dürkheim, Landkreis Bad Kissingen, Landkreis Bad Kreuznach, Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen, Landkreis Baden-Baden, Stadtkreis Bamberg, Landkreis Bamberg Barnim, Landkreis Bautzen, Landkreis Bayreuth, Landkreis Bayreuth Berchtesgadener Land, Landkreis Bergstraße, Landkreis Berlin Bernkastel-Wittlich, Landkreis Biberach, Landkreis Bielefeld, Kreisfreie Stadt Birkenfeld, Landkreis Bochum, Kreisfreie Stadt Bodenseekreis, Landkreis Bonn, Kreisfreie Stadt Borken, Kreis Bottrop, Kreisfreie Stadt Brandenburg an der Havel, Kreisfreie Stadt Braunschweig, Kreisfreie Stadt Breisgau-Hochschwarzwald, Landkreis Bremen, Kreisfreie Stadt Bremerhaven, Kreisfreie Stadt Burgenlandkreis Böblingen, Landkreis Börde, Landkreis Calw, Landkreis Celle, Landkreis Cham, Landkreis Chemnitz, Stadt Cloppenburg, Landkreis Coburg, Landkreis Coburg Cochem-Zell, Landkreis Coesfeld, Kreis Cottbus, Kreisfreie Stadt Cuxhaven, Landkreis Dachau, Landkreis Dahme-Spreewald, Landkreis Darmstadt, Kreisfreie Stadt Darmstadt-Dieburg, Landkreis Deggendorf, Landkreis Delmenhorst, Kreisfreie Stadt Dessau-Roßlau, Kreisfreie Stadt Diepholz, Landkreis Dillingen a.d.Donau, Landkreis Dingolfing-Landau, Landkreis Dithmarschen, Landkreis Donau-Ries, Landkreis Donnersbergkreis Dortmund, Kreisfreie Stadt Dresden, Stadt Duisburg, Kreisfreie Stadt Düren, Kreis Düsseldorf, Kreisfreie Stadt Ebersberg, Landkreis Eichsfeld, Kreis Eichstätt, Landkreis Eifelkreis Bitburg-Prüm Eisenach, Kreisfreie Stadt Elbe-Elster, Landkreis Emden, Kreisfreie Stadt Emmendingen, Landkreis Emsland, Landkreis Ennepe-Ruhr-Kreis Enzkreis, Landkreis Erding, Landkreis Erfurt, Kreisfreie Stadt Erlangen-Höchstadt, Landkreis Erlangen Erzgebirgskreis Essen, Kreisfreie Stadt Esslingen, Landkreis Euskirchen, Kreis Flensburg, Kreisfreie Stadt Forchheim, Landkreis Frankenthal (Pfalz), Kreisfreie Stadt Frankfurt (Oder), Kreisfreie Stadt Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt Freiburg im Breisgau, Stadtkreis Freising, Landkreis Freudenstadt, Landkreis Freyung-Grafenau, Landkreis Friesland, Landkreis Fulda, Landkreis Fürstenfeldbruck, Landkreis Fürth, Landkreis Fürth Garmisch-Partenkirchen, Landkreis Gelsenkirchen, Kreisfreie Stadt Gera, Kreisfreie Stadt Germersheim, Landkreis Gießen, Landkreis Gifhorn, Landkreis Goslar, Landkreis Gotha, Kreis Grafschaft Bentheim, Landkreis Greiz, Kreis Groß-Gerau, Landkreis Göppingen, Landkreis Görlitz, Landkreis Göttingen, Landkreis Günzburg, Landkreis Gütersloh, Kreis Hagen, Kreisfreie Stadt Halle (Saale), Kreisfreie Stadt Hamburg Hameln-Pyrmont, Landkreis Hamm, Kreisfreie Stadt Harburg, Landkreis Harz, Landkreis Havelland, Landkreis Haßberge, Landkreis Heidekreis, Landkreis Heidelberg, Stadtkreis Heidenheim, Landkreis Heilbronn, Landkreis Heilbronn, Stadtkreis Heinsberg, Kreis Helmstedt, Landkreis Herford, Kreis Herne, Kreisfreie Stadt Hersfeld-Rotenburg, Landkreis Herzogtum Lauenburg, Landkreis Hildburghausen, Kreis Hildesheim, Landkreis Hochsauerlandkreis Hochtaunuskreis Hof, Landkreis Hof Hohenlohekreis, Landkreis Holzminden, Landkreis Höxter, Kreis Ilm-Kreis Ingolstadt Jena, Kreisfreie Stadt Jerichower Land, Landkreis Kaiserslautern, Kreisfreie Stadt Kaiserslautern, Landkreis Karlsruhe, Landkreis Karlsruhe, Stadtkreis Kassel, Kreisfreie Stadt Kassel, Landkreis Kaufbeuren Kelheim, Landkreis Kempten (Allgäu) Kiel, Landeshauptstadt, Kreisfreie Stadt Kitzingen, Landkreis Kleve, Kreis Koblenz, Kreisfreie Stadt Konstanz, Landkreis Krefeld, Kreisfreie Stadt Kreisfreie Stadt Rostock, Hansestadt Kreisfreie Stadt Schwerin, Landeshauptstadt Kronach, Landkreis Kulmbach, Landkreis Kusel, Landkreis Kyffhäuserkreis Köln, Kreisfreie Stadt Lahn-Dill-Kreis Landau in der Pfalz, Kreisfreie Stadt Landkreis Ludwigslust-Parchim Landkreis Mecklenburgische Seenplatte Landkreis Nordwestmecklenburg Landkreis Rostock Landkreis Vorpommern-Greifswald Landkreis Vorpommern-Rügen Landsberg am Lech, Landkreis Landshut, Landkreis Landshut Leer, Landkreis Leipzig, Landkreis Leipzig, Stadt Leverkusen, Kreisfreie Stadt Lichtenfels, Landkreis Limburg-Weilburg, Landkreis Lindau (Bodensee), Landkreis Lippe, Kreis Ludwigsburg, Landkreis Ludwigshafen am Rhein, Kreisfreie Stadt Lörrach, Landkreis Lübeck, Hansestadt, Kreisfreie Stadt Lüchow-Dannenberg, Landkreis Lüneburg, Landkreis Magdeburg, Kreisfreie Stadt Main-Kinzig-Kreis Main-Spessart, Landkreis Main-Tauber-Kreis, Landkreis Main-Taunus-Kreis Mainz, Kreisfreie Stadt Mainz-Bingen, Landkreis Mannheim, Stadtkreis Mansfeld-Südharz, Landkreis Marburg-Biedenkopf, Landkreis Mayen-Koblenz, Landkreis Meißen, Landkreis Memmingen Merzig-Wadern, Landkreis Mettmann, Kreis Miesbach, Landkreis Miltenberg, Landkreis Minden-Lübbecke, Kreis Mittelsachsen, Landkreis Märkisch-Oderland, Landkreis Märkischer Kreis Mönchengladbach, Kreisfreie Stadt Mühldorf a.Inn, Landkreis Mülheim an der Ruhr, Kreisfreie Stadt München, Landeshauptstadt München, Landkreis Münster, Kreisfreie Stadt Neckar-Odenwald-Kreis, Landkreis Neu-Ulm, Landkreis Neuburg-Schrobenhausen, Landkreis Neumarkt i.d.OPf., Landkreis Neumünster, Kreisfreie Stadt Neunkirchen, Landkreis Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim, Landkreis Neustadt a.d.Waldnaab, Landkreis Neustadt an der Weinstraße, Kreisfreie Stadt Neuwied, Landkreis Nienburg (Weser), Landkreis Nordfriesland, Landkreis Nordhausen, Kreis Nordsachsen, Landkreis Northeim, Landkreis Nürnberg Nürnberger Land, Landkreis Oberallgäu, Landkreis Oberbergischer Kreis Oberhausen, Kreisfreie Stadt Oberhavel, Landkreis Oberspreewald-Lausitz, Landkreis Odenwaldkreis Oder-Spree, Landkreis Offenbach am Main, Kreisfreie Stadt Offenbach, Landkreis Oldenburg (Oldenburg), Kreisfreie Stadt Oldenburg, Landkreis Olpe, Kreis Ortenaukreis, Landkreis Osnabrück, Kreisfreie Stadt Osnabrück, Landkreis Ostalbkreis, Landkreis Ostallgäu, Landkreis Osterholz, Landkreis Ostholstein, Landkreis Ostprignitz-Ruppin, Landkreis Paderborn, Kreis Passau, Landkreis Passau Peine, Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm, Landkreis Pforzheim, Stadtkreis Pinneberg, Landkreis Pirmasens, Kreisfreie Stadt Plön, Landkreis Potsdam, Kreisfreie Stadt Potsdam-Mittelmark, Landkreis Prignitz, Landkreis Rastatt, Landkreis Ravensburg, Landkreis Recklinghausen, Kreis Regen, Landkreis Regensburg, Landkreis Regensburg Region Hannover, Landkreis Rems-Murr-Kreis, Landkreis Remscheid, Kreisfreie Stadt Rendsburg-Eckernförde, Landkreis Reutlingen, Landkreis Rhein-Erft-Kreis Rhein-Hunsrück-Kreis Rhein-Kreis Neuss Rhein-Lahn-Kreis Rhein-Neckar-Kreis, Landkreis Rhein-Pfalz-Kreis Rhein-Sieg-Kreis Rheingau-Taunus-Kreis Rheinisch-Bergischer Kreis Rhön-Grabfeld, Landkreis Rosenheim, Landkreis Rosenheim Rotenburg (Wümme), Landkreis Roth, Landkreis Rottal-Inn, Landkreis Rottweil, Landkreis Saale-Holzland-Kreis Saale-Orla-Kreis Saalekreis Saalfeld-Rudolstadt, Kreis Saarbrücken, Regionalverband Saarlouis, Landkreis Saarpfalz-Kreis Salzgitter, Kreisfreie Stadt Salzlandkreis Schaumburg, Landkreis Schleswig-Flensburg, Landkreis Schmalkalden-Meiningen, Kreis Schwabach Schwalm-Eder-Kreis Schwandorf, Landkreis Schwarzwald-Baar-Kreis, Landkreis Schweinfurt, Landkreis Schweinfurt Schwäbisch Hall, Landkreis Segeberg, Landkreis Siegen-Wittgenstein, Kreis Sigmaringen, Landkreis Soest, Kreis Solingen, Kreisfreie Stadt Sonneberg, Kreis Speyer, Kreisfreie Stadt Spree-Neiße, Landkreis St. Wendel, Landkreis Stade, Landkreis Starnberg, Landkreis Steinburg, Landkreis Steinfurt, Kreis Stendal, Landkreis Stormarn, Landkreis Straubing-Bogen, Landkreis Straubing Stuttgart, Landeshauptstadt, Stadtkreis Städteregion Aachen (einschl. Stadt Aachen) Suhl, krsfr. Stadt Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, Landkreis Sömmerda, Kreis Südliche Weinstraße, Landkreis Südwestpfalz, Landkreis Teltow-Fläming, Landkreis Tirschenreuth, Landkreis Traunstein, Landkreis Trier, Kreisfreie Stadt Trier-Saarburg, Landkreis Tuttlingen, Landkreis Tübingen, Landkreis Uckermark, Landkreis Uelzen, Landkreis Ulm, Stadtkreis Unna, Kreis Unstrut-Hainich-Kreis Unterallgäu, Landkreis Vechta, Landkreis Verden, Landkreis Viersen, Kreis Vogelsbergkreis Vogtlandkreis Vulkaneifel, Landkreis Waldeck-Frankenberg, Landkreis Waldshut, Landkreis Warendorf, Kreis Wartburgkreis Weiden i.d.OPf. Weilheim-Schongau, Landkreis Weimar, Kreisfreie Stadt Weimarer Land, Kreis Weißenburg-Gunzenhausen, Landkreis Werra-Meißner-Kreis Wesel, Kreis Wesermarsch, Landkreis Westerwaldkreis Wetteraukreis Wiesbaden, Landeshauptstadt, Kreisfreie Stadt Wilhelmshaven, Kreisfreie Stadt Wittenberg, Landkreis Wittmund, Landkreis Wolfenbüttel, Landkreis Wolfsburg, Kreisfreie Stadt Worms, Kreisfreie Stadt Wunsiedel i.Fichtelgebirge, Landkreis Wuppertal, Kreisfreie Stadt Würzburg, Landkreis Würzburg Zollernalbkreis, Landkreis Zweibrücken, Kreisfreie Stadt Zwickau, Landkreis
Suchbegriff
Bundesland
Ort/Gebiet


Fördersumme (€)
Treffer: 273228
Fördersumme (€) Begünstigter Landkreis Bundesland
956.151,74 Theis GmbH – 76879 Hochstadt (Pfalz) Germersheim, Landkreis Rheinland-Pfalz
953.762,32 Agrargenossenschaft e.G. Koenigswalde vertreten durch den Vorstand – 09471 Königswalde Erzgebirgskreis Sachsen
952.477,70 Agrargenossenschaft Pretzsch eG – 06905 Bad Schmiedeberg, Stadt Wittenberg, Landkreis Sachsen-Anhalt
946.418,13 Agrargenossenschaft Beyern eG – 04895 Falkenberg/Elster, Stadt Elbe-Elster, Landkreis Brandenburg
945.995,44 Agrofarm Herwigsdorf e.G. vertreten durch den Vorstand – 02708 Rosenbach Görlitz, Landkreis Sachsen
944.272,10 Gemeinde Sitzendorf – 07429 Sitzendorf Saalfeld-Rudolstadt, Kreis Thüringen
942.558,30 Agrargenossenschaft "Moorgrund" e.G. – 36433 Bad Salzungen, Stadt Wartburgkreis Thüringen
940.228,60 AG Elbniederung Eutzsch e. G. – 06888 Wittenberg, Lutherstadt Wittenberg, Landkreis Sachsen-Anhalt
939.290,53 agro Saarmund eG – 14558 Nuthetal Potsdam-Mittelmark, Landkreis Brandenburg
938.507,69 Biohof Weber GmbH Christian Weber, Geschaeftsfuehrer – 08393 Schönberg Zwickau, Landkreis Sachsen
937.397,53 Sude-Hof Radelübbe GmbH – 19230 Bandenitz Landkreis Ludwigslust-Parchim Mecklenburg-Vorpommern
936.598,09 Gut Sternberg GmbH & Co. KG – 19406 Kobrow Landkreis Ludwigslust-Parchim Mecklenburg-Vorpommern
933.619,24 Agrargenossenschaft Lungwitztal e. G. vertreten durch den Vorstand – 09337 Bernsdorf Zwickau, Landkreis Sachsen
926.438,35 Landkreis Mansfeld-Südharz – 06526 Sangerhausen, Stadt Mansfeld-Südharz, Landkreis Sachsen-Anhalt
926.135,48 LIRS Agrar-u. Dienstleistungs GmbH – 39279 Möckern, Stadt Jerichower Land, Landkreis Sachsen-Anhalt
923.794,80 Landgenossenschaft Oppurg eG – 07381 Oppurg Saale-Orla-Kreis Thüringen
923.369,89 ALTIS-Bäuerliche Aktiengesellschaft Bleicherode/Südharz – 99752 Bleicherode, Stadt Nordhausen, Kreis Thüringen
923.232,18 Multi-Agrar Claussnitz GmbH vertreten durch den Geschaeftsfuehrer – 09236 Claußnitz Mittelsachsen, Landkreis Sachsen
923.109,21 Landhof "Drömling" GmbH Köckte – 39638 Gardelegen, Hansestadt Börde, Landkreis Sachsen-Anhalt
921.091,48 Wasser und Abwasser - Verband Bad Salzungen – 36433 Bad Salzungen, Stadt Wartburgkreis Thüringen
919.879,91 Sielacht Stickhausen – 26789 Leer (Ostfriesland), Stadt Leer, Landkreis Niedersachsen
915.205,90 Stadtverwaltung Berching – 92334 Berching, St Neumarkt i.d.OPf., Landkreis Bayern
914.695,31 Gemeinde Heek – 48613 Heek Borken, Kreis Nordrhein-Westfalen
914.570,57 Stadt Neustadt – 31535 Neustadt am Rübenberge, Stadt Region Hannover, Landkreis Niedersachsen
913.392,66 Agrargenossenschaft Bartelshagen I e.G. – 18337 Marlow, Stadt Landkreis Vorpommern-Rügen Mecklenburg-Vorpommern
912.498,20 Stadt Obernkirchen – 31683 Obernkirchen, Stadt Schaumburg, Landkreis Niedersachsen
912.095,89 Agrargenossenschaft Vorspreewald eG – 03185 Turnow-Preilack Spree-Neiße, Landkreis Brandenburg
910.304,88 Agrargenossenschaft Catharinau eG – 07407 Uhlstädt-Kirchhasel Saalfeld-Rudolstadt, Kreis Thüringen
907.766,41 Gemeinde Westoverledingen – 26810 Westoverledingen Leer, Landkreis Niedersachsen
901.275,48 Agrar Planetal Golzow GmbH – 14778 Golzow Potsdam-Mittelmark, Landkreis Brandenburg
901.193,34 Seydaland Rinderzucht GmbH & Co. KG – 06917 Jessen (Elster), Stadt Wittenberg, Landkreis Sachsen-Anhalt
898.070,68 W.Streker GmbH Fruchtsaftkelte – 71546 Aspach Rems-Murr-Kreis, Landkreis Baden-Württemberg
897.601,49 Stadt Vetschau – 03226 Vetschau/Spreewald, Stadt Oberspreewald-Lausitz, Landkreis Brandenburg
895.896,40 Nationalparkverwaltung Harz – 38855 Wernigerode, Stadt Harz, Landkreis Sachsen-Anhalt
890.071,35 AG Dr.Schultz Lupitz e.G. Kusey – 38486 Klötze, Stadt Altmarkkreis Salzwedel Sachsen-Anhalt
885.999,06 Marktgemeinde Dietmannsried – 87463 Dietmannsried, M Oberallgäu, Landkreis Bayern
885.542,42 Obst- u.Gemüse-Absatzgenossens – 76646 Bruchsal, Stadt Karlsruhe, Landkreis Baden-Württemberg
885.489,25 Agrargen. UM agrar eG Göritz – 17291 Göritz Uckermark, Landkreis Brandenburg
884.756,64 Gut Stieten GmbH & Co. KG – 19406 Kobrow Landkreis Ludwigslust-Parchim Mecklenburg-Vorpommern
884.684,28 Teilnehmergemeinschaft Sommeritz – 04626 Schmölln, Stadt Altenburger Land, Kreis Thüringen
884.606,03 RP Rinderproduktion und Landschaftspflege Metzels GmbH – 98639 Rippershausen Schmalkalden-Meiningen, Kreis Thüringen
884.079,79 Agrar GmbH Zschopautal vertreten durch den/die Geschaeftsfuehrer – 09432 Großolbersdorf Erzgebirgskreis Sachsen
883.911,48 Stadt Treuen – 08233 Treuen, Stadt Vogtlandkreis Sachsen
883.416,28 AGH Agrargesellschaft Herpf mbH – 98639 Rippershausen Schmalkalden-Meiningen, Kreis Thüringen
882.846,76 Agrargenossenschaft Gruenlichtenberg eG vertreten durch den Vorstand – 09648 Kriebstein Mittelsachsen, Landkreis Sachsen
882.837,94 Landwirtschaftliche Eigentuemergemeinschaft Dommitzsch e.G. vertreten durch den Vorstand – 04880 Elsnig Nordsachsen, Landkreis Sachsen
881.925,31 Zweckverband Talsperre Poehl – 08543 Pöhl Vogtlandkreis Sachsen
881.804,02 AG Burgwerben e.G. – 06667 Weißenfels, Stadt Burgenlandkreis Sachsen-Anhalt
881.727,17 Agrargenossenschaft Großengottern e.G. – 99998 Mühlhausen/Thüringen, Stadt Unstrut-Hainich-Kreis Thüringen
880.478,37 AG Altmärkische Höhe eG – 39615 Seehausen (Altmark), Hansestadt Stendal, Landkreis Sachsen-Anhalt
879.805,27 SV Rot-Weiß Werneuchen e.V. – 16356 Werneuchen, Stadt Barnim, Landkreis Brandenburg
878.421,85 Agrar-GmbH "Am Straufhain" Streufdorf – 98646 Straufhain Hildburghausen, Kreis Thüringen
877.885,31 Gemeinde Niedergörsdorf – 14913 Niedergörsdorf Teltow-Fläming, Landkreis Brandenburg
875.489,45 Gemeinde Heiden – 46359 Heiden Borken, Kreis Nordrhein-Westfalen
875.359,16 Landgut Durach KG – 17335 Strasburg (Uckermark), Stadt Landkreis Vorpommern-Greifswald Mecklenburg-Vorpommern
872.454,47 Agrargenossenschaft Kauern eG – 07554 Kauern Greiz, Kreis Thüringen
872.386,16 I. Entwässerungsverband Emden – 26736 Krummhörn Aurich, Landkreis Niedersachsen
871.683,89 Gollwitzer Agrar GmbH – 14776 Brandenburg an der Havel, Stadt Brandenburg an der Havel, Kreisfreie Stadt Brandenburg
870.892,48 von Westphalen, Matthias – 59872 Meschede, Kreis- und Hochschulstadt Hochsauerlandkreis Nordrhein-Westfalen
869.190,32 AGN Agrargesellschaft mbH Neunheilingen – 99994 Nottertal-Heilinger Höhen, Stadt Unstrut-Hainich-Kreis Thüringen
867.513,55 Rolf Willy GmbH – 74226 Nordheim Heilbronn, Landkreis Baden-Württemberg
863.930,13 PVA Landwirtschaftliche Produktion und Vertrieb GmbH – 16868 Wusterhausen/Dosse Ostprignitz-Ruppin, Landkreis Brandenburg
862.650,42 AGROLAND Agrar e.G.Thörey/Rehestädt – 99334 Amt Wachsenburg Ilm-Kreis Thüringen
862.007,83 Agrargenossenschaft "Drei Gleichen" Mühlberg e.G. – 99869 Drei Gleichen Gotha, Kreis Thüringen
859.095,26 Peeneland Agrar GmbH – 17438 Wolgast, Stadt Landkreis Vorpommern-Greifswald Mecklenburg-Vorpommern
857.995,82 Agrar-Genossenschaft Burgberg eG vertreten durch den Vorstand – 09623 Frauenstein, Stadt Mittelsachsen, Landkreis Sachsen
857.480,52 Landgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern mbH – 19067 Leezen Landkreis Ludwigslust-Parchim Mecklenburg-Vorpommern
856.158,54 Fehrower Agrarbetrieb GmbH – 03096 Schmogrow-Fehrow Spree-Neiße, Landkreis Brandenburg
855.245,13 Thüringer Landesamt für Umwelt, Bergbau und Naturschutz (TLUBN) – 07745 Jena, Stadt Jena, Kreisfreie Stadt Thüringen
855.094,32 Agrargenoss. Münchehofe eG – 15748 Münchehofe Dahme-Spreewald, Landkreis Brandenburg
853.742,90 Gemeinde Sehmatal vertreten durch den Buergermeister – 09465 Sehmatal Erzgebirgskreis Sachsen
847.766,45 Agrargen. e.G. Calbe – 39240 Calbe (Saale), Stadt Salzlandkreis Sachsen-Anhalt
843.657,20 Landgut Tripkau GbR – 19273 Amt Neuhaus Lüneburg, Landkreis Niedersachsen
842.221,32 Adrabrunnen GmbH - Landwirtschaftsprodukte - – 06577 An der Schmücke, Stadt Kyffhäuserkreis Thüringen
841.026,81 Oettersdorfer Landwirtschaftliche Aktiengesellschaft – 07907 Oettersdorf Saale-Orla-Kreis Thüringen
840.666,68 Wasserverband Südharz – 06526 Sangerhausen, Stadt Mansfeld-Südharz, Landkreis Sachsen-Anhalt
840.167,70 Agrarproduktions- und Handels GmbH Kalbsrieth – 06556 Kalbsrieth Kyffhäuserkreis Thüringen
839.419,00 Havelland-agrar eG Weseram – 14778 Roskow Potsdam-Mittelmark, Landkreis Brandenburg
838.461,57 Agrargenossenschaft eG Hohenpriessnitz vertreten durch den Vorstand – 04838 Zschepplin Nordsachsen, Landkreis Sachsen
838.166,62 Agrargenossenschaft Kamsdorf eG – 07333 Unterwellenborn Saalfeld-Rudolstadt, Kreis Thüringen
837.896,04 Naturland Betrieb Maurer GbR – 67829 Reiffelbach Bad Kreuznach, Landkreis Rheinland-Pfalz
836.591,44 Stadt Schmölln – 04626 Schmölln, Stadt Altenburger Land, Kreis Thüringen
832.252,69 Gemeinde Kaulsdorf – 07338 Kaulsdorf Saalfeld-Rudolstadt, Kreis Thüringen
832.234,57 Gemeinde Visbek – 49429 Visbek Vechta, Landkreis Niedersachsen
829.999,85 Agrarhof Brüel e.G. – 19412 Brüel, Stadt Landkreis Ludwigslust-Parchim Mecklenburg-Vorpommern
828.191,47 Stadt Dessau-Roßlau Eigenbetrieb DeKiTa – 06844 Dessau-Roßlau, Stadt Dessau-Roßlau, Kreisfreie Stadt Sachsen-Anhalt
825.695,00 Gemeinde Langenneufnach – 86863 Langenneufnach Augsburg, Landkreis Bayern
825.491,64 Gemeinde Reinsdorf – 08141 Reinsdorf Zwickau, Landkreis Sachsen
825.083,67 Kodersdorfer Agrar GmbH vertreten durch den Geschaeftsfuehrer – 02923 Kodersdorf Görlitz, Landkreis Sachsen
824.390,36 Raiffeisen-Landbund e.G. – 32469 Petershagen, Stadt Minden-Lübbecke, Kreis Nordrhein-Westfalen
821.151,35 Henrich / Bettin GbR Landwirtschaftsbetrieb – 17398 Ducherow Landkreis Vorpommern-Greifswald Mecklenburg-Vorpommern
821.067,07 Gönnatal-agrar eG – 07778 Lehesten Saale-Holzland-Kreis Thüringen
819.913,64 Agrargenossenschaft Oberes Vogtland e.G. Adorf vertreten durch den Vorstand – 08626 Adorf/Vogtl., Stadt Vogtlandkreis Sachsen
819.776,92 Agrargenossenschaft Trebbin eG – 14959 Trebbin, Stadt Teltow-Fläming, Landkreis Brandenburg
819.539,98 Lehr-u.Versuchsanstalt f.Tierz – 14550 Groß Kreutz (Havel) Potsdam-Mittelmark, Landkreis Brandenburg
819.430,28 Karp, Christian – 19077 Rastow Landkreis Ludwigslust-Parchim Mecklenburg-Vorpommern
819.428,67 Seydaer Landwirtschafts GmbH – 06917 Jessen (Elster), Stadt Wittenberg, Landkreis Sachsen-Anhalt
819.044,45 Agrargenossenschaft Schwielochsee eG – 15913 Schwielochsee Dahme-Spreewald, Landkreis Brandenburg
818.213,48 Gemeinde Buttenwiesen – 86647 Buttenwiesen Dillingen a.d.Donau, Landkreis Bayern
816.314,22 Agrar GmbH Elbe-Saale & Co.KG – 39249 Barby, Stadt Salzlandkreis Sachsen-Anhalt
814.412,55 Gemeinde Wahrenholz – 29399 Wahrenholz Gifhorn, Landkreis Niedersachsen
813.846,30 Berthelsdorfer Agrargenossenschaft e.G. vertreten durch den Vorstand – 02747 Herrnhut, Stadt Görlitz, Landkreis Sachsen
812.642,03 Polkenberger Agrargenossenschaft eG vertreten durch den Vorstand – 04703 Leisnig, Stadt Mittelsachsen, Landkreis Sachsen
811.216,57 Stadt Oranienburg – 16515 Oranienburg, Stadt Oberhavel, Landkreis Brandenburg
810.914,79 INGUS Ingenieurdienst Umweltsteuerung GmbH – 30163 Hannover, Landeshauptstadt Region Hannover, Landkreis Niedersachsen
809.583,61 Agrarprodukte Schwabhausen e.G. – 99869 Schwabhausen Gotha, Kreis Thüringen
807.825,44 APV Samtens / Rügen e.G – 18573 Rambin Landkreis Vorpommern-Rügen Mecklenburg-Vorpommern
807.294,60 Seebürger, Klaus – 19273 Amt Neuhaus Lüneburg, Landkreis Niedersachsen
806.839,14 AEG eG Pretzier – 29410 Salzwedel, Hansestadt Altmarkkreis Salzwedel Sachsen-Anhalt
804.634,88 Stadt Lübbenau – 03222 Lübbenau/Spreewald, Stadt Oberspreewald-Lausitz, Landkreis Brandenburg
802.637,31 Agrargemeinschaft Lübstorf eG – 19069 Lübstorf Landkreis Nordwestmecklenburg Mecklenburg-Vorpommern
801.522,18 Agrar GbR Groß Kiesow – 17495 Groß Kiesow Landkreis Vorpommern-Greifswald Mecklenburg-Vorpommern
798.244,06 AgrarGen."Am Kyffhäuser" eG Einzingen-Riethnordhausen – 06528 Wallhausen Mansfeld-Südharz, Landkreis Sachsen-Anhalt
797.636,33 AG eG Quitzow – 19348 Perleberg, Stadt Prignitz, Landkreis Brandenburg
797.248,44 Agrargesellschaft Marisfeld GmbH – 98530 Schmeheim Hildburghausen, Kreis Thüringen
792.439,18 Gartenbauzentrale – 89423 Gundelfingen a.d.Donau, St Dillingen a.d.Donau, Landkreis Bayern
791.561,59 Agrargenossenschaft eG Glienick / Groß Schulzendorf – 15806 Zossen, Stadt Teltow-Fläming, Landkreis Brandenburg
790.716,14 StMELF – 80539 München, Landeshauptstadt München, Landeshauptstadt Bayern
789.374,31 Ökodorf Brodowin Landwirtschafts GmbH & Co. KG – 16230 Chorin Barnim, Landkreis Brandenburg
786.894,31 Märkische Erzeuger-u. Vermarktungsorganisation GmbH – 15345 Altlandsberg, Stadt Märkisch-Oderland, Landkreis Brandenburg
786.389,70 AGRAR-Gen. Schollene – 14715 Schollene Havelland, Landkreis Brandenburg
785.518,67 Agrar-Genossenschaft eG Zodel vertreten durch den Vorstand – 02829 Neißeaue Görlitz, Landkreis Sachsen
783.553,03 Mählmann Gemüsebau GmbH & Co. KG – 49692 Cappeln (Oldenburg) Cloppenburg, Landkreis Niedersachsen
781.894,97 H.Bröring Mischfutterwerk GmbH – 49413 Bad Kleinen Vechta, Landkreis Niedersachsen
781.458,68 LEAG Agrar-Aktiengesellschaft Leubingen – 99610 Sömmerda, Stadt Sömmerda, Kreis Thüringen
781.323,36 Fiener-Agrargen. Ziesar eG – 14793 Ziesar, Stadt Potsdam-Mittelmark, Landkreis Brandenburg
780.375,82 Agrarunternehmen Starbach-Sachsen eG vertreten durch den Vorstand – 01683 Nossen, Stadt Meißen, Landkreis Sachsen
780.026,11 Agrargenossenschaft Radeburg eG vertreten durch den Vorstand – 01471 Radeburg, Stadt Meißen, Landkreis Sachsen
779.259,72 Agrargen. Beenz eG – 17279 Lychen, Stadt Uckermark, Landkreis Brandenburg
778.036,23 Agrargenossenschaft Hainichen/Pappendorf e.G. vertreten durch den Vorstand – 09661 Hainichen, Stadt Mittelsachsen, Landkreis Sachsen
777.020,00 Gemeinde Molbergen – 49696 Molbergen Cloppenburg, Landkreis Niedersachsen
776.421,10 Milchhof Warlin GmbH &Co.KG – 17039 Sponholz Landkreis Mecklenburgische Seenplatte Mecklenburg-Vorpommern
774.858,64 Biopulver GmbH – 79331 Teningen Emmendingen, Landkreis Baden-Württemberg
773.921,91 Privatmolkerei Naarmann GmbH – 48485 Neuenkirchen Steinfurt, Kreis Nordrhein-Westfalen
773.174,73 Agrarunternehmen "Wöllmisse" Schlöben e.G. – 07646 Stadtroda, Stadt Saale-Holzland-Kreis Thüringen
772.578,59 Gemeinde Wagenfeld – 49419 Wagenfeld Diepholz, Landkreis Niedersachsen
771.182,77 Stadt Premnitz – 14727 Premnitz, Stadt Havelland, Landkreis Brandenburg
768.496,99 Agrargenossenschaft Voigtsdorf e.G. vertreten durch den Vorstand – 09619 Dorfchemnitz Mittelsachsen, Landkreis Sachsen
766.618,46 Gemeinde Wadgassen – 66787 Wadgassen Saarlouis, Landkreis Saarland
765.926,14 APEX-Bäuerliche Aktiengesellschaft – 99755 Hohenstein Nordhausen, Kreis Thüringen
763.578,89 Agrargenossenschaft Dankmarshausen eG – 99837 Werra-Suhl-Tal, Stadt Wartburgkreis Thüringen
763.170,43 Randow / Welse GmbH & CoKG – 16306 Casekow Uckermark, Landkreis Brandenburg
762.564,79 Agrargenossenschaft Niederseidewitz e. G. vertreten durch den Vorstand – 01819 Bahretal Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, Landkreis Sachsen
761.945,94 Obst- und Gemüsezentrale Rhein-Main eG – 64347 Griesheim, Stadt Darmstadt-Dieburg, Landkreis Hessen
760.046,54 Agrargenossenschaft Loessnitz-Stollberg eG vertreten durch den Vorstand – 08294 Lößnitz, Stadt Erzgebirgskreis Sachsen
759.381,04 Bunde Wischen eG – 24837 Schleswig, Stadt Schleswig-Flensburg, Landkreis Schleswig-Holstein
758.830,66 Niederoderwitz Agrar GmbH vertreten durch den Geschaeftsfuehrer – 02791 Oderwitz Görlitz, Landkreis Sachsen
756.889,21 TG des FNV Warnow II-Nutteln – 19412 Kuhlen-Wendorf Landkreis Ludwigslust-Parchim Mecklenburg-Vorpommern
756.727,75 Universal-Agrar GmbH – 99195 Riethnordhausen Sömmerda, Kreis Thüringen
754.548,69 Verb.-Gem. Obere Aller – 39365 Eilsleben Börde, Landkreis Sachsen-Anhalt
754.100,48 Wartburgland-Agrargenossenschaft eG – 99834 Gerstungen Wartburgkreis Thüringen
751.566,11 Gemeinde Barleben – 39179 Barleben Börde, Landkreis Sachsen-Anhalt
751.169,79 Stadt Zossen – 15806 Zossen, Stadt Teltow-Fläming, Landkreis Brandenburg
750.461,72 Feldfrucht- und Tierproduktion GmbH Groß Ernsthof – 17509 Rubenow Landkreis Vorpommern-Greifswald Mecklenburg-Vorpommern
750.000,00 Andechser Molkerei Scheitz GmbH – 82346 Andechs Starnberg, Landkreis Bayern
749.637,45 AG Barsikow eG – 16845 Wusterhausen/Dosse Ostprignitz-Ruppin, Landkreis Brandenburg
748.451,87 Teilnehmergesellschaft Hohenmoor-Uepsen – 27330 Asendorf Diepholz, Landkreis Niedersachsen
747.680,31 AG Karow e. G. – 39307 Jerichow, Stadt Jerichower Land, Landkreis Sachsen-Anhalt
747.510,30 AG Stölln e.G. – 14728 Gollenberg Havelland, Landkreis Brandenburg
747.468,80 Müller, Hans – 66909 Matzenbach Kusel, Landkreis Rheinland-Pfalz
746.426,28 Agrarprodukte Kitzen e. G. vertreten durch den Vorstand – 04523 Pegau, Stadt Leipzig, Landkreis Sachsen
746.302,41 Agrar-Genossenschaft Bonese eG – 29413 Dähre Altmarkkreis Salzwedel Sachsen-Anhalt
745.885,42 Agrargenossenschaft Mülverstedt eG – 99947 Schönstedt Unstrut-Hainich-Kreis Thüringen
745.818,33 Bauern AG Neißetal – 03172 Schenkendöbern Spree-Neiße, Landkreis Brandenburg
745.532,41 PDA Alt Zeschdorf GmbH – 15326 Zeschdorf Märkisch-Oderland, Landkreis Brandenburg
744.462,39 AgrarGen.Querfurt eG – 06268 Querfurt, Stadt Saalekreis Sachsen-Anhalt
743.299,90 Pflanzenbau-Gen. e.G. Bernburg-Nord – 06429 Nienburg (Saale), Stadt Salzlandkreis Sachsen-Anhalt
743.266,83 Agrargenossenschaft GeRoMe eG – 15936 Dahme/Mark, Stadt Teltow-Fläming, Landkreis Brandenburg
743.197,59 Stadt Lauchhammer – 01979 Lauchhammer, Stadt Oberspreewald-Lausitz, Landkreis Brandenburg
742.690,94 Landw.GmbH -Neukammer- – 16818 Neuruppin, Stadt Ostprignitz-Ruppin, Landkreis Brandenburg
739.984,72 Winzergenossenschaft Wolfenwei – 79227 Schallstadt Breisgau-Hochschwarzwald, Landkreis Baden-Württemberg
739.160,37 Agrargesellschaft Griesheim mbH – 99326 Stadtilm, Stadt Ilm-Kreis Thüringen
738.254,83 TG des BOV Roggendorf – 19205 Roggendorf Landkreis Nordwestmecklenburg Mecklenburg-Vorpommern
737.652,65 AgriCo Lindau Naturprodukte AG – 39261 Zerbst/Anhalt, Stadt Anhalt-Bitterfeld, Landkreis Sachsen-Anhalt
737.359,99 Agrargenossenschaft Theuma-Neuensalz e.G. vertreten durch den Vorstand – 08541 Theuma Vogtlandkreis Sachsen
735.198,50 AG Sonnewalde e.G. – 03249 Sonnewalde, Stadt Elbe-Elster, Landkreis Brandenburg
735.166,30 Gut Wamckow GmbH & Co. KG – 19406 Kobrow Landkreis Ludwigslust-Parchim Mecklenburg-Vorpommern
733.542,16 v.S. Gut Schmerwitz GmbH & Co.KG – 14827 Wiesenburg/Mark Potsdam-Mittelmark, Landkreis Brandenburg
733.168,80 Vieselbacher Pflanzenbau GmbH – 99428 Grammetal Weimarer Land, Kreis Thüringen
732.632,11 Böhm - Nordkartoffel Agrarproduktion GmbH & Co. OHG – 17111 Hohenmocker Landkreis Mecklenburgische Seenplatte Mecklenburg-Vorpommern
731.193,97 Agrargemeinschaft Kritzkow/ Hohen Sprenz e.G. – 18299 Laage, Stadt Landkreis Rostock Mecklenburg-Vorpommern
730.696,49 Agrargesellschaft mbH "Niederer Fläming" – 15936 Dahme/Mark, Stadt Teltow-Fläming, Landkreis Brandenburg
730.012,68 Gemeinde Kirchheilingen – 99947 Kirchheilingen Unstrut-Hainich-Kreis Thüringen
728.513,67 SAG-Schorfheider Agrar-GmbH – 16244 Schorfheide Barnim, Landkreis Brandenburg
727.233,76 Agrarhof GmbH – 39288 Burg, Stadt Jerichower Land, Landkreis Sachsen-Anhalt
726.397,87 Agrargenossenschaft Gerstungen eG – 99834 Gerstungen Wartburgkreis Thüringen
725.960,47 Reemtsma, Bernhard – 23968 Hohenkirchen Landkreis Nordwestmecklenburg Mecklenburg-Vorpommern
725.848,05 Liebenauer Agrar GmbH vertreten durch den Geschaeftsfuehrer – 01778 Altenberg, Stadt Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, Landkreis Sachsen
725.308,25 Agrargesellschaft Wulfen mbH – 06386 Osternienburger Land Anhalt-Bitterfeld, Landkreis Sachsen-Anhalt
725.190,97 AgrarGen.Gonna-/Leinetal eG. – 06526 Sangerhausen, Stadt Mansfeld-Südharz, Landkreis Sachsen-Anhalt
724.967,51 Agrargenossenschaft Bobenneukirchen e.G. vertreten durch den Vorstand – 08606 Bösenbrunn Vogtlandkreis Sachsen
724.894,69 Agrar GmbH Lebusa – 04936 Lebusa Elbe-Elster, Landkreis Brandenburg
724.629,52 Agrargesellschaft Herbsleben AG – 99955 Herbsleben Unstrut-Hainich-Kreis Thüringen
723.973,84 Agrargenossenschaft Crivitz eG – 19089 Crivitz, Stadt Landkreis Ludwigslust-Parchim Mecklenburg-Vorpommern
723.235,80 Gemeinde Klingenberg vertreten durch den Buergermeister – 01774 Klingenberg Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, Landkreis Sachsen
722.834,63 LMS Agrarberatung GmbH – 18059 Rostock, Hansestadt Landkreis Rostock Mecklenburg-Vorpommern
722.374,84 Agrargenossenschaft eG Grosszoebern vertreten durch den Vorstand – 08538 Weischlitz Vogtlandkreis Sachsen
721.697,97 Agrarproduktion Oderbruch GmbH &Co. Agrarprodukte KG Neulewin – 16259 Neulewin Märkisch-Oderland, Landkreis Brandenburg
721.622,25 CAG Colmnitzer Agrargenossenschaft e. G. vertreten durch den Vorstand – 01774 Klingenberg Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, Landkreis Sachsen
720.978,13 Wasser-/Abwasserzweckverband Arnstadt und Umgebung – 99310 Arnstadt, Stadt Ilm-Kreis Thüringen
Fördersumme (€) Begünstigter Landkreis Bundesland
Treffer: 273228
Verteilung Agrarsubventionen 2019 nach Bundesländern
Quelle: BMEL

In Deutschland wurden im EU Haushaltsjahr 2020 insgesamt rund 6,23 Milliarden Euro an EU Mitteln (ohne nationale Kofinanzierung) verausgabt. Darauf entfielen auf die 1. Säule (EGFL - Direktzahlungen und Marktmaßnahmen) rund 4,87 Milliarden Euro und auf die 2. Säule (ELER) 1,35 Milliarden Euro. Die Aufteilung auf die einzelnen Zahlstellen (BLE und Länderzahlstellen) kann der folgenden Tabelle entnommen werden. Da das Rechnungsabschlussverfahren noch nicht abgeschlossen ist, sind noch geringfügige Korrekturen möglich.

Zahlstelle EGFL 2020
(Mio. Euro)
ELER 2020
(Mio. Euro)
Gesamt 
(Mio. Euro)

Bundesanstalt für
Landwirtschaft und Ernährung

  4,6  1,1 5,7
Baden-Württemberg 442,4 100,2 542,5
Bayern 962,2 209,7 1171,9
Brandenburg/Berlin 354,6 141,2 495,8
Mecklenburg-Vorpommern 359,8 120,7 480,5
Niedersachsen/Bremen 767,7 134,3 902
Nordrhein-Westfalen 451,2 102 553,2
Rheinland-Pfalz 224,2 45,8 270
Saarland 22,1 5,5 27,6
Sachsen 245 161,3 406,3
Sachsen-Anhalt 308,8 119,5 428,3
Schleswig-Holstein 292,1 51,8 343,9
Hessen 231 62,1 293,1
Thüringen 207,5 100,9 308,4
Insgesamt 4873,2 1356,1 6229,2

 Quelle: BMEL



EU Agrarsubventionen 2019

EU Ausgaben für GAP 2019 nach Mitgliedsstaaten

Quelle: Europäische Kommission - Generaldirektion Landwirtschaft und ländliche Entwicklung


Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) und EU-Agrarausgaben

Seit über 50 Jahren stellt die Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) einen der wichtigsten und bedeutsamsten Politikbereiche der Europäischen Union (EU) dar. Deshalb wird seit jeher ein großer Teil des EU-Haushalts für diesen Bereich verwendet. Mit den Agrarreformen der vergangenen Jahre sind die Landwirtschaftsausgaben weniger stark gestiegen als die übrigen EU-Ausgaben. Im Ergebnis ist der Anteil der Landwirtschaftsausgaben an den EU-Ausgaben stetig zurückgegangen.

Kernziele der GAP sind eine marktorientierte Förderung der Landwirtschaft sowie eine innovative und wachstumsorientierte Politik zur ländlichen Entwicklung unter Berücksichtigung der Ziele des Umwelt-, Ressourcen- und Klimaschutzes. Die Förderung erfolgt aus zwei EU-Agrarfonds, dem Europäischen Garantiefonds für die Landwirtschaft (EGFL, auch als 1. Säule der GAP bezeichnet) und dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER, auch als 2. Säule der GAP bezeichnet).

Die 1. Säule umfasst die Direktzahlungen für die landwirtschaftlichen Betriebe und Regelungen zu den Agrarmärkten. Die 2. Säule fördert die Entwicklung des ländlichen Raums. Ohne die GAP stünden die Landwirtschaft und viele ländliche Gebiete in Deutschland vor noch größeren wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Herausforderungen, als es heute der Fall ist.

Die Land- und die Forstwirtschaft erbringen neben der Erzeugung von gesunden und vielfältigen Lebensmitteln und der Produktion und Verwertung von nachwachsenden Rohstoffen eine Vielzahl von Leistungen für die Gesellschaft. Land- und Forstwirte übernehmen als hauptsächliche Landnutzer eine besondere Verantwortung für den Erhalt von Natur und Umwelt. Sie bewirtschaften und pflegen einen Großteil der Landesfläche, erhalten die Infrastruktur im ländlichen Raum und prägen das soziale Gefüge in den Dörfern.

Land- und Forstwirte gewährleisten:

  • eine nachhaltige und ressourcenschonende Bewirtschaftung von ca. 80 % der Staatsfläche,
  • die sichere Versorgung der Bevölkerung mit gesunden und qualitativ hochwertigen Lebensmitteln,
  • eine flächendeckende Erhaltung, Pflege und Gestaltung der Kultur-, Natur- und Erholungslandschaften,
  • die Erzeugung nachwachsender Rohstoffe und die Bereitstellung erneuerbarer Energien, insbesondere aus Biomasse,
  • den Erhalt der Nutz-, Schutz- und Erholungsfunktion der Wälder,
  • den Erhalt der biologischen Vielfalt und
  • die Sicherung von Arbeitsplätzen und Wertschöpfung in der Land- und Forstwirtschaft, aber auch in den ihr vor- und nachgelagerten Bereiche


Diese vielfältigen Leistungen können in ihrem vollen Umfang nur mit Unterstützung aus öffentlichen Mitteln erbracht werden. Durch regelmäßige und risikoorientierte Kontrollen stellen Bund und Länder sicher, dass entsprechende Gegenleistungen für die öffentlichen Mittel erbracht werden.

Direktzahlungen

Die Direktzahlungen an landwirtschaftliche Betriebsinhaber wurden ursprünglich als Teilausgleich für die Absenkung der Stützpreise für wichtige heimische Agrarerzeugnisse eingeführt, um den landwirtschaftlichen Betrieben auch weiterhin ein auskömmliches Einkommen zu sichern. Die Förderung der Landwirtschaft wurde dadurch schrittweise von der produktbezogenen Preisstützung auf von der Produktion entkoppelte direkte Zahlungen an die Betriebsinhaber verlagert.

Das System der Direktzahlungen wurde mit der Agrarreform von 2005 grundlegend umgestaltet. Während die Beihilfen bis dahin an die Erzeugung bestimmter Agrarprodukte gebunden waren, wurde in Deutschland das Gros der Direktzahlungen (über 98 %) seitdem in Form der so genannten „Betriebsprämie“ unabhängig von Art und Umfang der landwirtschaftlichen Produktion gewährt („Entkopplung“). Dadurch wurden Anreize zur Überschussproduktion beseitigt. Die Landwirte können ihre Betriebe flexibel und entsprechend der betrieblichen Vermarktungsmöglichkeiten ausrichten. Weiterhin haben die Direktzahlungen durch die Entkopplung keinen handelsverzerrenden Einfluss auf die Preise und die Produktion in anderen Staaten der Welt, insbesondere in Entwicklungsländern. Auch die Anpassung an standortgerechtere und umweltverträglichere Bewirtschaftungsweisen wird durch diese Umgestaltung des Fördersystems erleichtert. Die wenigen bisher noch an die Produktion gebundenen Direktzahlungen wurden in den letzten Jahren entweder abgeschafft oder in das System der entkoppelten Betriebsprämie integriert. Seit dem Antragsjahr 2012 (Haushaltsjahr 2013) wird in Deutschland nur noch die entkoppelte Betriebsprämie gewährt.

Bei der früheren Stützung des Preisniveaus und auch im System der gekoppelten Direktzahlungen profitierten insbesondere Regionen mit hohen Erträgen und Erzeuger von Produkten mit hoher Stützung. Um diese Effekte abzumildern und die Mittel gerechter zu verteilen, fand in Deutschland eine schrittweise Umverteilung statt, an deren Ende seit dem Jahr 2013 im Ergebnis eine regional einheitliche Förderung je Hektar beihilfefähiger Fläche (Ackerland, Dauergrünland und Dauerkulturen) steht.

Ab 2005 gab es eine Staffelung der Zahlungen, die ein Betrieb insgesamt erhält („Modulation“). Dieses Instrument wurde im Rahmen einer Überprüfung im Jahr 2009 weiter ausgebaut. Die ersten 5.000 € Direktzahlungen eines Betriebsinhabers wurden in vollem Umfang gewährt. Darüber hinausgehende Direktzahlungen wurden nach einem schrittweisen Anstieg inzwischen um 10 % gekürzt. Eine Summe von 300.000 € übersteigende Direktzahlungen eines Betriebsinhabers wurden zusätzlich um weitere 4 % gekürzt.

Im Jahr 2013 wurde eine weitere grundlegende Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik beschlossen. Infolge dieser Reform wurde die bis einschließlich 2014 gewährte Betriebsprämie durch ein ab 2015 geltendes System von Direktzahlungen bestehend aus Basisprämie, Umverteilungsprämie, Greeningprämie und ggf. Junglandwirteprämie ersetzt. Basis-, Greening- und Junglandwirteprämie werden erstmals ab dem EU-Haushaltsjahr 2016 ausgezahlt.

Die Umverteilungsprämie trat an die Stelle der Modulation und dient dazu, kleine und mittlere Betriebe besser zu fördern.

Die Direktzahlungen sind unmittelbar an die Einhaltung zahlreicher Auflagen gebunden (sog. „Cross-Compliance-Instrument“). Dazu zählen zahlreiche schon bestehende EU-Verordnungen und Richtlinien des Natur-, Umwelt-, Tier- und Verbraucherschutzes sowie Maßnahmen zur Erhaltung der Flächen in gutem landwirtschaftlichen und ökologischen Zustand, wie z.B. Vorgaben zur Erosionsvermeidung und zum Schutz von Grund- und Oberflächengewässern. Diese Auflagen werden laufend überprüft und Verstöße sanktioniert. Für nicht für die Produktion genutzte landwirtschaftliche Flächen sind Begrünungsmaßnahmen zwingend erforderlich. Die Beseitigung von bestimmten Landschaftselementen - wie zum Beispiel Hecken, Baumreihen und Feldgehölzen - ist selbst dann nicht zulässig, wenn ihre Beseitigung für den Landwirt eine wesentlich rentablere Produktion ermöglichen würde. Durch den Erhalt von ökologisch wertvollen Strukturelementen als Rückzugsmöglichkeit für Flora und Fauna in intensiv genutzten Agrarlandschaften leisten die Direktzahlungen verbunden mit Cross-Compliance so einen Beitrag zum Erhalt landeskultureller Werte.

Agrarmarktmaßnahmen

Im Zuge der fortschreitenden Liberalisierung der Agrarmärkte hat sich die Bedeutung der EU-Agrarmarktmaßnahmen erheblich verringert. Sie haben mittlerweile überwiegend den Charakter eines so genannten „Sicherheitsnetzes“ für den Fall von außergewöhnlichen Marktstörungen. Mit dem Sicherheitsnetz kann z. B. auf extreme Marktpreisschwankungen reagiert werden, ohne dass ständige Eingriffe auf den Märkten nötig sind.

Vor diesem Hintergrund kommt den Marktmaßnahmen in ihrer derzeitigen Ausgestaltung nach wie vor eine wichtige Bedeutung zu. Sie tragen dazu bei, die Agrarmärkte in der EU zu stabilisieren und dadurch eine kontinuierliche Versorgung der europäischen Verbraucher mit hochwertigen und sicheren Lebensmitteln zu angemessenen Preisen zu gewährleisten. Daneben helfen sie gemeinsam mit den Direktzahlungen den Landwirten, ein kalkulierbares Einkommen zu sichern. Als Konsequenz der Liberalisierung müssen sich Landwirte und Verbraucher dennoch auf stärkere Markt- und Preisschwankungen bei landwirtschaftlichen Erzeugnissen und Lebensmitteln einstellen.

Die Zahlungen für Marktstützungsmaßnahmen erhalten neben landwirtschaftlichen Betrieben auch Unternehmen des Handels und der Ernährungswirtschaft.

Mit einigen Maßnahmen werden zudem ernährungspolitische Ziele verfolgt, z. B. den Beihilfen für Schulmilch und Schulobst. Bei anderen stehen strukturverbessernde Maßnahmen und die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit, wie bei den Stützungsmaßnahmen im Weinsektor, oder die Marktstabilisierung im Vordergrund, wie z. B. bei der Intervention und der Beihilfe für die private Lagerhaltung.

Zu den marktstützenden Instrumenten gehören in erster Linie folgende Maßnahmen:

- Öffentliche Intervention
- Beihilfen für die private Lagerhaltung
- Schulobst- und gemüseprogramm
- Schulmilchprogramm
- Beihilfen im Obst- und Gemüsesektor
- Stützungsmaßnahmen im Weinsektor
- Beihilfen im Bienenzuchtsektor

Eine detaillierte Beschreibung der einzelnen Agrarmarktmaßnahmen finden Sie bei der Suche nach Agrarzahlungen. Sobald ein Empfänger für eine  bestimmte Maßnahme Zahlungen erhalten hat, wird dort eine Beschreibung der Maßnahme eingeblendet.

Förderung des ländlichen Raums

Die Entwicklung und Stärkung des ländlichen Raums sehen EU und Mitgliedstaaten als ein zentrales Aufgabenfeld. Im Rahmen des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) wird - mit nationalen Kofinanzierungsmitteln (Bund, Länder, Kommunen) - ein breites Spektrum an Entwicklungsmaßnahmen gefördert, die dem gesamten ländlichen Raum und der dort ansässigen Bevölkerung zu Gute kommen.

Die Fördermaßnahmen richten sich nicht nur an Land- und Forstwirte, sondern auch an viele andere Akteure im ländlichen Raum (z. B. Kommunen, lebensmittelverarbeitende Betriebe). Nähere Einzelheiten, insbesondere die Angebote der einzelnen Länder, können Sie auf http://www.netzwerk-laendlicher-raum.de einsehen.

Der weitaus größte Teil der ELER-Mittel in Deutschland fließt in folgende Förderbereiche:

- Ausgleichszulage für benachteiligte Gebiete
- Agrarinvestitionsförderung
- Maßnahmen zur Marktstrukturverbesserung
- Agrarumwelt- und Klimamaßnahmen einschließlich Förderung des ökologischen Landbaus
- Erhaltung und Verbesserung des ländlichen Erbes
- Integrierte Ländliche Entwicklung
- Leader
- Küsten- und Hochwasserschutz
- Waldumwelt- und andere Forstmaßnahmen

Eine detaillierte Beschreibung der einzelnen Fördermaßnahmen für den ländlichen Raum finden Sie bei der Suche nach Agrarzahlungen. Sobald ein Empfänger für eine bestimmte Maßnahme Zahlungen erhalten hat, wird dort eine Beschreibung der Maßnahme eingeblendet.

- - -

Gesetz zur Veröffentlichung von Informationen über die Zahlung von Mitteln aus den Europäischen Fonds für Landwirtschaft und Fischerei
(Agrar- und Fischereifonds-Informationen-Gesetz - AFIG)

§ 2 Veröffentlichung

(1) Die für die Zahlung von Mitteln aus dem Europäischen Garantiefonds für die Landwirtschaft, dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums zuständigen Stellen des Bundes und, soweit diese Mittel von den Ländern gezahlt werden, die hierfür zuständigen Stellen der Länder und im Fall des Europäischen Fischereifonds die zuständige Verwaltungsbehörde veröffentlichen die Informationen nach

1. Artikel 111 Absatz 1 in Verbindung mit Artikel 112 der Verordnung (EU) Nr. 1306/2013 in Verbindung mit den Artikeln 57 bis 62 der Durchführungsverordnung (EU) Nr. 908/2014 der Kommission vom 6. August 2014 mit Durchführungsbestimmungen zur Verordnung (EU) Nr. 1306/2013 des Europäischen Parlaments und des Rates hinsichtlich der Zahlstellen und anderen Einrichtungen, der Mittelverwaltung, des Rechnungsabschlusses und der Bestimmungen für Kontrollen, Sicherheiten und Transparenz (ABl. L 255 vom 28.8.2014, S. 59) und

2. Artikel 119 in Verbindung mit Anhang V der Verordnung (EU) Nr. 508/2014 in den jeweils geltenden Fassungen im Wege der Direkteingabe auf einer gemeinsamen, von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (Bundesanstalt) betriebenen Internetseite nach Maßgabe des Artikels 111 Absatz 1 Unterabsatz 2 der Verordnung (EU) Nr. 1306/2013 in Verbindung mit Artikel 59 der Durchführungsverordnung (EU) Nr. 908/2014 und im Fall des Europäischen Meeres- und Fischereifonds nach Maßgabe des Artikels 119 in Verbindung mit Anhang V der Verordnung (EU) Nr. 508/2014. Satz 1 gilt im Fall einer Gemeinde oder eines Gemeindeverbandes nur, wenn der Gemeinde oder dem Gemeindeverband die Aufgaben nach diesem Gesetz durch Landesrecht übertragen worden sind.

(2) Jede veröffentlichende Stelle trägt die datenschutzrechtliche Verantwortung für die von ihr veröffentlichten Informationen, insbesondere für die Rechtmäßigkeit ihrer Erhebung, die Zulässigkeit der Veröffentlichung und die Richtigkeit der Informationen. Betroffene können ihre Datenschutzrechte bei jeder der veröffentlichenden Stellen geltend machen, von denen sie Zahlungen erhalten haben. Diese Stelle leitet den Antrag nach Klärung der Verantwortlichkeiten an die zuständige Stelle weiter.

(3) Die Bundesanstalt erstellt im Benehmen mit dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik ein Sicherheitskonzept für die Internetseite, das den nach den Artikeln 24, 25 und 32 der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung) (ABl. L 119 vom 4.5.2016, S. 1; L 314 vom 22.11.2016, S. 72; L 127 vom 23.5.2018, S. 2) in der jeweils geltenden Fassung erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen entspricht. Das Sicherheitskonzept ist in regelmäßigen Abständen daraufhin zu überprüfen, ob es dem Stand der Technik entspricht.

(4) Die Einsicht in die Internetseite steht jedem verwaltungskostenfrei zu.

(5) Die veröffentlichten Informationen werden zwei Jahre nach dem ersten Tag der Veröffentlichung auf der Internetseite gelöscht.


Ansprechpartner

Bei Fragen zu den veröffentlichten Informationen stehen allen betroffenen Empfängern von Zahlungen aus den beiden Agrarfonds detaillierte Informationen bei der Zentralen InVeKoS Datenbank (ZID) bereit. Zum Beispiel werden hier alle auf ein EU-Haushaltsjahr bezogenen Einzelzahlungen mit folgenden Angaben aufgelistet:

- Betrag
- Zahlungsdatum
- Fördermaßnahme
- Antragsdatum
- Amt/Zahlstelle

Zur ZID gelangt man über die Internetseite www.zi-daten.de. Die Benutzeranmeldung erfolgt über die Betriebsnummer und die dazugehörende PIN. Weiterführende Informationen zur Vergabe der Betriebsnummer und der PIN stehen ebenfalls auf der Internetseite der ZID bereit.

Sollten nach der Einsicht und Überprüfung der in der ZID bereitgestellten Informationen noch Fragen offen sein, stehen zur Klärung bezogen auf die jeweilige Fördermaßnahme die nachfolgenden Ansprechpartner zur Verfügung.

Ebenso sind hier die verantwortlichen Stellen für die auf dieser Internetseite veröffentlichten Informationen über Empfänger von Mitteln aus den EU-Agrarfonds aufgeführt.

Bund
- Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)
- HZA Hamburg-Jonas

Bundesländer

- Bayern
- Brandenburg
- Berlin
- Hamburg
- Hessen
- Mecklenburg-Vorpommern
- Niedersachsen - Bremen
- Nordrhein-Westfalen
- Rheinland-Pfalz
- Saarland
- Sachsen
- Sachsen-Anhalt
- Schleswig-Holstein
- Thüringen
- Baden-Württemberg

Bund
Inhaltlich verantwortlich für die EU-Agrarfonds sowie Kontakte für einzelfallbezogene Fragen und Hinweise

Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)
Deichmanns Aue 29
53179 Bonn
Telefon: +49 228 / 6845 - 3837
Telefax: +49 30 / 1810 6845 - 3837
E-Mail: zedea@ble.de
Internet: www.ble.de

HZA Hamburg-Jonas
Süderstraße 63
20097 Hamburg
Postfach 11 14 53
20414 Hamburg
Telefon: +49 40 / 23 95 - 5
Telefax: +49 40 / 23 95 - 7001
E-Mail: poststelle.hza-hamburg-jonas@zoll.bund.de
Internet: www.zoll.de

Bundesländer

Bayern
Inhaltlich verantwortlich für die EU-Agrarfonds sowie Kontakte für einzelfallbezogene Fragen und Hinweise

Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
Postfach 22 00 12
80535 München
Telefon: +49 89 / 2182 - 2130
Telefax: +49 89 / 2182 - 2651
E-Mail: transparenz@stmelf.bayern.de
Internet: www.stmelf.bayern.de

Brandenburg
Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz des Landes Brandenburg
Referat 34
Henning-von-Tresckow-Str. 2-13
Haus S
14467 Potsdam
Telefon: +49 331 / 866 - 7654
Telefax: +49 331 / 866 - 7603
E-Mail: poststelle@mluk.brandenburg.de
Internet: mluk.brandenburg.de

Berlin
Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz des Landes Brandenburg
Referat 34
Henning-von-Tresckow-Str. 2-13
Haus S
14467 Potsdam
Telefon: +49 331 / 866 - 7654
Telefax: +49 331 / 866 - 7603
E-Mail: poststelle@mluk.brandenburg.de
Internet: mluk.brandenburg.de

Hamburg
Inhaltlich verantwortlich für die EU-Agrarfonds sowie Kontakte für einzelfallbezogene Fragen und Hinweise

Freie und Hansestadt Hamburg
Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation
Alter Steinweg 4
20459 Hamburg
Telefon: +49 40 / 428 41 - 0
Telefax: +49 40 / 427 31 - 3729
E-Mail: bwvi-transparenz@bwvi.hamburg.de
Internet: www.hamburg.de/bwvi

Hessen
Inhaltlich verantwortlich für die EU-Agrarfonds sowie Kontakte für einzelfallbezogene Fragen und Hinweise

Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen (WIBank)
- rechtlich unselbstständige Anstalt in der Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale
Strahlenbergerstraße 11
63067 Offenbach am Main
Telefon: +49 6441 / 4479 - 1250
Telefax: +49 6441 / 4479 - 1260
E-Mail: Zahlstelle.Egfl.Eler@wibank.de

Mecklenburg-Vorpommern
Inhaltlich verantwortlich für die EU-Agrarfonds sowie Kontakte für einzelfallbezogene Fragen und Hinweise

Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern
Paulshöher Weg 1
19061 Schwerin
Telefon: +49 385 / 588 - 6162
Telefax: +49 385 / 588 - 6024 o. 6025
E-Mail: egfl-eler@lm.mv-regierung.de
Internet: www.lu.mv-regierung.de

Niedersachsen - Bremen
Inhaltlich verantwortlich für die EU-Agrarfonds sowie Kontakte für einzelfallbezogene Fragen und Hinweise

Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz – EU-Zahlstelle
Calenberger Straße 2
30169 Hannover
Telefon: +49 511 / 120 - 2275
Telefax: +49 511 / 120 - 99 - 2275
E-Mail: eu-zahlstelle@ml.niedersachsen.de
Internet: www.ml.niedersachsen.de

Nordrhein-Westfalen
Inhaltlich verantwortlich für die EU-Agrarfonds sowie Kontakte für einzelfallbezogene Fragen und Hinweise

Der Direktor der Landwirtschaftskammer NRW als Landesbeauftragter - EU-Zahlstelle
Nevinghoff 40
48147 Münster
Postfach 59 80
48135 Münster
Telefon: +49 251 / 2376 - 715
Telefax: +49 251 / 2376 - 332
E-Mail: InfoZahlstelle@lwk.nrw.de
Internet: www.landwirtschaftskammer.de

Rheinland-Pfalz
Inhaltlich verantwortlich für die EU-Agrarfonds sowie Kontakte für einzelfallbezogene Fragen und Hinweise

Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau (MWVLW)
Rheinland-Pfalz
- Referat Auszahlende Stelle -
Stiftsstraße 9
55116 Mainz
Telefon: +49 6131 / 16 - 2608
Telefax: +49 6131 / 16 - 17 - 2608
E-Mail: rp-agrarzahlungen@mwvlw.rlp.de
Internet: www.mwvlw.rlp.de

Saarland
Inhaltlich verantwortlich für die EU-Agrarfonds sowie Kontakte für einzelfallbezogene Fragen und Hinweise

Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz
Referat A/5
Zahlstelle ELER/EGFL
Keplerstraße 18
66117 Saarbrücken
Telefon: +49 681 / 501 - 4628 oder 4867
Telefax: +49 681 / 501 - 4099
E-Mail: transparenz@umwelt.saarland.de
Internet: www.umwelt.saarland.de

Sachsen
Inhaltlich verantwortlich für die EU-Agrarfonds

Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft
Postfach 10 05 10
01076 Dresden
E-Mail: EU-Zahlstelle-SMUL@smul.sachsen.de

Kontakte für einzelfallbezogene Fragen und Hinweise

Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
Pillnitzer Platz 3
01326 Dresden
Telefon: +49 351 / 2612 - 1450
Telefax: +49 351 / 2612 - 1099
E-Mail: transparenz.lfulg@smul.sachsen.de

Sachsen-Anhalt
Inhaltlich verantwortlich für die EU-Agrarfonds sowie Kontakte für einzelfallbezogene Fragen und Hinweise

Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie des Landes Sachsen-Anhalt
Leipziger Straße 58
39112 Magdeburg
Telefon: +49 391 / 567 - 3243
Telefax: +49 391 / 567 - 3291
E-Mail: zahlungen.info@mule.sachsen-anhalt.de
Internet: www.mule.sachsen-anhalt.de

Schleswig-Holstein
Inhaltlich verantwortlich für die EU-Agrarfonds

Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein
Mercatorstraße 3
24106 Kiel
E-Mail: transparenz@melur.landsh.de

Kontakte für einzelfallbezogene Fragen und Hinweise

Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein - Außenstelle Flintbek
Hamburger Chaussee 25
24220 Flintbek
Telefon: +49 4347 / 704 - 0
E-Mail: Poststelle-flintbek@llur.landsh.de

Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein - Außenstelle Lübeck
Meesenring 9
23566 Lübeck
Telefon: +49 451 / 885 - 1
E-Mail: Luebeck.Poststelle@llur.landsh.de

Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein - Außenstelle Itzehoe
Breitenburgerstraße 25
25524 Itzehoe
Telefon: +49 4821 / 66 - 0
E-Mail: Itzehoe.Poststelle@llur.landsh.de

Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein - Außenstelle Flensburg
Bahnhofstraße 38
24937 Flensburg
Telefon: +49 461 / 804 - 1
E-Mail: Flensburg.Poststelle@llur.landsh.de

Thüringen
Inhaltlich verantwortlich für die EU-Agrarfonds

Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft
Postfach 90 03 62
99106 Erfurt
Telefon: +49 361 / 379 - 00
Telefax: +49 361 / 379 - 9950
E-Mail: poststelle@tmil.thueringen.de

Kontakte für einzelfallbezogene Fragen und Hinweise

Thüringer Landesamt für Landwirtschaft und Ländlichen Raum
Abteilung 5
Uhlandstraße 3
99610 Sömmerda
Telefon: +49 361 / 57 401 3402
Telefax: +49 361 / 57 401 3099
E-Mail: EU-Transparenz@tlllr.thueringen.de

Baden-Württemberg
Inhaltlich verantwortlich für die EU-Agrarfonds

Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg
Postfach 10 34 44
70029 Stuttgart
E-Mail: poststelle@mlr.bwl.de
Kontakte für einzelfallbezogene Fragen und Hinweise

Regierungspräsidium Freiburg
Kaiser-Joseph-Straße 167
79098 Freiburg
Telefon: +49 761 / 208-0
Telefax: +49 761 / 208-394200
E-Mail: poststelle@rpf.bwl.de

Regierungspräsidium Karlsruhe
Schlossplatz 1-3
76131 Karlsruhe
Telefon: +49 721 / 926 - 0
Telefax: +49 721 / 926 - 6211
E-Mail: poststelle@rpk.bwl.de

Regierungspräsidium Stuttgart
Ruppmannstraße 21
70565

 Häufig gesuchte Begriffe:
Top-Empfänger Direktzahlungen Junglandwirteprämie Agrar-Direktzahlungen Basisprämie EU-Agrarausgaben EU-Agrarfonds EGLF-Mittel Agrar-Fischerei-Zahlungen Greening-Prämie GAP ELER-Mittel Agrarfördermittel Agrargelder Cross-Compliance EU-Agrarförderung

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt