Samstag, 25.09.2021 | 09:22:32
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
14.06.2021 | 18:00

Mannheim und Stuttgart: Großhandelspreise vom 14.06.2021 - Getreide, Mühlenprodukte, Futtermittel und Mischfutter

Getreide
Die Märkte für Brot- und Futtergetreide tendieren alterntig für physische Ware weiter fest. Die neuesten USDA-Zahlen brachten keine frischen Impulse. Leicht angehobene Endbestände 2022 bei Weizen und Soja und ebenso leichte Rücknahmen der Endbestände bei Mais lösten keine nennenswerten Überraschungen aus. Die Forderungen an den physischen Märkten entwickeln sich derzeit ohne den Einfluß der Richtungen an den Terminbörsen. Dies gilt vor allem für die alte Ernte.

Neuerntig finden die nachgebenden Kurse an der Matif deutlicher an Berücksichtigung. Die Überlegungen von Joe Biden die Biokraftstoffmandate für die US-Raffinerien zu lockern und damit die Beimischungsmengen zu reduzieren haben sich negativ auf die Getreide- und Ölsaatenmärkte ausgewirkt. Diese am Freitag, an den US- und europäischen Märkten eingeleitete Korrekturphase setzt sich auch am heutigen Montag fort. Die Kurse geben an den Getreide- und Ölsaatenmärkten und Pflanzenölterminmärkten deutlich nach.

Ölsaaten
Die Preise für Rapssaat tendieren ebenfalls fest. Die hohe internationale Nachfrage nach Ölsaaten und die knappe Verfügbarkeit von Raps sorgen für feste Preise. Kleinste Preisrückgänge führen zu sofortigen Zukäufen.

Mühlennachprodukte
Das knappe Angebot an Weizenkleie fördert den festen Preistrend der Nachprodukte.

Futtermittel
Raps- und Sojaschrot tendieren im Zuge der neuen US-Überlegungen ebenfalls schwächer. Die Handelsaktivitäten dienen der Abdeckung von offenen Positionen. Der Markt ist vorne durchaus knapp versorgt.

Mischfutter
Die spürbare Verteuerung nahezu sämtlicher Rohstoffkomponenten wirkt sich weiter nachhaltig auf der Mischfutterpreise aus. Die Verkaufspreisvorstellungen wurden durch alle Segmente nochmals angehoben. Die Nachfrage ist ruhig.

Südwestdeutsche Warenbörse
Handelsabgabepreise, netto, lose, in €/t (1.000 kg), frei Fuhre/Waggon bzw. franko Mannheim/Heilbronn, prompte Lieferung, Basis Normalwasser
Pegel Kaub 299 cm, 12.00 Uhr EURO/US $ 1,2139
15.00 Uhr Matif Weizen Nr. 2 / Sept. 21 / € / to. 207,25
15.00 Uhr Matif Weizen Nr. 2 / Dez. 21 / € / to. 207,00
  Termin von bis Tendenz/Bemerkung
I. Getreide
Inl. Brotweizen 11,5 / 220 / 76
franko Mannheim / Heilbronn
Juni  240,00  248,00  fest 
Inl. Brotweizen 11,5 / 220 / 76
franko Mannheim / Heilbronn Termin
ex
Ernte 21 
195,00  201,00  fest 
Inl. Brotweizen 11,5 / 220 / 76 franko Stuttgart / Ulm Juni  n.n.  n.n.   
Inl. Brotweizen 11,5 / 220 / 76
ab südwestdt. Station
Juni  238,00  241,00  fest 
A-Weizen 13,0/40/250 Quali. Zuschlag/to auf B-Weizen
Termin
Juni  n.n.  n.n.   
E-Weizen sortenrein min.14,5/55/280
ab südwestdt. Station
Juni  n.n.  n.n.   
Inl. Brotroggen FZ 120 franko swdt. Station Juni  225,00  235,00  fest 
Inl. Braugerste, franko Oberrhein Mälzerei
Berliner Progr.
Juni  n.n..  n.n.   
Inl. Braugerste, franko Oberrhein Mälzerei Termin
Berliner Progr.
ex
Ernte 21 
n.n.  n.n.   
Inl. Braugerste,
franko Stuttgart / Ulm Berliner Progr.
Termin
n.n. n.n.
Braugerste
franko/cif Oberrhein Abschlag Sorten nicht Berl. Prog.
Juni n.n. n.n.
Futter-/Wintergerste 63 kg/hl franko Oberrhein Juni  240,00  245,00  fest 
Futter-/Wintergerste 63 kg/hl franko Heilbronn Juni  240,00  245,00  fest 
Futter-/Wintergerste 63 kg/hl
ab südwestdt. Station
Juni  233,00  238,00  fest 
Futterweizen max. 10 % Auswuchs, franko Oberrhein Juni  245,00  248,00  fest 
Futterweizen max. 10 % Auswuchs, franko Heilbronn Juni 245,00 248,00 fest
Futterweizen max. 10 % Auswuchs Termin,
franko swdt. Verar.
  n.n.  n.n.   
Futtermais franko Mannheim / Heilbronn Juni  274,00  278,00  fest 
Inländischer Futtermais ab Station Juni  n.n.  n.n.   
Futtermais fob Oberrhein   282,00  284,00   
 
II. Ölsaaten
Raps (zertifiziert), Mannheim ex
Ernte 21 
n.n.  n.n.   
Raps Mannheim Okt. -
Dez. 
505,00  507,00  schwach 
 
III. Mühlennachprodukte (Preise ab südwestdt. Mühlen)
Weizenkleie Juni  163,00  165,00  fest 
Weizenkleie Termin   n.n.  n.n.   
 
IV. Futtermittel
Sojaschrot 44/7 Mainz Juni  375,00  377,00  ruhig 
Sojaschrot Termin 44/7 Mainz Sept. -
Okt. 
381,00  385,00  ruhig 
Sojaschrot EU NON GMO 45,5% ProFat ab Station Juni  n.n.  n.n.   
Sojaschrot EU NON GMO 45,5% ProFat
ab Station
Termin
Aug. -
Okt. 
n.n.  n.n.   
Sojabohnen EU 34% Protein, 13% H2O,
19% Öl, franko Oberrhein
Juni  640,00  645,00  ruhig 
Rapsschrot Mannheim Juni  360,00  362,00  ruhig 
Rapsschrot Termin Mannheim Aug. -
Okt. 
263,00  266,00  ruhig 
Malzkeime, franko Oberrhein Juni  172,00  174,00  stetig 
Melasseschnitzel-Pellets ab Zuckerf. Juni  228,00  230,00  stetig 
Melasseschnitzel-Pellets ab Zuckerf., Termin   n.n.  n.n.   
 
V. Mischfutter
Legehennenalleinfutter (11,4 MJ ME/kg) Juni  389,00  394,00  fest 
Ferkelaufzuchtfutter (13,8 MJ ME/kg) Juni  432,00  436,00  fest 
Schweinemastalleinfutter getreidereich
(13,4 MJ ME/kg)
Juni  317,00  321,00  fest 
Milchleistungsfutter 20 % (6,2 MJ NEL) Juni  293,00  297,00  fest 
Milchleistungsfutter 18 % (6,7 MJ NEL) Juni  283,00  287,00  fest 

Die abgebildeten Kurse basieren auf Preismeldungen der Börsenmitglieder und beziehen sich auf das Marktgeschehen in Baden-Württemberg am Notierungstag bis 15 Uhr. Die Preise verstehen sich als Großhandels- bzw. Einstandspreise der Verarbeiter in € / to., Netto, Basis Normalwasser, lose.


Quelle: Südwestdeutsche Warenbörse
weitere Preise
Kommentieren
Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


Weitere Notierungen
19.07.2021

Mannheim und Stuttgart: Großhandelspreise vom 19.07.2021 - Getreide, Mühlenprodukte, Futtermittel und Mischfutter

12.07.2021

Mannheim und Stuttgart: Großhandelspreise vom 12.07.2021 - Getreide, Mühlenprodukte, Futtermittel und Mischfutter

05.07.2021

Mannheim und Stuttgart: Großhandelspreise vom 05.07.2021 - Getreide, Mühlenprodukte, Futtermittel und Mischfutter

28.06.2021

Mannheim und Stuttgart: Großhandelspreise vom 28.06.2021 - Getreide, Mühlenprodukte, Futtermittel und Mischfutter

21.06.2021

Mannheim und Stuttgart: Großhandelspreise vom 21.06.2021 - Getreide, Mühlenprodukte, Futtermittel und Mischfutter

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Archiv
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt