Montag, 06.02.2023 | 16:24:15
Vorsprung durch Wissen
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft

Ratgeber: Familie + Soziales

Familie + Soziales11.08.2015
Taschengeld wie viel?
Markenwünsche

Smartphones, Klamotten, Marken & Co: Was beim Nachwuchs angesagt ist


Turnschuhe müssen einen Markennamen haben, und das Internet ist eine große Musikanlage: Was bei Kindern und Jugendlichen angesagt ist, können manche Erwachsene oft nur ahnen.
Archiv »
Familie + Soziales10.08.2015
Frauen in Führungspositionen
Extrovertiert und machtbesessen

Sind Frauen die besseren Chefs?


An Deutschlands Führungsspitzen gelangen vor allem Frauen, die ihre männlichen Kollegen in Sachen Unverträglichkeit noch übertreffen und ihnen in Punkto Machtwillen und Selbstdarstellung in nichts nachstehen.
Archiv »
Familie + Soziales08.07.2015
Hotpants

Zuviel nackte Haut in Schulen?


Stuttgart - In den 60er Jahren waren Miniröcke ein Aufregerthema, heute sind es die Hotpants: Heiße Temperaturen entfachen an deutschen Schulen allsommerlich die Diskussion über die angemessene Kleidung für den Unterricht.
Archiv »  Kommentare [1]
Familie + Soziales05.12.2013
Essgwohnheiten
Essgwohnheiten

Familienessen ist für alle gut


Zum Ende des ersten Lebensjahres sollten Kleinkinder am gemeinsamen Familienessen teilnehmen, die Umstellung von Säuglingsernährung auf normale Familienkost ist dann abgeschlossen.
Archiv »
Familie + Soziales10.06.2011
Tussi
Konsumverhalten

Kann Einkaufen die Welt verbessern?


Frankfurt/Main - Dass Einkaufen ein bisschen die Welt verbessern kann, glauben die Organisatoren der 5. KarmaKonsumKonferenz Frankfurt, einer Messe für Menschen, die bei ihrem Konsumverhalten auf Nachhaltigkeit achten.
Archiv »
Familie + Soziales08.03.2011
Toast
Fastenzeit

Warum Christen, Juden und Muslime fasten


Fasten ist Bestandteil aller Weltreligionen und häufig mit Zeremonien verbunden. Der befristete Verzicht auf Speisen und Getränke soll Körper und Seele reinigen, einen Zustand innerer Ruhe herbeiführen, Raum für Gebet und Meditation schaffen.
Archiv »
Familie + Soziales14.01.2011
Kinderlärm
Kinderlärmgesetz

Kinderlärm soll generell kein Klagegrund mehr sein


Kinderlärm in der Nachbarschaft soll künftig - anders als Autolärm - generell kein Grund sein, vor Gericht dagegen anzugehen. Das sieht ein Entwurf des Bundesumweltministeriums zur Änderung des Immissionsschutzgesetzes vor.
Archiv »
Familie + Soziales10.01.2011
Babyschwimmen
Allergiegefährdete Kinder

Babyschwimmen: Chlor im Wasser kann bei Kindern zu Asthma führen


Das Umweltbundesamt warnt vor Babyschwimmen für allergiegefährdete Kinder. Aktuelle Studien belegten einen Zusammenhang der Atemwegerkrankung Asthma und anderen chronischen Erkrankungen mit dem Schwimmen in gechlortem Wasser, teilte das Umweltbundesamt (UBA) am 10.01.2011 in Dessau-Roßlau mit.
Archiv »
Treffer: 8