Freitag, 03.12.2021 | 13:52:54
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
07.09.2021 | 14:27

Die richtige Pflege von Zimmer- und Balkonpflanzen – die besten Tipps

Pflanzen werten das Ambiente von Innenräumen drastisch auf und sorgen für Behaglichkeit.

Zimmerpflanzen pflegen
(c) proplanta
Das liegt nicht nur daran, dass bestimmte Grünpflanzen für eine bessere Luft mit mehr Sauerstoff sorgen, sondern zudem eine positive Wirkung auf die Psyche haben. Ein Trend, den immer mehr Menschen mitmachen, ist der sogenannte Urban-Jungle-Stil. Anhänger kaufen sich sehr viele Pflanzen, die sie in der Wohnung aufstellen, am Ende wirkt es so als wäre man direkt in der Natur. Wer einen grünen Daumen hat, wird bei diesem Vorhaben kein Problem haben. Wenn jemand wenig Erfahrung hat, kann dieser Wunsch unter Umständen überfordernd sein. Dieser Beitrag hilft Neulingen mit den besten Tipps dabei, die Zimmer- und Balkonpflanzen sowie Schnittblumen richtig zu pflegen.

1) Zimmerpflanzen pflegen – ein Überblick

Licht, Wasser und Sauerstoff

Damit Pflanzen in Innenräumen lange überleben können, brauchen sie drei Dinge: Licht, Sauerstoff und Wasser. Wenn diese drei Punkte in angemessener Menge gegeben sind, werden die Pflanzen ein langes Leben haben.

Welcher Standort ist perfekt?

Nicht jede Pflanze mag Sonne, nicht jede fühlt sich im Schatten wohl. Wer sich eine Topfpflanze für den Balkon oder die Wohnung kauft, sollte sich immer darüber informieren, welchen Standort sie präferiert.

Hier ein kleiner Überblick:

- Kakteen, Gerbera, Fächerpalmen usw. mögen lieber ein sonniges Plätzchen

- Grünlilie oder Efeutute fühlen sich im Halbschatten sehr wohl

- Blütenpflanzen oder Yucca lieben es, wenn sie an einen hellen Ort abgestellt werden

-  Vandas, Sansevieria oder die Farne möchten im Schatten abgestellt werden

Bitte beachten: Ein heller Standort bedeutet meist keine direkte Sonneneinstrahlung. Das heißt, die Pflanzen dürfen zwar in der Nähe eines Fensters hingestellt werden, aber nicht direkt davor. Auch die direkte Nähe zur Heizung sollte im besten Fall vermieden werden.

Daneben ist es bedeutend, dass die Pflanzen regelmäßig umgetopft bzw. gedüngt werden. In diesem Zusammenhang ist es ratsam, sich über die häufig auftretenden Schädlinge Informationen einzuholen. Dazu gehören beispielsweise Blattläuse, die bei Balkon- und Zimmerpflanzen gleichermaßen auftreten können.

2) Schnittblumen – sie benötigen Extra-Pflege

Wer seine Dekoration und die Wohlfühlatmosphäre neben Topfpflanzen mit Schnittblumen aufwerten möchte, möchte am Blumenstrauß lange Freude haben. Häufig verwelken die schönen, bunten Blumen innerhalb weniger Tage – das ist sehr schade, da sie meist auch teuer gekauft werden. Mit den richtigen Tipps vermeidet man das schnelle Verwelken. Natürlich spielt die Qualität der Schnittblumen eine bedeutende Rolle, deshalb ist es gut, auf den Anbieter zu achten, bevor man Blumensträuße verschicken lassen möchte.

- Die Vase, die zum Aufstellen der Schnittblumen genutzt wird, muss komplett rein sein. Das heißt, dass sie vorher unbedingt gut gesäubert werden sollte. In diesem Fall kann ein Waschvorgang in der Spülmaschine dienlich sein – hier werden alle Bakterien abgetötet. Kann die Vase nicht in die Spülmaschine gegeben werden, dann eignet sich Chlor dazu, um Bakterien zu eliminieren.

- Es gibt spezielle Produkte auf dem Markt, die die Pflanze mit den wichtigsten Nährstoffen versorgt. Diese werden auch als Frischhaltemittel bezeichnet. Vorsicht bei Hausmitteln wie Zucker oder Aspirin – diese dürfen nicht genutzt werden.

- Das Bändchen, mit dem der Strauß zusammengehalten wird, darf nicht entfernt werden.

Werden diese Tipps befolgt, kann der Strauß mehrere Tage sehr schön bleiben. Natürlich hängt das Verwelken auch von der jeweiligen Blume ab. Einige halten länger durch, andere verwelken sehr rasch.

3) Wie pflegt man Balkonpflanzen richtig?

Die Blumenkästen auf dem Balkon sind ein echter Hingucker, wenn sie mit den passenden Blumen ausgestattet werden. Geranien stehen immer noch im Fokus vieler Menschen, wenn es darum geht, die perfekten Blumen zur Dekoration des Balkons zu finden. Die bunten Farben machen sie zu einem Eyecatcher. Auch Petunien, die Mittagsblume, Zauberglöckchen usw. sind häufig auf Balkons zu sehen. Bei der Auswahl der Pflanzen ist es gut, nicht nur auf die Art zu schauen, sondern auch auf die Qualität. Wenn die Pflänzchen von vornherein keine gute Qualität aufweisen, dann gehen sie schneller kaputt.

Um lange Freude mit den Pflanzen zu haben, sollten diese wenn möglich, in einer Erde eingepflanzt werden, die hochwertig und voller Mineralien ist. Viele der oben genannten Pflanzen brauchen sehr viele Nährstoffe, um lange und schön zu gedeihen. Außerdem sollte kein Gießwasser in den Kästen sein, damit die Erde, die unten liegt, nicht fault.

Je nach Standort des Balkons bedarf es mehr oder weniger Wasser. Wenn die Sonne sehr stark strahlt, ist es gut, die Blumen täglich mit Wasser zu versorgen. Stehen sie hingegen im Schatten ist die Menge natürlich deutlich geringer.

Wichtig zu wissen: Die Terracotta-Töpfe verdunsten viel Feuchtigkeit. So kann es notwendig sein, die Pflanzen zweimal täglich zu gießen – wenn der Tag außerordentlich heiß und die Sonneneinstrahlung sehr groß ist.

Ein weiterer Tipp ist das Düngen: Pflanzen auf dem Balkon müssen regelmäßig gedüngt werden. Bei der Auswahl des Düngemittels ist es ratsam, sich auf natürliche Produkte zu verlassen und sich vor dem Kauf ausreichend zu informieren.

Damit die Blumen immer in einer schönen Blütenpracht erstrahlen können, dürfen verwelkte Blüten entfernt werden. Das führt dazu, dass die anderen Blüten besser nachwachsen können. (Pd)
weitere Artikel
Kommentieren
Kommentieren
Status:
Name(Pseudonym):
Kommentar
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt