Freitag, 24.09.2021 | 15:19:35
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
15.02.2013 | 11:13

Tipps gegen gefräßige Nacktschnecken

Die Natur ist gerade erwacht und mit ihr die Schnecken. Alttiere vom letzten Jahr legen zeitig Eier und Jungtiere schlüpfen bereits aus. Die Experten der Bayerischen Gartenakademie raten zu frühzeitiger Bekämpfung, damit die gefräßigen Kriecher im Laufe des Sommers nicht allzu lästig werden.

Nacktschnecke
(c) proplanta
Der vergangene Winter war wechselhaft, feucht, nicht zu warm oder zu kalt -beste Bedingungen für Schnecken. Viele Schneckenarten tummeln sich im Garten, doch keine Schnecke erregt das Gemüt des Gärtners so sehr wie die Nacktschnecke. Im Herbst verstecken sich die Gemüseplünderer in Erdspalten, unter Pflanzenresten und im Rindenmulch.

Noch im späten Dezember entdeckte die Gemüseexpertin der Bayerischen Gartenakademie Marianne Scheu-Helgert putzmuntere Nacktschnecken am Zuckerhutsalat. Das ist nicht verwunderlich, denn Schnecken sind noch bei Temperaturen knapp über 0 °C aktiv. Da jede Schnecke bis zu 400 Eier im Jahr legen kann, sollten Jungtiere, die im Frühjahr schlüpfen, erst gar nicht zur Eiablage kommen, ansonsten vermehren sie sich exponentiell und werden zum dauerhaften Ärgernis. Wer also frühzeitig gegen Schnecken vorgeht, hat im Sommer Ruhe vor den Plagegeistern.


Aktiv gegen Schnecken

Die Gartenexpertin Scheu-Helgert setzt auf aktives Handeln. Mit Absammeln im Sommer und der Mitarbeit von Laufenten im Frühjahr und Herbst hält sie „ihre“ Schnecken in Schach. Allerdings dosiert sie den Einsatz ihrer gefiederten Helfer, denn Laufenten trampeln gerne in ihrer Euphorie zarte junge Triebe nieder und bedienen sich schon mal an einzelnen Pflanzenarten.

Doch an milden Tagen von November bis April darf das Laufententeam in den Gemüse- und Staudengarten, um nach den gefräßigen Kriechtieren zu suchen. Laufenten sind unkomplizierte Haustiere, doch einiges ist trotzdem zu beachten. Marianne Scheu-Helgert hält die Enten im Sommer vom Salat fern und schützt junge Austriebe der Stauden mit umgedrehten Kisten. Im Winter während der Frostperioden bleiben ihre Laufenten im Hühnerhof, weil im Garten eh keine Schnecken zu finden sind. Doch viele Freizeitgärtner haben keinen Platz oder Zeit, um sich um die Tiere zu kümmern und setzen auf „Schneckenkorn“.


Schneckenkorn für Nichtsammler

Auf dem Markt sind drei Wirkstoffe, Methiocarb, Metaldehyd und Eisen-III-Phosphat. Methiocarb belastet die Umwelt am meisten, es ist ebenso wie Metaldehyd im Bio-Anbau nicht zugelassen. Dagegen kann Schneckenkorn mit dem Wirkstoff Eisen-III-Phosphat im Biogarten eingesetzt werden. Es ist am wirkungsvollsten, wenn es breitwürfig ausstreut wird. Die Aufwandmenge ist hier höher als bei Metaldehydprodukten. In feuchten Witterungsperioden ist es sogar wirksamer als in Trockenzeiten - und zwar genau dann, wenn auch die Schnecken aktiv sind. Noch ein Tipp: Jedes Schneckenkorn enthält Lockmittel. Streuen Sie die Mittel nicht direkt um die gefährdeten Pflanzen. Es ist besser, die Köder im Zuwanderungsbereich der Anbaufläche oder des Gartens auszubringen. Beachten Sie in jedem Fall die Gebrauchsanleitung.


Ärgern Sie sich nicht über den Schneckenfraß

Schnecken können bestimmten Pflanzen nicht widerstehen. Im Staudenbeet sehen Sie an einigen Funkienarten, Glockenblumen, Rittersporn und Sonnenblumen, ob Schnecken im Revier sind. Gefährlich werden sie im Gemüsegarten. Hier fallen fast alle Jungpflanzen den Schnecken über Nacht zum Opfer. (lwg)
weitere Artikel
Kommentieren
Kommentieren
Status:
Name(Pseudonym):
Kommentar
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


Weitere Artikel zum Thema
20.09.2013

Wichtige Gartenarbeiten im Herbst

LeimringVeitsshöchheim - Im Garten muss immer vorausgedacht und geplant werden. Vorbeugung erspart späteren Ärger, erleichtert die Arbeit und steigert die Freude am Garten. Die Fachleute der Bayerischen Gartenakademie erinnern an die wichtigsten Gartenarbeiten im Herbst.
Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt