Samstag, 23.10.2021 | 08:23:03
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
16.09.2021 | 11:02

Die wichtigsten Informationen zum Laubüberladegebläse

Gerade auf großen Grundstücken, in Parks, in (öffentlichen) Grünanlagen, auf Gehwegen oder Parkplätzen, können sich besonders im Herbst etliche Mengen an Laub und Schmutz ansammeln.

Laubüberladegebläse
Bild vergrößern
Laubüberladegebläse an einem Unimog (c) HEN Technologie
Bleibt das Laub einfach so liegen, sieht das nicht nur unschön aus, sondern kann auch für Spaziergänger und Passanten gefährlich werden, wenn das Laub oder der Schmutz nass und somit rutschig werden. Damit dies schnell und praktisch von statten geht, werden vermehrt Laubüberladegebläse eingesetzt, manchmal werden sie synonym als Laubverladegebläse bezeichnet. Der nachfolgende Text bietet weitere Erklärungen zu diesem Gerät und seiner Nutzungsweise.

Was genau ist ein Laubüberladegebläse?

Beim Laubüberladegebläse, beispielsweise unterschiedlichen Ausführungen und Modellen wie dem Laubüberladegebläse S400 und S600, handelt es sich um eine Vorrichtung, mit der wie oben bereits angedeutet, Laub, aber auch Schmutz, Glas, Müll oder Pferdeäpfel und andere Exkremente- aufgesammelt werden können.

Das Laubüberladegebläse wird nicht eigenständig verwendet, sondern kann beispielsweise an einen LKW, einen Traktor mit Anhänger etc. montiert werden. Ein vollautomatischer Saugarm übernimmt das Aufnehmen von Laub und Schmutz und funktioniert dabei wirklich so wie ein übergroßer Staubsauger. Dieser Saugbarm ist zudem beweglich und schwenkbar, damit auch tatsächlich alle Blätter erwischt und aufgesaugt werden können.

Über ein Rohrsystem werden Laub und Schmutz nach oben, bzw. direkt "über" das Fahrzeug in einen Container geleitet oder auch den Anhänger des jeweiligen Fahrzeugs. Ohne Staubaufwirbeln oder andere Störfaktoren. Die Saug- bzw. Motorleistung des Gerätes ist sehr gut, so dass auch nasses Laub spielend leicht aufgenommen werden kann. Die komplette Steuerung der Maschine erfolgt direkt vom Fahrerhaus aus, sodass der Mitarbeiter in der Regel nicht aussteigen muss. Je nach Fahrzeug und Anhänger kann dann das Laub einfach abgekippt und auf der jeweiligen Deponie entsorgt werden.

Anwendungsbereiche der Laubüberladegebläse

Diese Systeme können in vielfältigen Bereichen zum Einsatz kommen, wie etwa in der Stadtreinigung, bzw. Grünflächenreinigung. Sehr viele Modelle erlauben es, dass zum Beispiel Papierkörbe ganz einfach "leergesaugt" werden können. Auch in der Landwirtschaft oder auf großen Betrieben finden diese Systeme ihre Verwendung, da eine große Fläche (oder auch befahrbare Waldwege) binnen kurzer Zeit freigeräumt werden können. Die Systeme sind vielfältig einsetzbar und lassen sich auch ggf. an Traktoren anbringen, so dass zum Beispiel große Mengen an Mist etc. aufgenommen und entsorgt werden können. Das Anwendungsfeld dieser Maschine ist somit nicht unerheblich.

Die Vorteile zu anderen Laubentsorgungssystemen

Ein sehr großer Vorteil ist, dass ein Großteil der körperlichen Arbeit entfällt, bzw. die Arbeit ein ganzes Stück erleichtert wird. Das Einsaugen und Beseitigen von Laub, Schmutz oder Unrat wird ganz automatisch vom Laubüberladegebläse übernommen. Auch bei schlechtem Wetter und bei kalten Temperaturen kann die Arbeit durchgeführt werden. Da die Steuerung des Gerätes direkt vom Fahrer aus erfolgt, kann er in der Regel im Fahrerhaus sitzen bleiben und die Arbeit überwachen. Dies trägt somit zum Komfort bei der Arbeit bei, bei schlechtem Wetter ist der Fahrer somit "geschützt".

Der Arbeitsaufwand, bzw. die Arbeitszeit kann deutlich reduziert werden, da in kurzer Zeit deutlich mehr Laub und Schmutz aufgenommen werden kann. Auch die Entsorgung erfolgt sehr einfach, da durch das Rohrsystem das Laub direkt in den Anhänger/Behälter geleitet wird. Darüber hinaus lässt sich das System an viele Fahrzeugtypen anpassen und montieren, so dass auch Traktoren oder LKW ggf. mit diesen ausgestattet werden können. Aber auch kleinere Fahrzeuge können diese "Aufrüstung" erhalten, so dass auch enge Straßen oder Bürgersteige gereinigt werden können. (Pd)
weitere Artikel
Kommentieren
Kommentieren
Status:
Name(Pseudonym):
Kommentar
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt