Samstag, 23.10.2021 | 07:09:59
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
15.09.2021 | 18:48

Was genau brauchen Sie, um Ihren eigenen Bio-Legehennenstall zu realisieren? Hier ist die Lösung

Das Thema ökologische Tierhaltung hat in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen, und so ist es kein Wunder, dass sich viele Menschen für die Anschaffung eines Legehennenstalls Bio für ihre Aufgaben entscheiden.

Bio-Legehennenstall
(c) proplanta
In der intensiven Tierhaltung wird das Wohlergehen der Tiere leider weitgehend vernachlässigt, was in einigen Fällen tödlich enden kann. Wir alle kennen die berühmte und sehr gefährliche Vogelgrippe-Epidemie, die dazu führte, dass in kürzester Zeit sehr viel Geflügel geschlachtet wurde, was Millionen von Menschen das Geschäft ruinierte und für die Tiere eine echte Katastrophe bedeutete.

Wie geht man mit einer solchen Situation um? Die ökologische Landwirtschaft kann in dieser Hinsicht sicherlich helfen, denn sie ist eine sehr gute Alternative zu den engen Käfigen, in denen Hühner manchmal eingesperrt sind. Wenn Hühner gezwungen sind, auf engem Raum zusammenzubleiben, ist die Wahrscheinlichkeit einer Ansteckung natürlich größer als bei Tieren, die sich frei im Freien bewegen.

Dies ist nur einer der vielen Vorteile des ökologischen Landbaus, aber er erfordert bestimmte Merkmale für seinen Aufbau und seine Pflege. Aus diesem Grund werden wir in diesem Artikel über die wichtigsten Merkmale sprechen, die ein ökologischer Hühnerstall haben muss.

FREILANDHALTUNG ODER BIO-HÜHNERSTALL?

Es ist klar, dass es Unterschiede zwischen Bio und Freilandhühnern gibt, aber in der Praxis kennen nur sehr wenige Menschen ihre Eigenschaften und was sie voneinander unterscheidet. In beiden Fällen dürfen sich die Hühner frei in der Umgebung bewegen und auch Insekten in ihr tägliches Futter integrieren. In der ökologischen Hühnerhaltung ist es jedoch möglich, weniger Hühner zu halten als in der Freilandhaltung, weil die Gesundheit der Tiere im Vordergrund steht. Aus diesem Grund dürfen die Hühner auch stundenweise ins Freie gehen und nicht einfach unter ein Zelt spazieren, unter dem sie versammelt sind.

WIE WICHTIG IST DAS LICHT?

Wussten Sie, dass es eine Mindest- und eine Höchstzahl von Lichtstunden gibt, die Sie für Ihre Hühner vorsehen müssen? Aus diesem Grund wird das Sonnenlicht in Biobetrieben durch künstliche Beleuchtung ergänzt, denn es ist wichtig, den Hühnern maximal sechzehn Stunden Licht pro Tag zu garantieren. Das bedeutet natürlich auch, dass die Tiere im Haus Anspruch auf mindestens acht Stunden Dunkelheit und Ruhe haben, aber es ist nie möglich, die Fenster und Scheiben zu verdunkeln und das Eindringen von natürlichem Licht zu verhindern.

WAS STEHT IM GESETZ?

Wir müssen immer daran denken, dass innerhalb der Europäischen Union EU-Verordnungen erlassen werden, die sich auf die einzelnen Staaten auswirken. Deshalb ist es auch wichtig, die europäischen Vorschriften zu kennen und zu berücksichtigen, um ohne Probleme Geschäfte machen zu können. Das Gesetz, auf das wir uns hier beziehen, ist die Verordnung 589 aus dem Jahr 2008, die in den letzten Jahren ebenfalls geändert worden ist.

Hier ist festgelegt, dass in einem Biobetrieb nicht mehr als ein Huhn pro vier Quadratmeter gehalten werden darf, und die Tiere müssen täglich Zugang zu einem Außenbereich haben, der mit einer Bepflanzung versehen sein muss, die den Hühnern Unterschlupf bietet. Allerdings gibt es auch Grenzen für den Außenbereich: er darf nicht weiter als 150 Meter vom Gebäude entfernt sein, obwohl dies in einigen Fällen anders sein kann.

Besuchen Sie jetzt www.skapoultryequipment.com und erfahren Sie mehr darüber. Ein Team von Experten steht Ihnen zur Seite! (Pd)
weitere Artikel
Kommentieren
Kommentieren
Status:
Name(Pseudonym):
Kommentar
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt