Dienstag, 22.06.2021 | 12:46:35
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
23.04.2021 | 20:43

Aloe vera und Teebaum

In der Naturkosmetik wie in der Alternativmedizin sind Teebaumöl und Aloe Vera äußerst beliebt und finden vielfältige Verwendung.

Naturkosmetik
(c) proplanta
Informationen über die Herkunft, die Herstellung und die Einsatzgebiete von Teebaumöl und Aloe Vera beschreibt dieser Artikel.

Teebaumöl - Herkunft

Der Ursprung des Teebaums, welcher zur Familie der Myrthengewächse gehört, ist Australien. Der Teebaum kann bis zu 14 m hoch werden. Die Blütezeit des Teebaumes ist von Juni bis Februar. In dieser Zeit erreichen die Temperaturen meistens 25-30 °C. Bei diesen warmen Temperaturen fühlt sich die Pflanze sehr wohl. Es existieren mehrere Arten des Melaleuca, die in der Naturkosmetik und in der Alternativmedizin Verwendung finden.

Teebaumöl - Herstellung

Meistens ist das reine australische Teebaumöl gemeint, wenn der Begriff in diesen Bereichen verwendet wird. Die Gattungen, aus denen das Öl gewonnen wird, werden heutzutage meistens in Plantagen angebaut. Um das Öl herzustellen, werden Blätter und Zweigspitzen verwendet. Durch ein spezielles Destillationsverfahren wird aus den Blättern der Bäume das ätherische Öl gewonnen. Das Teebaumöl ist leicht gelblich und es besitzt einen frischen, aromatischen Duft.

Teebaumöl - Verwendung

Das Teebaumöl zählt zu den beliebtesten und bekanntesten ätherischen Ölen, es wird seit vielen hundert Jahren in der Naturheilkunde eingesetzt. Es findet seine Verwendung in zahlreichen Produkten für die Haar- und Gesichtspflege, beispielsweise in Haarshampoos, Seifen, Duschgels sowie Gesichtsreinigungs- und Pflegeprodukten. Auch das ätherische Öl selbst zu erwerben, es kann in ein Diffuser gegeben werden. Auf diese Weise wird es seine ganze Wirkung voll entfalten. Auch in der Sauna findet das ätherische Öl Verwendung. Da es mittlerweile von vielen Herstellern angeboten wird, sollte auf eine hochwertige Qualität geachtet werden.

Aloe Vera - Herkunft

Die Aloe Vera kommt ursprünglich von der arabischen Halbinsel. Heute wird sie in den subtropischen und tropischen Regionen weltweit von lokalen Bauern kultiviert. Der Mittelmeerraum, Indien und Mexiko zählen zu den verbreitetsten Anbaugebieten. Es gibt etwa 500 verschiedene Aloearten, aber nur die echte Aloe, die Aloe Barbadensis, gehört zu den Heilpflanzen.

Aloe Vera - Pflanze und Pflege

Da die Aloe Vera aus den Tropen und Subtropen stammt, liebt sie warme, helle Orte mit viel Sonne und kann dort auch gut als Zimmerpflanze gehalten werden. Auch in einem Wintergarten fühlt sie sich sehr wohl und wird wachsen und gedeihen. Die Pflanze kann sehr einfach vermehrt werden, da sie Ableger bildet, welche sich ganz leicht von der Hauptpflanze lösen und wieder in einen neuen Topf mit Erde pflanzen lassen.

Aloe Vera Kosmetikprodukte

Die Aloe Vera Kosmetikprodukte sind zahlreich: von der Gesichtscreme, dem Aloe Vera Gel über die Körpercreme, bis zum Spray und Saft gibt es unzählige Pflegeprodukte. Besonders beliebt ist das Aloe Vera Gel, welches zu 95-99 % aus der reinen Pflanze besteht. Dieses lässt sich auch wunderbar als Augen-Make-up-Entferner verwenden. Welche Produkte man benötigt, richtet sich nach den unterschiedlichen, individuellen Bedürfnissen. Auch die ganze Aloe Vera Pflanze kann man kaufen. Mittlerweile wird sie sogar in verschiedenen Gartencenter angeboten.

Teebaumöl und Aloe Vera - die Wirkung

Aloe Vera gilt als natürliches, wirksames Heilmittel, es erfrischt und spendet Feuchtigkeit in der Tiefe der Haut. Es lindert Schmerzen und Entzündungen, wird gerne gegen Schuppenflechte angewendet, und wirkt durch seine besonderen Inhaltsstoffe antibakteriell. Auch Teebaumöl wirkt durch seine besonderen Inhaltsstoffe desinfizierend und antibakteriell.

Fazit: Teebaumöl und Aloe Vera sind zwei äußerst beliebte, natürliche Wirkstoffe, welche besonders in der Naturkosmetik Verwendung finden. Durch ihre vielfältigen Einsatzmöglichkeiten zählen Aloe Vera und Teebaumöl zu den bekanntesten Wirkstoffen in der Naturheilkunde. (Pd)
weitere Artikel
Kommentieren
Kommentieren
Status:
Name(Pseudonym):
Kommentar
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt