Sonntag, 17.10.2021 | 02:11:41
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft

Biologie des Mais

Mais | Biologie | proplanta.de
Mais (Zea mays) gehört zur Familie der Süßgräser (Poaceae). Der Mais ist ein einjähriges, 1,5 - 2,5 m hohes breitblättriges Getreide mit markhaltigem einfachem Stängel. Der Durchmesser des Stängels beträgt 2 - 6 cm. 

Mais zählt wie Zuckerrohr und Sorghum zu den C4-Pflanzen, d.h. er  besitzt die Fähigkeit, die Photorespiration durch einen zusätzlichen, äußerst effektiven Fixierungsmechanismus für CO2 – im Gegensatz zu C3-Kulturpflanzen (z.B. Weizen und Gerste) – unwirksam zu machen. Mais ist demnach in der Lage, bei hohen Lichteinflüssen und Temperaturen, die niedrige CO2-Konzentration in der Luft zu einer hohen photosynthetischen Stoffproduktion zu nutzen. 

Mais ist einhäusig getrenntgeschlechtlich, d.h. männliche und weibliche Blütenstände kommen getrennt auf derselben Pflanze vor. D
ie männlichen Ährchen sind zweiblütig und stehen in einer 20 - 40 cm langen endständigen Rispe (sog. Fahne). Die Fahne ist in der Lage über 1 Mio. Pollenkörner zu produzieren.

Nach Ausbildung des rispenförmigen, männlichen Blütenstandes ist das Wachstum der Maispflanze beendet. Die Blühdauer der Rispe beträgt je nach Witterung 10 - 14 Tage. Die Blüte beginnt an der Spitze, danach folgen die Seitenäste.

Die weiblichen Blütenstände sind blattachselständige von Hochblättern (Lieschen) umgebene Kolben. Die einblütigen Ährchen stehen zu zweit an reduzierten Ästchen. Um die Bestäubung zu ermöglichen überragen fadenförmige Griffel die Lieschblätter und bilden eine Quaste, die Seide, aus.
Der Mais ist proterandrisch, das heißt männliche Blüten blühen zuerst (2 - 3 Tage früher) und werden durch den Wind fremd bestäubt. Die Maiskörner stehen in 8 - 24 Reihen mit 25 bis 50 Körnern.

Das Maiskorn setzt sich wie folgt zusammen: 65 - 70 % Stärke, 8 - 10 % Protein, 4 - 5 % Fette, 1,5 - 2,8 % Rohfaser und 14 - 16 % Wasser.

Die an den
 bodennahen Knoten (2. oder 3. Stängelknoten), im späteren Stadium sortenspezifischen, gebildeten sprossbürtigen Wurzeln, werden als Luft- und Stützwurzeln bezeichnet. Diese dienen primär der Verankerung der Pflanze im Boden. Im Gegensatz zu anderen Getreidearten bestockt Mais nicht.

Die seitliche Ausdehnung der Maiswurzeln beträgt ca. 1 m; die Wurzeln erreichen eine Tiefe von ca. 2,5 m.


Schematischer Aufbau MaispflanzeBild vergrößern
Schematischer Aufbau einer Maispflanze (verändert nach Anderson, 1949).
Stützwurzeln MaisBild vergrößern
Ausgebildete Stützwurzeln am Stängelgrund zahlreicher Maispflanzen. (c) proplanta
Nahaufnahme einer MaisstützwurzelBild vergrößern
Nahaufnahme einer Maisstützwurzel. (c) proplanta
Männl. Blütenstände Maispflanze (Fahnen)Bild vergrößern
Maispflanzen in Blüte; hier die männl. Blütenstände (Fahnen) zu sehen. (c) proplanta
Narbenfäden MaispflanzeBild vergrößern
Blüte des weiblichen Blütenstandes; deutlich sichtbar sind die Narbenfäden (Griffel) am Kolben zum Auffangen der Pollen. (c) proplanta
Maiskolben in der frühen TeigreifeBild vergrößern
Maiskolben in der frühen Teigreife; deutlich sichtbar sind auch die großen Hüllblätter oder Lieschen, die den Fruchtstand umgeben.
Entwicklungsverlauf MaispflanzeBild vergrößern
Schematische Darstellung des Entwicklungsverlaufes einer Maispflanze.


> Entwicklungsstadien des Maises (PDF 157 Kb)
> BBCH-Skala (PDF 2.6 MB)
Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt