Mittwoch, 22.09.2021 | 01:51:22
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft

Echter Mehltau an Wein | Weinkrankheiten

Echter Mehltau | Pilzkrankheiten Weinrebe | proplanta.de

Echter Mehltau der Weinrebe

, Oidium
Uncinula necator


Schadbild


Befallene Blätter weisen zuerst auf der Blattoberseite helle Flecken auf, die an der Unterseite des Blattes graubraun erscheinen. Später sind diese Flecken von weißem Pilzgeflecht überzogen. Es kann die Ober- und Unterseite befallen werden. Gescheine und Beeren werden auch befallen. Der Beerenbefall verursacht den größten Schaden, hierbei bildet sich ein weißer Pilzbelag auf den Beeren, wodurch die Beerenhaut zerstört wird (Samenbruch). Grüne Triebe werden auch befallen. Triebspitzen sind von einem weißen Belag überzogen, ältere Triebe zeigen im Laufe des Sommers dunkelgraue Befallsstellen. Durch seine Besiedlung zerstört der Pilz die Epidermis, wodurch braunviolett gefärbte, unregelmäßige Flecken ("Oidium-Figuren") auf dem einjährigen Rebholz entstehen.

Biologie des Schaderregers


Der Erreger Uncinula necator gehört zu den „Echten Mehltaupilzen“, einer Untergruppe der Ascomyceten (Schlauchpilze) und lebt an der Oberfläche grüner Pflanzenteile. Er ernährt sich über in das Pflanzengewebe gesenkte Haustorien. Bei günstigen Entwicklungsbedingungen schnüren Pilzfäden Konidien (asexuelle Form) ab, durch die weitere Infektionen an anderen Pflanzenteilen erfolgen können. Der Oidium-Pilz entwickelt sich bei Hochdruckwetterlagen (zwischen 20 - 25 °C, keine Niederschläge und nachts hohe Luftfeuchtigkeit) optimal. Hingegen schädigt Regen das Mycel und feuchte Witterung fördert das Wachstum von Hyperpararsiten (z.B. Ampelomyces quisalis).  Der Pilz überwintert entweder in Form von Kleistothecien (sexuelle Form) auf der Borke oder vegetativ als Mycel in den Knospen des einjährigen Holzes.


Verbreitung


Der Echte Mehltau der Rebe kommt in allen Weinanbaugebieten vor.


Bedeutung


Der Echte Mehltau hat ein beträchtliches Schadpotenzial und gehört weltweit zu den wichtigsten Krankheiten der Weinrebe. Blattbefall führt zu Assimilationsverlusten und betroffene Gescheine fallen ab. Sind die Trauben befallen, platzen die Beeren auf (Samenbruch), wodurch es zu Sekundärinfektionen mit Essigfäule oder Penicillium-Arten kommt. Diese beeinflussen die Weinqualität negativ, weshalb befallene Trauben bei der Lese ausgeschlossen werden müssen.


Bekämpfung


Vorbeugend wirken:
-
eine luftige Erziehung der Stöcke, damit ein dem Wachstum des Pilzes förderliches Mikroklima im Stockinneren vermieden wird.

-
Sachgerechte Laubarbeit führt durch die verbesserte Belichtung aller Pflanzeteile zu festeren Zellwänden und verringert dadurch die Anfälligkeit der Rebe.

-
Hohe N-Gaben führen zu einer zu dichten Laubwand und verzögern die Ausbildung fester Zellwände (Altersresistenz). Dem kann mit einer angepassten N-Düngung und Bodenpflege entgegengewirkt werden.

Die Standardmaßnahme im konventionellen Weinbau gegen Mehltaubefall ist allerdings der Einsatz von Fungiziden. Diese müssen aber eingesetzt werden, bevor der Pilz sich ausbreitet. Zur vorbeugenden Behandlung stehen neben Kupfer- und Schwefelpräparaten auch synthetische Fungizide zur Verfügung. Nach wie vor lässt sich der Beginn einer Oidium-Epidemie nicht mit Hilfe von Wetterdaten prognostizieren, dazu fehlen noch biologische Erkenntnisse über die Überwinterung von Oidium und die Primärinfektion. Bei Oidium orientieren sich die Bekämpfungsmaßnahmen daher (außer an der Witterung) vor allem am Befall des Vorjahres.


Anmerkungen


Weitere Maßnahmen sind, um eine Epidemie besser vorhersagen zu können:
- unbehandelte Monitoringflächen dienen als "Frühwarnsystem" für Winzer

- in manchen Gegenden werden auch Rosen als "Frühwarnsystem" gepflanzt, die Echten Mehltaubefall vor dem Rebenbefall gut sichtbar anzeigen.

Wann ist der "beste" Behandlungszeitpunkt?


Untersuchungen zeigen, dass es eine für den Befall kritische Phase gibt ("Mehltaufenster"), und zwar zwischen dem Rebblütebeginn und dem phänologischen Stadium der "Schrotkorngröße" der Beeren. Ein gezielter Einsatz von organischen Spritzmitteln (eventuell zusammen mit Netzschwefel) bringt den größten Erfolg.
Echter Mehltau der WeinrebeBild vergrößern
Durch seine Besiedlung zerstört der Pilz die Epidermis, wodurch braunviolett gefärbte, unregelmäßige Flecken ("Oidiumfiguren") auf dem einjährigen Rebholz entstehen
Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt