Samstag, 27.11.2021 | 04:11:27
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
05.06.2009 | 16:12 | Schutzmaßnahmen & Hilfe  

Minister Peter Hauk MdL: "Wir lassen unsere Landwirte nicht im Regen stehen"

Stuttgart - "Das schwere Unwetter vom 26. Mai verursachte in den betroffenen Regionen Baden-Württembergs in der Land- und Forstwirtschaft nach neuesten Schätzungen Schäden von über 52 Millionen Euro.

Peter Hauk
Peter Hauk (c) proplanta

Im Landkreis Ravensburg liegt der Schaden nach derzeitigen Schätzungen bei 21 Millionen Euro. Viele Kulturen wurden vollständig zerstört, insgesamt ist im Land eine landwirtschaftliche Fläche von 19.050 Hektar betroffen (Landkreis Ravensburg 9.270 Hektar). Dazu kommen die Schäden in den Wäldern von insgesamt rund 170.000 Festmetern Sturmholz (davon allein im Landkreis Ravensburg 80.000 Festmeter)", sagte der Minister für Ernährung und Ländlichen Raum, Peter Hauk MdL, am Freitag (5. Juni) in Berg/Aichach (Landkreis Ravensburg). Der Minister werde in der nächsten Kabinettssitzung finanzielle Hilfen für die Betroffenen beantragen. Auch die Möglichkeiten einer Liquiditätshilfe werde geprüft.

Hauk besuchte nach der Bodenseeregion in der vergangenen Woche, nun den Landkreis Ravensburg, um sich auch hier einen Eindruck von den Schäden zu machen und mit den betroffenen Land- und Forstwirten zu sprechen. Das zentrale Schadensgebiet des Unwetters reicht in Baden-Württemberg von Konstanz über Meersburg, Ravensburg, Weingarten, Bad Waldsee, Bad Wurzach bis nach Kirchdorf an der Iller.

Nach wie vor laufen die Schadenserhebungen auf Hochtouren. Nach deren Abschluss kann über die endgültigen Hilfsmaßnahmen entschieden werden. "Wir werden Landwirte, die durch das Unwetter unverschuldet in Not geraten sind, nicht im Regen stehen lassen", so der Minister. Der Finanzminister hatte in dieser Woche bereits steuerliche Entlastungen für die Landwirte zugesagt. Die Landesregierung würde alle Möglichkeiten in diesem Bereich ausnutzen. Konkret bedeute dies geringe Vorauszahlungen für Einkommens- und Körperschaftssteuer, Aufschub von Vollstreckungen ohne Säumniszuschläge und Stundung ohne Stundungszinsen.

"Dieses Ereignis macht auch deutlich, wie wichtig auch die Eigenvorsorge durch Versicherungen und der Schutz der Anlagen durch Hagelnetze ist. Hilfen durch das Land können nämlich nur in Fällen erfolgen, wo keine Versicherung greift", zeigte Hauk das weitere Vorgehen auf.


Schutz der Obstanlagen durch Hagelnetze

Deutlich geringere Schäden sind in Anlagen mit Hagelnetzen zu beobachten. Trotz teilweiser Zerstörung oder Schäden in den Randbereichen durch den starken Wind haben sich diese Schutzanlagen bewährt. "Diese häufigen Unwetter mit Hagel machen deutlich, dass der Ausbau der Schutzanlagen mit Hagelnetzen weiter gehen muss. Unsere Position auf den Märkten können wir nur mit Qualität und kontinuierlicher Belieferung halten. Beides ist ohne Hagelnetze nicht denkbar. Die Investitionsförderung in diesem Bereich hat für das Land absoluten Vorrang", erklärte Hauk. Pro Hektar sei von Investitionskosten zwischen 13.000 bis 16.000 Euro für Hagelschutznetze auszugehen. Der Beihilfebetrag betrug dabei im Schnitt der letzten Jahre rund 5.000 Euro pro Hektar Neuanlage.


Sinnvolle Steuergesetzgebung für Landwirte

Zusätzlich erneuerte der Minister Forderungen an den Bund, durch sinnvolle Regelungen im Steuerrecht den Landwirten zu helfen. Es sei unverständlich, dass landwirtschaftliche Betriebe keine steuerfreien Rücklagen zur Risikovorsorge bilden können. Dies sei gerade vor dem Hintergrund immer stärker schwankender Agrarmärkte und zunehmender Wetterextreme eine Notwendigkeit. Ebenfalls nicht nachvollziehbar sei, dass moderne Mehrgefahrenversicherungen gegen Unwetter und Ernteausfälle einen mehrfach höheren Steuersatz hätten als die klassische Hagelversicherung. "Hier muss sich etwas im Sinne unserer Landwirte bewegen", betonte der Minister.


Schadensbilanz Landwirtschaft

Neben umgestürzten Bäumen, geschädigten Stromleitungen, einem entgleisten Interregio-Express und beschädigten Hausdächern sind landwirtschaftliche Kulturen stark getroffen. Im Landkreis Ravensburg sind nach derzeitigem Stand 4.000 Hektar Mais, 2.000 Hektar Grünland, 2.100 Hektar Getreide, 400 Hektar Raps, 700 Hektar Kernobst und 70 Hektar Gemüse betroffen.


Waldschäden

Neben den Schäden in der Landwirtschaft, sind vor allem auch im Forst große Schäden durch das Unwetter zu verzeichnen. So fielen allein im Landkreis Ravensburg rund 80.000 Kubikmetern Sturmholz an. Mit den Sturmschäden im Bodenseekreis sowie in den Landkreisen Konstanz, Biberach und Sigmaringen beträgt die Gesamtschadholzmenge nach einer ersten Schätzung rund 170.000 Kubikmeter. Auffällig ist der hohe Anteil an gebrochenem Holz, der im Landkreis Ravensburg teilweise bei bis zu 90 Prozent liegt. Vor allem der bäuerliche Privatwald sei von den Sturmschäden betroffen und leide unter erheblichen Einnahmeverlusten.

Auf Grund des lokalen Charakters des Schadens, der überschaubaren Sturmholzmenge sowie wegen des hohen Holzbruchanteils werden keine negativen Auswirkungen auf den Holzmarkt erwartet.  "In den nächsten Tagen sollten weiterhin Waldgebiete unbedingt gemieden werden, auf keinen Fall dürfen Sturmwurfflächen betreten werden. Es besteht unverändert Lebensgefahr durch schräg stehende Bäume oder abgebrochene Kronenteile! Bei der Aufarbeitung der Schäden in den Wäldern und entlang der Straßen muss sehr sorgfältig vorgegangen werden", warnte Hauk. (PD)
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

Hochwasser-U-Ausschuss: Kachelmann einer der ersten Zeugen

Die Klimakrise ist längst angekommen

Schon 200 Millionen Euro Flutopfer-Soforthilfe in NRW ausgezahlt

Flutopfer kämpfen noch an vielen Fronten gegen Mangel

Wiederaufbauhilfe: Wie viele Anträge wurden am ersten Tag gestellt?

  Kommentierte Artikel

Wie viele Menschen ernährt ein Landwirt?

Umweltverband BUND fordert bessere Einkommen für Landwirte

Lage in Sachsen-Anhalts Wäldern bleibt ernst

Söder will 2G in Bayern soweit irgendwie möglich

Landes-Bauernverband fordert: Echten Schweinepest-Krisenstab einrichten!

Nach Riss von Ponys: Ministerium prüft Möglichkeit des Wolfabschusses

Weltklimagipfel: Reduktion des Methan-Ausstoßes beschlossen

Geflügelpest: Stallpflicht für Geflügel größerer Betriebe in Ställe in Teilen von MV

Gelbes Band rettet Obst vor dem Verderb

Artenvielfalt auf Äckern: Chemischer Pflanzenschutz beeinflusst Biodiversität um Faktor 17

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt