Mittwoch, 08.02.2023 | 21:21:56
Vorsprung durch Wissen
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft

Agrar-Nachrichten: Premium

Brexit-Folgen
Brexit-Folgen

Britische Wirtschaft fürchtet Abschaffung von EU-Regeln

26.11.2022
London - Die britische Wirtschaft befürchtet Turbulenzen durch eine überstürzte Abschaffung von EU-Regeln, die das Vereinigte Königreich nach dem Brexit zunächst beibehalten hat. Archiv »
Agrarroboter und Agrardrohnen Umsatzentwicklung
Precision Farming

Agrarroboter und Agrardrohnen: Umsatzentwicklung bis 2030

22.11.2020
Amsterdam - Der weltweite Markt für Agrarroboter dürfte in den kommenden Jahren kräftig wachsen. Archiv »
Börsencrash 2020
Aktienmarkt

Börsencrash 2020: Wie tief fallen die Aktienkurse noch?

12.03.2020
Stuttgart - Der Ausverkauf am deutschen Aktienmarkt hat sich am Donnerstag beschleunigt. Doch wie tief können die Aktienkurse noch fallen? Archiv »
Rapsmarkt
Warenterminbörse

Raps-Fronttermin gibt auf 365,25 EUR/t nach - Höherer Rapsanbau Frankreichs und fragiler Sojamarkt bremsen Rapsmarkt ein

15.02.2019
Stuttgart/Paris/Chicago - Der Rapsmarkt verlor gestern deutlich durch zwei Faktoren: Ersten gaben der Sojakomplex nebst Sojaöl spürbar nach, nur der gestiegene US-Dollar glich den Preiseinbruch etwas aus, die schwachen Exporte von US-Sojabohnen in Höhe von nur 612.000 t gegenüber auch nur 1.051.500 t in der Vorwoche sowie wieder Zweifel über die Verhandlungsfortschritte mit China im Zollkonflikt den Markt zogen den Markt nach unten, kam es zudem zu Stornierungen von 800.000 t US-Sojabohnen nach China, was den US-Markt doch merklich erschütterte. Archiv »
Sojamarkt
Warenterminbörse

Sojapreis fällt auf 295,92 EUR/t

15.02.2019
Stuttgart/Paris/Chicago - In den USA rauschte der Sojamarkt wieder deutlich nach unten. Archiv »
Maismarkt
Warenterminbörse

Mais-Fronttermin sinkt auf 174,25 EUR/t - Der Zollkonflikt mit China ist noch lange nicht in trockenen Tüchern

15.02.2019
Stuttgart/Paris/Chicago - Auch der internationale Maismarkt setzte preislich spürbar nach unten. Archiv »
Matif-Weizenpreis 15-2-2019
Warenterminbörse

Weizenpreis bricht auf 196,00 EUR/t ein - Der Fokus richtet sich auf die Ernten

15.02.2019
Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Weizenmarkt gab in den USA, in der EU und am Schwarzmeer deutlich nach. Archiv »
Sojabohnenmarkt
Warenterminbörse

Soja-Fronttermin steigt auf 297,85 EUR/t - Entspannung im Zollkonflikt mit China schürt Exporterwartungen, Brasiliens Sojaernte mit Rekordtempo

13.02.2019
Stuttgart/Paris/Chicago - Der US-amerikanische Sojamarkt erhielt durch den Fortschritt bei den Verhandlungen im Zollkonflikt mit China wieder Auftrieb, könnte die Frist bis zum 1. März für neue Importzölle der USA auf chinesische Waren verlängert werden. Archiv »
Maismarkt
Warenterminbörse

Maispreis stagniert bei 176,50 EUR/t - Sinkende US-Maisvorräte, steigende Maisernten Südamerikas und Exportflut der Ukraine treiben den Markt

13.02.2019
Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Maismarkt tendierte bei Mais zuletzt recht unterschiedlich, mit leicht fallenden Preisen in den USA und Südamerika, seitwärtstreibenden Preisen in der EU-28 und steigenden Preisen am Schwarzmeer. Archiv »
Matif-Weizenpreise 13-2-2019
Warenterminbörse

Weizen-Fronttermin bröckelt auf 201,50 EUR/t - Aber Importnachfrage Nordafrikas stimuliert den Markt, Russland drosselt das Exporttempo spürbar

13.02.2019
Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Weizenmarkt tendierte in den USA deutlich fester, am Schwarzmeer eher stabil, nur in der EU-28 bröckelten die Preise weiter. Archiv »
Rapsmarkt
Warenterminbörse

Rapspreis legt auf 372,25 EUR/t zu - Festere Performance bei Palm- und Sojaöl sowie Biodiesel

08.02.2019
Stuttgart/Paris/Chicago - Der Rapsmarkt zog weiter an, unterstützt durch höhere Palmöl- und Sojaölpreise. In Malaysia sank laut Handel die Palmölproduktion im Dezember deutlich tiefer als die Entwicklung der Exporte, wodurch die Palmölbestände spürbar zurückfielen. Archiv »
Sojamarkt
Warenterminbörse

Soja-Fronttermin stagniert um 296,23 EUR/t - Kein Treffen der Präsidenten der USA und Chinas im Februar, US-Sojaexport nach China weiter offen

08.02.2019
Stuttgart/Paris/Chicago - Der US-amerikanische Sojamarkt erwartet mit Spannung die WASDE-Reporte für Januar und Februar heute Abend. Dabei erwartet der US-Handel einen Rückgang der US-Sojabohnenbestände um 3,0 % auf 0,926 Mrd. Scheffel), was den Markt Auftrieb geben könnte. Archiv »
Maismarkt
Warenterminbörse

Maispreis hält sich bei 176,75 EUR/t - Sinkende Maisvorräte in den USA und steigende Maisernten in Südamerika erwartet

08.02.2019
Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Maismarkt erwartet mit Spannung die WASDE-Reporte für Januar und Februar heute Abend. Dabei rechnet der US-Handel mit einem Rückgang der US-Maisbestände um 4,1 % auf 1,708 Mrd. Scheffel, was den Markt Auftrieb geben könnte, wenn nicht eine hohe südamerikanische Maisernte die Exporterwartungen in den USA dämpfen würde. Archiv »
Matif-Weizenpreis
Warenterminbörse

Weizen-Fronttermin sinkt auf 203,50 EUR/t - Kursbereinigungen vor dem WASDE-Report

08.02.2019
Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Weizenmarkt erwartet mit Spannung die WASDE-Reporte für Januar und Februar heute Abend. Dabei erwartet der US-Handel einen Anstieg der US-Weizenbestände um 4,5 % auf 53,26 Mio. t (1,957 Mrd. Scheffel). Archiv »
Maismarkt
Warenterminbörse

Maispreis verliert auf 176,50 EUR/t - Preisdruck durch ukrainische EU-Importe, hohe Ernte Südamerikas, Chinas Nachfrage bleibt ungewiss

06.02.2019
Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Maismarkt tendierte in den USA nur dollarbedingt etwas fester, in der EU-28 brechen die Maispreise durch immensen Druck an ukrainischem Maisimporten weiter ein, in Südamerika zeichnet sich trotz Dürreschäden in Nord- und Zentralbrasilien eine rekordverdächtige Maisernte ab, Argentiniens Maisernte entwickelt sich wegen reichlicher Bodenfeuchten gut. Archiv »
Matif-Weizenpreis
Warenterminbörse

Weizen-Fronttermin stagniert bei 204,25 EUR/t - Festere Preistendenz in den USA und am Schwarzmeer, schwächere in der EU, Prognosen zur neuen Ernte

06.02.2019
Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Weizenmarkt tendierte zuletzt in den USA und am Schwarzmeer fester, in der EU-28 gab das Niveau leicht nach. Archiv »
Rapsmarkt
Warenterminbörse

Raps-Fronttermin verliert auf 372,50 EUR/t - EU-28 einigt sich auf neue Antidumpingzölle für argentinische Biodieselimporte

01.02.2019
Stuttgart/Paris/Chicago - Der Rapsmarkt fiel wieder in leichten Aufwärtstrend, besonders vordere Termine brachen ein, was auf niedrigere Kurs bei Sojaöl und Rohöl zurückzuführen war. Archiv »
Sojabohnenmarkt
Warenterminbörse

Sojapreis dümpelt bei 295,73 EUR/t - Hohe Exportzahlen in den USA und vorerst positive Verhandlungen mit China, was im Markt eingepreist war

01.02.2019
Stuttgart/Paris/Chicago - Der US-amerikanische Sojamarkt konnte sich trotz guter Exportvorgaben wenig erholen, veröffentlichte das USDA nach dem Shutdown erstmals wieder Exportzahlen, danach führte die USA letzte Woche 2.391.400 t Sojabohnen aus, was das Vorwochenergebnis um 16 % verfehlte, jedoch den vierwöchigen Durchschnitt um 92 % übertraf, gingen allein 1.466.000 t nach China. Archiv »
Maismarkt
Warenterminbörse

Mais-Fronttermin bröckelt auf 178,00 EUR/t - Eiseskälte im Mittleren Westen der USA und hohe US-Maisexporte, jedoch höhere Maisernte Argentiniens

01.02.2019
Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Maismarkt tendierte in den USA und in Frankreich zumindest an den Terminbörsen etwas schwächer. Archiv »
Matif-Weizenpreise
Warenterminbörse

Weizenpreis sinkt auf 204,50 EUR/t - Kälte und Exporte treiben in den USA die Preise nach oben, in Westeuropa gab Weizen leicht nach

01.02.2019
Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Weizenmarkt zog in den USA leicht an, hielt sich nahezu unver-ändert am Schwarzmeer und sank leicht in Westeuropa. Archiv »
Rapsmarkt
Warenterminbörse

Rapspreis gewinnt auf 378,75 EUR/t - Aber Vorsicht, hohe Sojaernten in Südamerika und der marode Palmölmarkt birgt Risiken

30.01.2019
Stuttgart/Paris/Chicago - Der Rapsmarkt setzte den Aufwärtstrend nur vordere Termine weiter fort, was auf höhere Kurs bei Sojaöl und Rohöl zurückzuführen war und mit den Verhandlungen der EU-Kommission mit Argentinien über Mindestpreise bei Biodieselexporten in die EU-28 zusammenhing. Archiv »
Sojamarkt
Warenterminbörse

Soja-Fronttermin fällt auf 295,38 EUR/t - US-Handel hofft auf Einigung im Zollkonflikt mit China, Brasiliens Sojaernte leicht nach unten revidiert

30.01.2019
Stuttgart/Paris/Chicago - Der US-amerikanische Sojamarkt tendierte zuletzt schwächer, da die Verhandlungen im Zollkonflikt mit China wegen fehlender Öffnung für US-Produkte kaum weiter kamen. Archiv »
Maismarkt
Warenterminbörse

Maispreis sinkt auf 179,00 EUR/t - US-Verhandlungen im Zollstreit mit China stocken, Südamerikas Maisernte dürfte kräftig steigen

30.01.2019
Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Maismarkt gab in den USA, in Südamerika, am Schwarzmeer und auch in Westeuropa nach. Archiv »
Matif-Weizenpreis 30-01-2019
Warenterminbörse

Weizen-Fronttermin stagniert bei 205,75 EUR/t - Ägypten kauft 360.000 t EU-Weizen, Eiseskälte zieht über Mittleren Westen der USA

30.01.2019
Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Weizenmarkt hielt sich in West- und Osteuropa auf Vorwochenniveau, geriet aber in den USA unter Druck. Archiv »
Rapsmarkt
Warenterminbörse

Rapspreis steigt auf 376,00 EUR/t - Canola-Schiffe werden in China nicht entladen, Palm- und Sojaöl legen zu

25.01.2019
Stuttgart/Paris/Chicago - Der Rapsmarkt setzte den Aufwärtstrend weiter fort, was auf höhere Kurs bei Sojaöl und Palmöl zurückzuführen war. Dabei wurde der Sojamarkt zuletzt durch Vorstellungen getrieben, dass China wegen starker Einbrüche beim BIP-Wachstum im letzten Quartal 2018 sich auf ein sechsjähriges Handelsabkommen über Agrarprodukte aus den USA verständigen wird. Archiv »
Treffer: 1041