Sonntag, 25.07.2021 | 03:57:02
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
Promotion   01.08.2019 | 18:05 | Qualifikation 

Investition in die Zukunft: Landwirtschafts- und Agrarwissenschaftsstudiengänge boomen

Die hohe Bedeutung der Landwirtschaft oder Agrarwirtschaft wird oftmals unterschätzt, denn ohne die Ernte von Weizen, Kartoffeln oder anderen Feldfrüchten wäre die reichhaltige Auswahl an Lebensmitteln in Deutschland massiv beschränkt.

Agrarwissenschaften studieren
Bild vergrößern
Der Klimawandel verlangt Landwirten und Agrarwissenschaftlern einiges ab. Da verlangt es noch einer hochwertigen Ausbildung und guten Nerven, um Hagel und Dürreperioden zu überstehen. (c) claas.de

Umso wichtiger ist es für viele Landwirte, qualifizierte Nachwuchskräfte zu finden. Um erfolgreiche Ernten zu gewährleisten, reicht es heutzutage nicht aus, mit einem gewöhnlichen Mähdrescher die Felder abzuernten.

Stattdessen kommt in der Landwirtschaft hochmoderne Maschinerie wie der High-Tech-Mähdrescher LEXION zum Einsatz, was auf viele junge Menschen attraktiv wirkt. Dessen Gutfluss lässt sich beispielsweise gleichmäßig beschleunigen, und mittels der schwenkbaren Dreschkorbleiste kann man über CEBIS die Leiste über die Hydraulik zuschalten.

Die Symbiose zwischen der effizienten Arbeit auf dem Feld und dem Fachwissen auf dem allerneuesten Stand, Backgroundinformationen sowie ein erfolgreicher Abschluss des Studiums legen den Grundstein für einen erfolgreichen Landwirt in der heutigen Zeit. Klimawandel, Treibhauseffekt und die Belastungen durch Pestizide und andere Stoffe beschäftigen Landwirte der neuen Generation.

Landwirtschaft als Katalysator für Veränderungen

Die Bedeutung der Agrarwirtschaft wird oftmals unterschätzt. Bereiche wie der Ackerbau oder die Verwertung der durch Agrarwirtschaft erzeugten Biomasse in Form von nachwachsenden Rohstoffen wie Mais zeigen, wie vielfältig die Landwirtschaft sich heute darstellt. Daher braucht es Maschinen, die mit dem Erntegut sensibel umgeben, aber gleichermaßen die Ernte effizienter gestalten. Wetterumbrüche und Dürrezeiten fordern heutige Landwirte, rasch auf Änderungen zu reagieren. Ein Mähdrescher, der rasch umgerüstet werden kann, ist daher unverzichtbar für kleinere oder größere landwirtschaftliche Betriebe. Der LEXION Mähdrescher revolutioniert die Technologie grundlegend, sei es durch eine äußerst effiziente Sekundärabscheidung oder sein Hybrid-Dreschwerk.

Die hohe Gutflussgeschwindigkeit erhöht die Abscheideleistung und somit den Durchsatz, bei einer hohen Qualität des Strohs. High-Tech ist bei diesem modernen Vorreiter in der Dreschtechnologie nicht nur ein Alleinstellungsmerkmal, sondern tatsächlich Programm. Allein die Bewirtschaftung größerer Flächen macht Betriebe dadurch leistungsfähiger und stark für den hohen Wettbewerb in der Agrarwirtschaft.

Es geht nicht mehr lediglich darum, Lebensmittel bereitzustellen und Getreide weiterzuverarbeiten. Heute verlangt die Landwirtschaft eine vorausschauende Umsicht. Die entscheidenden Faktoren vermitteln die aktuellen Studiengänge sehr praxisorientiert, sodass konstant das erlernte Wissen direkt in den heimischen Betrieb eingebracht werden kann. Die Energiewende nutzt auf moderne Weise Agrarprodukte und unterstreicht die zunehmende Bedeutung von gut ausgebildeten Landwirten. Angehende Studenten sind von der Breite der angebotenen Vorlesungen oftmals verblüfft, aber bietet diese große Auswahl doch spannende Möglichkeit, praxisorientiert zu lernen und dieses Wissen gezielt zur Anwendung zu bringen.

Praxis als Basis und fokussierte Themenvielfalt

In sechs Vollzeitsemestern kann man den Bachelor of Science in Agrarwissenschaften abschließen. Ziel ist ein praxisorientiertes Grundlagenwissen sowie Fachkenntnisse in der Landwirtschaft. Diese umfassen neben den Pflanzenbau- und Nutztierwissenschaften ebenso Sozialwissenschaften des Landbaus und der Wirtschaft. Die komplexe Ausbildung bietet eine einzigartige Chance, den Kreislauf einer landwirtschaftlichen Produktion kennenzulernen und mehr über Methoden in der Landwirtschaft zu lernen.

Auch wenn in der späteren Karriere Fachrichtungen wie Tropenlandwirtschaft, Pflanzenschutz oder Landbau reizvoll sein könnten, gilt es beim Studiengang Landwirtschaft- und Agrarwissenschaft einen unverzichtbaren Grundstein zu legen, um den Herausforderungen eines zeitgemäßen Studiums gewachsen zu sein. Für viele Studenten ist jedoch die Tatsache, dass sie ihrer Leidenschaft für die Natur auch beruflich weiter verbunden sind, ein wesentlicher Grund, sich für ein solches Studium zu entschließen. Was gibt es auch Schöneres, als in der Natur zu arbeiten?

Sich den Herausforderungen stellen

Galt es früher in einem Studium, einen kurzen Einblick in die Viehzucht und den Ackerbau zu geben, um dann möglichst rasch in den heimischen Betrieb zurückzukehren, setzen die modernen Agrarwissenschaften auf ein hohes Engagement der Studierenden. Die Kombination aus Theorie und Praxis bewährt sich. Schließlich gilt es, sich nachweislich den Herausforderungen zu stellen. Allerdings bedingt die Technik Erfahrung in der Bedienung von großen Mähdreschern, um deren Leistungsmerkmale optimal auszunützen. Viele treibt vor allem die Leidenschaft, draußen in der Natur zu arbeiten und gleichzeitig mit technischen Hilfsmitteln zu arbeiten, in die Landwirtschaft. Die Vielfalt an Herausforderungen ist dabei ebenso reizvoll wie die Vielfalt an Themen und Arbeitsbereichen, die in der Agrarwirtschaft auf engagierte zukünftige Landwirte warten.

Ob man sich im Betrieb einbringt oder als Agrarwissenschaftler den Folgen auf den Feldern durch die extreme Trockenheit und sintflutartige Regenfälle zu widmen: Die Landwirtschaft stellt die Lebensgrundlage dar. Das sollte man niemals vergessen. Umso spannender ist die Vielfalt an Themen und Schwerpunkten, die aus der heutigen Landwirtschaft nicht mehr wegzudenken sind. Vorlesungen zu Themen wie Standortökologie, angewandte Phytomedizin, Naturraum und landwirtschaftliche Standortgliederung sowie Tierzucht- und Genetik sind nur einige Seminare, die ein Landwirtschafts- und Agrarwissenschaftsstudium umfasst.
Claas
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Kommentierte Artikel

Natürliche Randstreifen an Gewässern steigern Insektenzahl erheblich

Gute Getreideernte in Schleswig-Holstein erwartet

Söder fordert bundesweite Solar-Pflicht für Neubauten

Erzeugerpreise für landwirtschaftliche Produkte steigen deutlich

Kaum Harzer Käse aus dem Harz?

Hemmt Bürokratie Umstellung auf Öko-Landwirtschaft?

EU-Kommission bringt wegen Düngeverordnung weitere Bedenken vor

Bauernverband rechnet mit 45,4 Millionen Tonnen Getreide

Straßen in Bäche verwandelt: Franken von schweren Unwettern heimgesucht

Das Diesel-Harnstoff-Kartell: Hohe Millionenstrafen für VW und BMW

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt