Mittwoch, 07.12.2022 | 15:22:18
Vorsprung durch Wissen
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft

30.08.2010 | 13:00 | Gemüsebau  

Spinat richtig düngen - gesundheitlich wichtige Inhaltsstoffe fördern

Wädenswil - Wenn das Gemüse auf dem Feld zu wenig Schwefel erhält, sieht es blass aus.

Spinat-Versuchsfeld
Vogelperspektive auf ein Spinat-Versuchsfeld : Die verschieden mit Schwefel gedüngte Abschnitte sind sichtbar (hell - dunkel) (c) acw

Fachleute der Forschungsanstalt Agroscope Changins-Wädenswil ACW konnten darüber hinaus für Spinat jetzt zeigen, dass bei Schwefelmangel weniger der gesundheitlich wichtigen Pflanzeninhaltsstoffe Lutein und beta-Karotin gebildet werden. Diese Stoffe helfen mit, Augenkrankheiten vorzubeugen.

Dank der Luftreinhalte-Verordnung ist der Ausstoss von Schwefel seit den Achtzigerjahren stark zurückgegangen. Die Forschungsanstalt Agroscope Changins-Wädenswil ACW hat die Folgen davon in der Mitteilung vom 26.4.2010 kommuniziert: Es gelangt weniger Schwefel via Niederschläge in die Böden, und die Gemüsekulturen können deshalb unter Schwefelmangel leiden. Experten von ACW konnten jetzt für Spinat auch zeigen, dass dieser Umstand sogar den Gehalt an gesundheitsfördernden Inhaltsstoffen beeinflusst.

Tiefgrüner Spinat hilft mit, Augenkrankheiten vorzubeugen



Spinat ist unter anderem reich an den Pflanzeninhaltsstoffen Lutein und beta-Karotin (siehe Kasten). Beta-Karotin (Provitamin A) wird im Körper teilweise in Vitamin A umgewandelt. Dieses ist unter anderem für den Sehvorgang wichtig. Lutein trägt als wichtiger Nährstoff für die Makula des Auges ebenfalls zur Gesundheit bei (siehe Kasten).

In einem Schwefeldüngungs-Versuch haben ACW-Fachleute den Gehalt an Lutein und beta-Karotin im Spinat bestimmt. Die Analysen zeigen, dass deren Gehalt bei Spinat mit Schwefelmangel deutlich tiefer liegt als bei gedüngtem Spinat. Schon eine moderate Schwefelgabe genügt, um den Gehalt an Lutein und beta-Karotin um rund 50% zu steigern. Bei mittleren bis hohen Schwefelgaben liegen die Gehalte um bis zu 70% höher.

Diese Unterschiede zeigen sich auch im Aussehen des Spinats, sind doch bei Schwefelmangel die Blätter blassgrün. Wer tiefgrünen Spinat geniesst, tut seinen Augen also besonders viel Gutes. Ob die Schwefeldüngung auch bei anderen grünblättrigen Gemüsearten einen ähnlich grossen Einfluss auf gesunde Pflanzeninhaltsstoffe hat, wird zur Zeit abgeklärt. (ACW)
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Kommentierte Artikel

 Studie widerlegt negativen Einfluss des Klimas auf Grundwasserneubildung

 Versucht die Bundesregierung das EU-Lieferkettengesetz abzuschwächen?

 Verdoppelt sich die Zahl der Windräder in Bayern?

 Haltungswechsel bei Aldi kommt schnell voran

 Klimaexperte will Bauen mit Holz voranbringen

 Landwirt in Marbach muss Rinder abgeben

 Tirols Bauern empört über Tourismus-Werbung mit Haferdrink

 Tierquälerei im Stall: Haftstrafen für Allgäuer Landwirte

 Aktuelle Auswertungen 2022: Nitratbelastung im Grundwasser immer noch vielerorts deutlich zu hoch

 Kauf-nix-Tag soll zum Umdenken anregen