Samstag, 23.10.2021 | 04:20:07
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
28.08.2021 | 07:49 | Coronaregeln 

Sommerurlaub in Europa: Was ist trotz Corona möglich?

Berlin - Ein paar Wochen für den Sommerurlaub bleiben noch. Schnell noch die Sommer-Sonne nutzen - doch die Corona-Pandemie macht es Reisenden nicht einfach.

Urlaub trotz Corona
Bild vergrößern
Der Herbst rückt näher und das Fernweh lockt viele Menschen nochmal in sonnige Gefilde. Aber welche Regeln muss man beim Reisen beachten, wo lässt sich mit dem Pandemiegeschehen während der Ferien noch ganz gut leben - und was erwartet Reisende bei der Rückkehr? (c) proplanta

Hier ein Überblick, was in beliebten Urlaubsländern in Europa zu beachten ist:

Frankreich: Die Infektionslage ist bis auf die stark betroffenen Überseegebiete stabil. Zwei Regionen und die Insel Korsika stuft Deutschland weiter als Hochrisikogebiet ein. Bei der Einreise nach Frankreich ist ein negativer Test, ein Impf- oder Genesungsnachweis erforderlich, ebenso für Fahrten mit dem Reisebus oder Fernzug.

Dasselbe gilt für den Besuch von Bars, Restaurants, Museen sowie große Einkaufszentren. Als Nachweis wird dazu ein digitaler «Gesundheitspass» - eine Handy-App - verwendet, darin lässt sich auch der deutsche Impfnachweis speichern. In einzelnen Gegenden gibt es strengere Regeln wie eine Maskenpflicht im Freien.

Griechenland: In Griechenland sind die Corona-Zahlen örtlich weiterhin hoch. Seit Dienstag werden Kreta und die südliche Ägäis mit Urlaubsinseln wie Rhodos, Kos, Mykonos und Naxos deshalb von der Bundesregierung als Hochrisikogebiet einstuft.

Nach der Rückkehr von dort nach Deutschland müssen Urlauber für zehn Tage in Quarantäne, sofern sie nicht nachweislich geimpft oder genesen sind. Die Quarantäne kann nach fünf Tagen mit einem negativen Test beendet werden. Vor Ort gibt es zum Teil Mini-Lockdowns, so etwa auf Kreta, wo bis auf wenige Ausnahmen ein Ausgehverbot zwischen 1.00 Uhr und 6.00 Uhr für die Regionen Chania, Rethymno und Iraklio besteht.

Vor der Einreise nach Griechenland geben Besucher auf der Website https://travel.gov.gr/#/ ihre Daten ein und erhalten einen QR-Code zur Nachverfolgung. Außerdem müssen sie einen negativen Schnelltest vorlegen oder voll geimpft sein. Das gilt auch für Kinder ab zwölf Jahren.

Italien: In dem Mittelmeerland steigen die täglichen Corona-Fallzahlen leicht an. Corona-Patienten auf den Intensivstationen haben laut Gesundheitsexperten meist keine Impfung gegen Covid-19. Wer nach Italien einreist, sollte beachten, dass man einen Corona-Impfnachweis oder einen negativen Test braucht oder nachweislich von der Krankheit genesen sein muss, um innen im Restaurant essen zu dürfen oder in ein Museum zu gehen.

Ab dem 1. September sollen diese als Grüner Pass bezeichneten Nachweise auch in Inter-City-Zügen, Fähren und bestimmten Langstrecken-Busverbindungen kontrolliert werden. Wer nach Italien reist, braucht ein Einreiseformular sowie den Grünen Pass - digital oder ausgedruckt. Bei der Rückreise nach Deutschland sind ein Impf- oder Genesungsnachweis oder ein negativer Corona-Test nötig.

Kroatien: Das beliebte Urlaubsland verlangt von Touristen eine Bescheinigung, die belegt, dass sie geimpft, genesen oder getestet sind. Hotels empfangen Gäste ohne Einschränkungen. Gaststätten dürfen in ihren Innenbereichen bewirten; ausgenommen sind Cafés ohne Speisenangebot, die nur draußen bedienen dürfen. Die Teilnehmerzahl öffentlicher Versammlungen ist eingeschränkt. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist um ein Sechstel höher als in Deutschland - in Dalmatien ist sie höher, in Istrien weit niedriger.

Portugal: Die Lage wird immer besser: Die 14-Tage-Inzidenz ging nach dem Sommer-Höchststand von knapp 438 vor vier Wochen inzwischen auf 310 zurück. Am Montag wurden viele Einschränkungen deshalb vorzeitig gelockert. Aber noch immer gibt es unter anderem eine Maskenpflicht auch im Freien. Und zum Besuch der Innenbereiche vieler Einrichtungen muss ein Impfzertifikat oder ein negativer Test vorgelegt werden.

Bei der Einreise muss jeder, der nicht geimpft oder genesen ist, ab dem Alter von zwölf Jahren einen negativen Test vorlegen. Inzwischen sind nur noch die Algarve und Lissabon als Hochrisikogebiete eingestuft.

Bei der Rückreise aus diesen Regionen müssen alle, die nicht geimpft oder genesen sind, in Deutschland für zehn Tage in Quarantäne. Diese kann nach fünf Tagen mit einem negativen Test beendet werden.

Schweiz: Die Zahl der Corona-Infizierten auf den Intensivstationen steigt rasant, deshalb wird überlegt, die Corona-Auflagen zu verschärfen. Anders als jetzt könnte es dann nötig sein, bei einem Besuch in Restaurants, Bars, Fitnesscentern und Kultureinrichtungen einen Nachweis über eine Genesung, eine Impfung oder ein negatives Testergebnis vorzulegen. Bislang ist dies nur in Diskotheken, Tanzlokalen und bei Großveranstaltungen nötig.

Die endgültige Entscheidung steht noch aus. Das EU-Zertifikat wird anerkannt. In Innenräumen wie Geschäften, Restaurants, Theatern, Sporthallen und im öffentlichen Verkehr gilt Maskenpflicht. Flugpassagiere ohne Zertifikat brauchen zur Einreise einen negativen Corona-Test. Auf dem Landweg ist die Einreise ohne Auflagen möglich.

Spanien: Obwohl die Sieben-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner innerhalb von zwei Wochen von 215 auf 129 fiel, gilt fast das gesamte Urlaubsland weiterhin als Hochrisikogebiet. Bei der Rückkehr nach Deutschland müssen daher alle, die nicht geimpft oder genesen sind, zehn Tage in Quarantäne, die nach fünf Tagen durch einen negativen Test beendet werden kann.

Ausgenommen sind Besucher von Katalonien, Valencia, Kastilien-La Mancha, Asturien und der Kanaren. Für die Einreise gilt: Alle Besucher aus Deutschland ab zwölf Jahren müssen mindestens bis Sonntag einen Impf- oder Genesenen-Nachweis oder aber einen negativen Test vorlegen. Die Beschränkungen werden immer mehr zurückgefahren, aber in einigen Regionen gibt es noch Sperrstunden sowie nächtliche Versammlungs- und Ausgehverbote.

Türkei: Wegen gestiegener Corona-Neuinfektionen hat die Bundesregierung die Türkei jüngst zum Hochrisikogebiet erklärt. Menschen, die nicht geimpft oder genesen sind, müssen nach der Einreise nach Deutschland in Quarantäne. Wer aus Deutschland in die Türkei reisen will, braucht einen negativen Corona-Schnelltest (nicht älter als 48 Stunden) oder einen PCR-Test (nicht älter als 72 Stunden).

Geimpfte und Genesene können mit entsprechendem Nachweis einreisen. Bei der Rückreise nach Deutschland muss weiterhin entweder ein negativer PCR-Test, der Nachweis über eine Genesung oder eine vollständige Impfung vorgelegt werden. Cafés, Restaurants und andere Gast-Einrichtungen sind geöffnet, es gibt keine Ausgangsbeschränkungen mehr. Eine Maskenpflicht in der Öffentlichkeit gilt weiter. Die Zahl der Neuinfektionen liegt in dem Land mit rund 84 Millionen Einwohnern täglich bei rund 20.000 Fällen.

Österreich: Angesichts steigender Fallzahlen müssen Ungeimpfte sich in der Hauptstadt Wien ab 1. September öfter testen lassen als bisher. Antigen-Schnelltests sind nur mehr 24 Stunden lang als Eintrittskarte für Hotels, Gastronomie und Veranstaltungen gültig; PCR-Tests nur mehr 48 Stunden. Im Rest des Landes sowie für die Einreise gelten sie für jeweils 48 und 72 Stunden.

Geimpfte und Genesene dürfen auch überall hinein («3G-Regel»). Maskenpflicht herrscht in Österreich hauptsächlich nur noch in Supermärkten und im öffentlichen Verkehr; in Wien müssen in allen Geschäften Mund und Nase bedeckt werden.
dpa
Kommentieren
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


  Weitere Artikel zum Thema

Regeln für bayerische Weihnachtsmärkte festgelegt

Heftiger Streit um Maskenpflicht an Schulen

Herbsturlaub in Europa: Was geht und was nicht?

Weihnachtsmärkte in Baden-Württemberg erhalten Genehmigung

Schärfere 2G-Regeln: Treffen sie arme Menschen härter?

  Kommentierte Artikel

EU-Parlament fordert Maßnahmen gegen zu hohen Fleischkonsum

Verbände fordern Nachbesserungen bei GAP-Durchführungsverordnungen

Winterraps: Weiterhin Schädlingskontrolle durchführen!

Apfelsaft aus der Schweiz: Regional statt global

Streit um den Wolf - Mehr Tiere illegal getötet

Wieviel kostet der Brexit britische Fischer?

Agrarministerkonferenz kritisiert Bundesministerin Klöckner

Mais reift nur langsam ab - Ab wann könnte Ernte beginnen?

Ackerbarometer liefert Vergleichsdaten zur diesjährigen Ernte

Schweinehalter in Existenzkrise

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt