Sonntag, 26.09.2021 | 09:07:27
schließen x
Suchbegriff
Rubrik
 Suchen
Das Informationszentrum für die Landwirtschaft
16.06.2018 | 09:58 | Tierrechtslobby 
 3

Thema des Bundesjägertags: Jäger contra Tierrechtsaktivisten

Bremen - Dürfen Füchse oder Wölfe geschossen werden? Was ist mit Rebhühnern, Feldhasen, Waschbären und Wildschweinen? Für Jäger sind das keine Fragen. Sie halten das für eine schlichte Notwendigkeit, um das Gleichgewicht in der Natur zu regulieren.

Tierrechte
Passionierte Jäger und radikale Tierrechtsaktivisten werden vermutlich nie richtige Freunde. Zu tief sind die Gräben, zu heftig die gegenseitigen Beschuldigungen. Manchmal werden in dem Streit Grenzen überschritten. (c) Wißmann Design - fotolia.com

Die Tierrechtsorganisation Peta sieht dagegen keinen Grund für jagdliche Eingriffe, wirft den Jägern «Lust am Töten» vor und wirbt intensiv für vegane Ernährung. Am Freitag treffen sich die Jäger in Bremen zum Bundesjägertag.

Aus Sicht des Deutschen Jagdverbandes (DJV) gibt es eine «dunkle Seite der Tierrechte» und eine Tierrechtslobby, die «gefährliche antidemokratische Allmachtsfantasien» entwickle, weil kein empfindungsfähiges Wesen mehr leiden solle. «Tierrechtsanhänger haben offensichtlich Schwierigkeiten, die Natur so zu akzeptieren, wie sie ist», so DJV-Präsident Hartwig Fischer. Um Menschenrechte für Tiere durchzusetzen, schreckten radikale Verfechter auch vor Beleidigungen und Straftaten nicht zurück.

Die Tierrechtsorganisation Peta macht aus ihrer Gegnerschaft zur Jagd keinen Hehl und bezeichnet sie als «Tiermord». Bei vielen Jägern schwinge stets die Leidenschaft mit. «Die Lust am Töten ist bei der Jagd dabei», sagt der Peta-Fachreferent für Wildtiere, Peter Höffken.

Auch wenn er nicht alle Jäger in Bausch und Bogen verurteilt, hält er jagdliche Eingriffe weder bei Wildschweinen oder Füchsen noch bei anderen Tieren für nötig: «Wenn man einfach nichts machen würde, dann würde sich das auf einem naturverträglichen Level einpendeln.»

Höffken kritisierte vor allem die Fuchsjagd, die symbolisch dafür stehe, dass zahlreiche Tiere völlig unnötigerweise getötet und als Zielscheibe missbraucht würden. Jährlich würden in Deutschland bis zu 500.000 Füchse auf grausame Weise getötet. Und das nur, weil die Jäger im Fuchs, den sie oft als «Raubzeug» bezeichneten, einen Konkurrenten sähen, der ihnen die Beute wegnehme, so Höffken.

Die Jäger wehren sich gegen solche Unterstellungen und prangern zugleich Angriffe auch in sozialen Netzwerken an. Fischer berichtete von einer jungen Jägerin, die kürzlich mehr als 2.000 Hasskommentare auf Facebook erhalten habe, weil sie einen erlegten Fuchs gezeigt habe. «Widerliches Stück Dreck, du bekommst noch, was du verdienst», sei noch eine vergleichsweise harmlose Äußerung gewesen. Es sei Anzeige erstattet worden. «Wer glaubt, aus der vermeintlichen Anonymität des Internets heraus Straftaten zu Lasten einer jungen Jägerin begehen zu können, dürfte sich bald wundern», so Fischer.

DJV-Sprecher Torsten Reinwald betonte, die Polizei ermittle inzwischen gegen rund ein Dutzend Tierrechtsanhänger. «Gegen etwa zwei Dutzend strengen wir zivilrechtliche Klagen an.»
dpa
Kommentieren Kommentare lesen ( 3 )
weitere Artikel

Status:
Name / Pseudonym:
Kommentar:
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:


Kommentare 
maximilian schrieb am 16.06.2018 15:57 Uhrzustimmen(14) widersprechen(13)
Vereinsmitgleider und Unterstützer sind zwei ganz verschiedene Sachverhalte. Alle Vereinsmitglieder sind i.d.R. auch Unterstützer. Aber Unterstützer müssen nicht gleichzeitig Vereinsmitglieder sein. Ein anderes Wort für Unterstützer ist Fan oder Anhänger. Damit ist die angebliche Zahl von 5 Mio Unterstützern noch nicht bewiesen.
PETA hat jedenfalls in Deutschland keine Vereinseigenschaft, sodass PEta in BW keine Zulassung zum Verbandsklagerecht im Tierschutz erhalten hat. Diese Ablehnung durch das BW LW Ministerium wurde jüngst von einem AG bestätigt.
cource schrieb am 16.06.2018 11:16 Uhrzustimmen(11) widersprechen(15)
"..weil kein empfindungsfähiges Wesen mehr leiden solle..." natürlich ist es nicht abwegig zu behaupten: wer tiere quält/tötet kann auch gegenüber menschen respektlos sein, wer dagegen pflanzen/tiere achtet und immer nur so viel der natur entnimmt wie er zum überleben benötigt, wie zum beispiel die Nomaden vor der seßhaftwerdung praktizieren mussten, der hat auch respekt vor seinen mitmenschen---die heutige pervertierte überproduktion/massenabfertigung/menschenverachtung ist die ursache für die hemmungslose tier-/pflanzenverachtung siehe die massentierhaltung/fällen von bäumen in der vegetationsperiode usw. usf.
---die deutschen können nur extreme entweder kriegslüstern oder new age/esoterik/glaube an märchenfeen usw. usf.---die gezielte verblödung des deutschen volkes ist der beste garant für ein unterwürfiges/schindersüchtiges schinderland---das erklärte ziel der AfD/CSU/CDU/FDP
"Gänsevater" schrieb am 16.06.2018 11:03 Uhrzustimmen(30) widersprechen(31)
"Die Tierrechtsorganisationen spricht von über 5.000.000 Unterstützern – ohne einen Beleg zu nennen. Interessant wird es, wenn man mal schaut wie viel ordentliche Mitglieder PETA in Deutschland hat: 5.000.000? Nein. 5.000? Nein. 500? Auch nicht. Tatsächlich wohnen laut dem zuständigen Ministerium nur 7 ordentliche Mitglieder von PETA Deutschland e.V. in Deutschland. Dazu kommen zwei Mitglieder, die im Ausland wohnen – eine davon ist zum Beispiel die 1. Vorsitzende von PETA Deutschland e.V. Ingrid Newkirk."
Aus:
http://zoos.media/medien-echo/peta-aktivistennetzwerk-shitstorms-entstehung/

Das, ist längst überfällig, diese ? haben jedes Mass verloren.
http://www.landtag-niedersachsen.de/ps/tools/download.php?file=/ltnds/live/cms/dms/psfile/docfile/7/18_008335af2ad441a344.pdf&name=18-00833.pdf&disposition=attachment

Sie schaden unseren Staat. Die Werbung für sich bezahlt der Steuerzahler, sie binden Personal. Millionenkosten für sehr fragwürdige Anschuldigungen, in der Regel.
http://www.landtag-niedersachsen.de/ps/tools/download.php?file=/ltnds/live/cms/dms/psfile/docfile/79/17_878859cdf21f682c9.pdf&name=17-8788.pdf&disposition=attachment

Über "Gänsevater"
https://www.lernhelfer.de/schuelerlexikon/biologie/artikel/konrad-lorenz
  Weitere Artikel zum Thema

Agrarminister fordert Aberkennung der Gemeinnützigkeit für Peta

Änderung des Waffengesetzes: Übergangsfristen laufen aus

  Kommentierte Artikel

Schweinehalter in Existenzkrise

Mühlen suchen verzweifelt nach Hartweizen

Agrarminister fordert Aberkennung der Gemeinnützigkeit für Peta

Getreide-, Mühlen- und Stärkewirtschaft beklagt Kostendruck

2.000 Quadratmeter zum (Über-)Leben?

Zuckerrüben: Zuckerwirtschaft geht von guter Entwicklung aus

Getreideaufkommen auf 42,1 Millionen Tonnen veranschlagt

Mehr Starkregen: Vor allem Städte müssen umdenken

Nur unterdurchschnittliche Getreidernte in Baden-Württemberg 2021

Schwankungen und Starkregen: Schwächere Ernte 2021

Nachrichten
Agrarpolitik
Agrarwirtschaft
Unternehmen
Landtechnik
Pflanze
Tier
Bio
Wissenschaft
Wald & Forst
Umwelt
Energie
Verbraucher
Karriere
Landleben
Medizin
IT & Medien
Veranstaltungen
Neuerscheinungen
Service

Agrarnachrichten-Ticker
Schlagzeilen
Tags
Archiv
Premium-News
Agrar-Suchbegriffe
RSS-Channel
Markt & Preis
Warenbörsen
Mannheimer Produktenbörse
Südwestdeutsche Warenbörse
Frankfurter Produktenbörse
Stuttgarter Produktenbörse
Bayerische Warenbörse
Würzburger Produktenbörse
Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg
Hamburger Getreidebörse
Bremer Getreide- und Futtermittelbörse
Getreide- und Produktenbörse Paderborn
Rheinische Warenbörse
Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg
Mitteldeutsche Produktenbörse - Dresden
Mitteldeutsche Produktenbörse - Erfurt
Mitteldeutsche Produktenbörse - Halle
Börse Wien
Marktberichte

Warenterminmärkte
CBoT-Weizenpreis
CBoT-Maispreis
MATIF-Weizenpreis
MATIF-Rapspreis
MATIF-Maispreis
EUREX-Schweinepreis
EUREX-Ferkelpreis
Agrarmarkt-Widget
Glossar

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche
Jobwall
Agrarstudium
Grüne Berufe
Bewerbungstipps
Online-Journal

Marktplatz
Landtechnik
Traktoren
Traktorzubehör
Baumaschinen
Ersatzteile
Erntetechnik
Saattechnik
Fütterungstechnik
Räder
Bodenbearbeitung
Kommunalgeräte
Forsttechnik

Kleinanzeigen
Angebote
Gesuche

Büchermarkt
Angebote

Futtermittel
Suche
Rinderfutter
Kälberfutter
Milchviehfutter
Schweinefutter
Ferkelfutter
Eberfutter

Wetter
Agrarwetter Deutschland
Agrarwetter Baden-Württemberg
Agrarwetter Bayern
Agrarwetter Brandenburg
Agrarwetter Hessen
Agrarwetter Mecklenburg-Vorpommern
Agrarwetter Niedersachsen
Agrarwetter Nordrhein-Westfalen
Agrarwetter Rheinland-Pfalz
Agrarwetter Saarland
Agrarwetter Sachsen-Anhalt
Agrarwetter Schleswig-Holstein
Agrarwetter Thüringen

Wetterrückblick
Niederschlagsradar
Unwetterwarnung Deutschland
15-Tage-Temperaturtrend

Agrarwetter Österreich
Agrarwetter Schweiz
Agrarwetter Frankreich
Météo Agricole France
Agrarwetter Italien
Meteo Agricolo Italia

Profiwetter Deutschland
Profiwetter Österreich
Profiwetter Schweiz
Profiwetter Frankreich
Météo Professionnel France
Profiwetter Italien
Meteo Professionale Italia

Agrarwetter.net

Agrar-Branchenbuch
Alle Rubriken
Produktverzeichnis
Firmenverzeichnis

Behörden
Bildungseinrichtungen
Organisationen
Bio-Handel
Fruchthandel
Direktvermarkter
Innenwirtschaft
Landhandel
Landtechnik
Lohnunternehmen
Pflanzenproduktion
Tierproduktion
Verarbeitung
Beratung
Energie
Hofurlaub
Veranstaltungen
Garten- und Landschaftsbau
Maps
Bodenpreise
GVO

Agrarforum

Veranstaltungen
Messen Ausstellungen
Tagungen Kongresse
Workshops Seminare Vorträge
Info-Veranstaltungen
Feldtage
Auktionen
Feste
Wettbewerbe
Traktor-Pulling

Infothek

Lexikon: 
Landwirtschaft Unkräuter

Wörterbuch: 
Landwirtschaft Landtechnik Pflanzenkrankheiten Pflanzenschädlinge Unkräuter Nutztiere Tiergesundheit

Pflanze: 
Mais Weizen Gerste Roggen Reis Raps Sonnenblume Sojabohne Baumwolle Zuckerrübe Kartoffel Wein Tabak

Tiere: 
Rind Schwein Schaf Ziege Geflügel


Ratgeber

Umfrage

Mediathek
Fotos
Videos
Pflanzenbauberater
PSM-Suche
Pflanzenschutzmittel
Neuzulassungen
Ablauffristen
Aufbrauchfristen
Abgelaufene Mittel
Zulassungsverlängerungen
Auflagen

PSM-Empfehlungen
Herbizide
Fungizide
Insektizide Getreide
Wachstumsregler Getreide

Sorten-Suche
Neue Sorten
Pflanzenzüchter

Regionale Empfehlungen

Garten-Ratgeber
Für angemeldete User
Stellenanzeige schalten
Kleinanzeige schalten
Eintrag ins Branchenbuch
Online-Landvermessung
Wetter-Profile anlegen
Projekte in Maps anlegen
Newsletter-Profil anlegen
Zugang Unkraut-Lexikon
Zugang Premium-News
E-Markttelegramm abonnieren

zur Anmeldung
Service
Bannerschaltungen
Newsticker
Agrarfotos
PR-Meldungen
Agrarmarkt-Informationen
Agrarmarkt-Widget
Wetterfenster für Homepage

Info + Preise

Kontakt